Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Tourenradfahren

SauerlandRadring - Unterwegs auf alten Bahntrassen

· 20 Bewertungen · Tourenradfahren · Sauerland · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sauerland-Tourismus e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Das Schloss Lenhausen in Finnentrop-Lenhausen
    / Das Schloss Lenhausen in Finnentrop-Lenhausen
    Foto: Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Das Heimat- und Maschinenmuseum in Eslohe
    Foto: Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Unterwegs auf alten Bahntrassen
    Foto: Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Der Fledermaustunnel
    Foto: Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Abendstimmung in Lennestadt-Saalhausen
    Foto: Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Kraftwerksanlage
    Foto: Dennis Stratmann, Sauerland-Radwelt e. V. – Radwerkstatt Sauerland – Siegerland-Wittgenstein Fotograf Dennis Stratmann
  • /
    Foto: Sauerland-Radwelt e.V., Sauerland-Radwelt e.V./ Dennis Stratmann
  • / Entspanntes Fahren auf alten Bahntrassen
    Foto: Dennis-Stratmann, Sauerland-Radwelt e. V. – Radwerkstatt Sauerland – Siegerland-Wittgenstein Fotograf Dennis Stratmann
  • / DampfLandLeute Museum
    Foto: Stromberg, Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Ausfahrt Fledermaustunnel nach Eslohe
    Foto: Foto: Tanja Evers, Sauerland-Radwelt e.V.
  • / Lennepark Finnenttrop
    Foto: Foto: Tanja Evers, Sauerland-Radwelt e.V.
  • / fachwerkhaus Saalhausen
    Foto: Foto: Tanja Evers, Sauerland-Radwelt e.V.
m 500 400 300 200 80 70 60 50 40 30 20 10 km Bahnhof am Rothaarsteig

Radeln im Zeichen der Fledermaus: Ein Raderlebnis abseits der Straße, aber trotzdem auf bestens asphaltierten Wegen: Das bietet der SauerlandRadring.
geöffnet
mittel
83,3 km
6:21 h
405 hm
405 hm

Mit seinen 84 Kilometern Länge spricht er vor allem Tourenradfahrer und sportliche Familien an. Auf der Hälfte der Strecke bewegt man sich außerdem auf ehemaligen Bahntrassen. Finnentrop, Eslohe, Schmallenberg und Lennestadt heißen die vier Hauptorte, die am SauerlandRadring liegen. Und sich aufgrund der geschlossenen Runde - neben etlichen weiteren kleinen Dörfern - als optimale Ausgangsorte eignen. Es gibt keinen festen Start- und Endpunkt, hier kann man an jedem Punkt "zusteigen" - ähnlich wie bei der Bahn.

Die Zeugen der bahntechnischen Vergangenheit sind neben der Strecke zum Teil noch erhalten: neben alten Signalanlagen und Waggons sind auch alte Dampfloks zu bestaunen. Und als besonderes Highlight wartet der berühmte Kückelheimer "Fledermaustunnel" auf die Radler.

Durch die Routenführung auf ehemaligen Bahntrassen ist es möglich, die Ausblicke im Land der tausend Berge zu genießen, ohne ins Schwitzen zu geraten. Maximal 3 % Steigung erwartet die Radler auf den ausgebauten Strecken.

 

 

 

Autorentipp

Die HenneseeSchleife des SauerlandRadrings erweitert die Tour um 40 km nach Meschede entlang des Hennesees.
outdooractive.com User
Autor
Lajana Kampf
Aktualisierung: 29.04.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
458 m
Tiefster Punkt
225 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Essel Bräu - Esloher Brauhaus Brauerei · Domschänke
Café Heimes, Saalhausen

Sicherheitshinweise

In der gesamten Region (Kreis Soest, Hochsauerlandkreis, Märkischer Kreis, Kreis Olpe und Kreis Siegen-Wittgenstein) ist ein Rettungspunktsystem installiert. Rettungspunkte finden Sie unter anderem auf den Informationstafeln der Knotenpunkte des Radnetzes Südwestfalen

Weitere Infos und Links

www.sauerlandradring.de

Start

Finnentrop (232 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.174450, 7.963402
UTM
32U 427536 5669735

Ziel

Finnentrop

Wegbeschreibung

Etappenorte: Finnentrop - Eslohe - Schmallenberg - Lennestadt - Finnentrop

Orientierung: Im Sauerland gibt es seit dem Jahr 2015 ein Knotenpunktsystem zur einfacheren Orientierung. Für den SauerlandRadring orientieren Sie sich daher am besten am Logo oder an der Knotenpunktfolge.

Knotenpunktreihenfolge: 48 - 50 - 49 - 55 - 42 - 44 - 45 - 46 - 50 - 52 - 39 - 37 - 41 - 46 - 47 - 48

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Den SauerlandRadring erreichen Sie bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Bahnhöfe in Finnentrop, Grevenbrück und Altenhundem bieten die optimale Möglichkeit für einen Einstieg.

Zudem besteht zwischen den Gemeinden entlang der Strecke eine flächendeckende Verbindung mit Bussen.

Anfahrt

Am Wegesverlauf finden Sie eine große Anzahl an Parkplätzen, die sich als Ausgangspunkt für Ihre Radtour eignen. Eine Liste der Parkplätze finden sie auf unserer Homepage.

 

Parken

Eine Liste von Parkplätzen entlang des  SauerlandRadring finden Sie auf https://www.sauerlandradring.de/de/Tourenplanung/Anreise/Parkplaetze-am-SauerlandRadring

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

BVA Radausflugsführer Alte Bahntrassen im Sauerland 1:50.000: 14,95 €

Kartenempfehlungen des Autors

BVA ADFC-Regionalkarte Sauerland (mit Knotenpunktsystem) 1:75.000: 8,95 € oder BVA Radausflugsführer Alte Bahntrassen im Sauerland 1:50.000: 14,95 € Bestellung über: info@sauerland-radwelt.de (zzgl. 2,50 € Verpackung und Versand)

Ausrüstung

Informationen zur perfekten Vorbereitung von kleinen und großen Radtouren finden Sie beim ADFC:

www.adfc.de/ausrüstung


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,6
(20)
Sylvain Classen
31.05.2020 · Community
Super Tour😊👍
mehr zeigen
Gemacht am 31.05.2020
Frank Krewerth 
20.02.2020 · Community
Fantastische Tour!
mehr zeigen
Gemacht am 07.04.2019
Foto: Frank Krewerth, Community
Foto: Frank Krewerth, Community
Rolf Bruijn
14.09.2019 · Community
This tour connects many towns in Sauerland in a very practical manner, but not necessarily in a very bike friendly or scenic matter. Especially in the southern part, cyclists often share the road with fast driving cars. It's smelly and noisy. The most scenic part is the part between Finnentrop and Eslohe. The other parts are not recommended for cyclists looking for the most scenic part of Sauerland or historical or natural highlights. The tour does not take cyclists true historic parts of towns and villages, and is sometimes poorly marked.
mehr zeigen
Gemacht am 14.09.2019
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 18

Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
83,3 km
Dauer
6:21h
Aufstieg
405 hm
Abstieg
405 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.