Tour hierher planen Tour kopieren
Tourenradfahren empfohlene Tour

Plettenberg: AquaMagis Tour mit Versetalsperre

· 1 Bewertung · Tourenradfahren · Sauerland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Märkischer Kreis Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Waterkant
    Waterkant
    Foto: Plettenberger KulTour GmbH
m 500 400 300 200 100 50 40 30 20 10 km

Die 54 km lange, sportlich ambitionierte Tour verbindet die 3 Nachbarstädte Plettenberg, Herscheid und Werdohl miteinander. Die Route wartet mir abwechslungsreichen Landschaften, tolle Ausblicken und zahlreichen Einkehrmöglichkeiten auf.

Die "AquaMagis Tour mit Versetalsperre" ist eine Erweiterung der "AquaMagis Tour XS" und ist mit 13 km und 300 Höhenmetern mehr die etwas anspruchsvollere Variante, welche zusätzlich die Versetalsperre zum Ziel hat.

schwer
Strecke 54,2 km
4:21 h
692 hm
692 hm
510 hm
182 hm

Die Rundtour beginnt in unmittelbarer Nähe des Erlebnisbad AquaMagis Plettenberg am Lenne-Radweg. Zunächst geht es zum „Einradeln“ gemütlich ein Stück längs der Lenne entlang. Direkt hinter der Mündung der Else in die Lenne biegt der Weg rechts ab. Nun verlaufen die Touren entlang der Else und man passiert das Stadtzentrum von Plettenberg. Der erste kleine Anstieg erfolgt vor dem Dorf Köbbinghausen. Danach geht es weiter Richtung Museumsbahnhof der Märkischen Museumseisenbahn. Hier ist eine kleine Pause empfohlen, an Fahrtagen kann mit der historischen Dampflok in einem der liebevoll restaurierten Wagen mitgefahren werden.

Anschließend startet nach dem Flugplatz Hüinghausen der anspruchsvollere Teil der Tour, Herscheid liegt um einige Höhenmeter höher. In Herscheid gibt es neben zahlreichen Einkehrmöglichkeiten auch ein Café und eine Eisdiele entlang der Tour. Oberhalb des Eiscafés Fattorel biegt die Tour links ab und verläuft nach Querung der Landstraße per Brücke in Richtung Oberlauf der Versetalsperre. Hier startet der sportliche Teil der Tour und es geht langsam, aber stetig bergauf nach Ober-Holte. Eine Verschnaufpause bietet sich in Nieder-Holte im Gasthof Vedder an, bevor es abwärts zur Versetalsperre geht, an deren Ufer die Tour weiter verläuft.

An der Staumauer der Versetalsperre biegt der Radweg rechts ab und folgt bergauf der Landstraße, bis er oben am Silberg angekommen die Landstraße quert. Nun geht es auf einer kleinen Straße links herum bergab zum Fuß der Versetalsperre. Unten angekommen verläuft die Straße am Wasserwerk Treckinghausen vorbei, das die Städte Lüdenscheid, Werdohl, Herscheid und Teile von Plettenberg und Schalksmühle mit Trinkwasser versorgt. Danach geht es ein Stück längs der Verse entlang, links sind die Teiche der Forellenzucht Versetal erkennbar.

In Oberbrüninghausen biegt der Radweg rechts ab und nun wird es richtig sportlich. In kurzer Folge gilt es, drei Berge zu erklimmen, aber es winken auch schöne, erholsame Abfahrten. Hervorzuheben ist der Berg hinter Altenmühle Richtung Ludemert, der zwar nicht lang, aber am Anfang etwa 18% steil ist. Die letzten Körner werden am Berg nach Kleinhammer Richtung Pungelscheid verbraucht, Steigung teils 16%.

Es werden die Ortsteile Pungelscheid, Riesei und Königsburg passiert, um dann die Lenne zu queren und in Werdohl am Rathaus anzukommen.

Von Werdohl führt der Radweg zunächst an der Straße entlang, verspringt dann und verläuft im Industriegebiet Kettling mit Mc Donalds längs der Eisenbahntrasse. Nach dem Industriegebiet Bauckloh mündet der Radweg auf die Bundesstraße, auf der man ca. 500 m mit aller Vorsicht fahren muss. Im Ortsteil Teindeln verlässt der Weg die Straße, quert Eisenbahn und Lenne und schlängelt sich gemächlich im Tal Richtung Plettenberg.

Nun geht es wieder über und entlang der Lenne. Nach der Lennebrücke in Ohle kann die letzte kleine Steigung bezwungen werden. Am Erlebnisbad AquaMagis endet die Tour.

Die 54 km lange Tour ist mit 790 Höhenmetern eine sportlich ambitionierte Runde mit mehreren nicht zu unterschätzenden Bergen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, eine Pause einzulegen. Die Tour kann von Mountainbikern und gut trainierten Tourenradfahrern sowie E-Bikern geradelt werden. Für die Tour sollten 4 Stunden reine Fahrzeit gerechnet werden. Da die Tour auch auf kleineren Straßen und ein Stück auf der Bundesstraße verläuft, ist sie für größere, sehr gut trainierte Kinder geeignet, wenn sie sicher im Straßenverkehr sind. Für Rennradfahrer ist die Tour nicht geeignet.

Profilbild von Vivien Bömer
Autor
Vivien Bömer
Aktualisierung: 10.11.2021
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
510 m
Tiefster Punkt
182 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Der Spieker

Start

Lenneradweg hinter dem AquaMagis Plettenberg (202 m)
Koordinaten:
DD
51.233091, 7.850730
GMS
51°13'59.1"N 7°51'02.6"E
UTM
32U 419762 5676373
w3w 
///reste.falschem.gewachsen

Ziel

Lenneradweg hinter dem AquaMagis Plettenberg

Wegbeschreibung

Plettenberg - Herscheid (Versetalsperre) - Werdohl - Plettenberg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
51.233091, 7.850730
GMS
51°13'59.1"N 7°51'02.6"E
UTM
32U 419762 5676373
w3w 
///reste.falschem.gewachsen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Volker Johannes
01.09.2021 · Community
Gemacht am 01.09.2021

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
54,2 km
Dauer
4:21 h
Aufstieg
692 hm
Abstieg
692 hm
Höchster Punkt
510 hm
Tiefster Punkt
182 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 12 Wegpunkte
  • 12 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.