Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Fernwanderweg Etappe

Rothaarsteig 1. Etappe: Von Brilon nach Willingen

· 7 Bewertungen · Fernwanderweg · Sauerland · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sauerland-Tourismus e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
  • Hiebammen Hütte bei Brilon im Winter
    / Hiebammen Hütte bei Brilon im Winter
    Foto: Katharina Schwake-Drucks, Rothaarsteigverein e.V. / Weller
  • Borbergs Kirchhof bei Brilon am Rothaarsteig
    / Borbergs Kirchhof bei Brilon am Rothaarsteig
    Foto: Katharina Schwake-Drucks, Rothaarsteigverein e.V. / Weller
  • Kyrilltor bei Brilon am Rothaarsteig
    / Kyrilltor bei Brilon am Rothaarsteig
    Foto: Katharina Schwake-Drucks, Rothaarsteigverein e.V. / Kappest
  • Gutscafé Rosenbogen Heidrich in Bruchhausen
    / Gutscafé Rosenbogen Heidrich in Bruchhausen
    Foto: Katharina Schwake-Drucks, Rothaarsteigverein e.V. / Kappest
  • Landschaftsrahmen am Briloner Bürgerwald
    / Landschaftsrahmen am Briloner Bürgerwald
    Foto: Katharina Schwake-Drucks, Rothaarsteigverein e.V. / Wrede
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22

Die erste Etappe des Rothaarsteig verläuft auf 23,4 km von Brilon nach Willingen: Start ist der historische Mittelpunkt der Hansestadt Brilon. Die Möhnequelle, der Borberg, der Ginsterkopf, die Feuereiche und die Bruchhauser Steine liegen am Weg. Ein schönes Stück des Rothaarsteigs mit vielen tollen Aussichten!

geöffnet
schwer
23,4 km
6:59 h
690 hm
501 hm

 

Die alte Hansestadt Brilon liegt im Nordosten des Sauerlands an der Quelle der Möhne. Der stolze Mittelpunkt der alten Handelsstadt Brilon ist der Marktplatz. Vor dem historischen Rathaus beginnt der Rothaarsteig und wenige Meter später gegenüber der St. Probstaikirche steht die Tourist-Information für Fragen zur Verfügung.

Zum Beginn der Wanderung lohnt es sich den Marktplatz mit Petrusbrunnen und historischem Rathaus von Brilon zu besuchen. Durch die Briloner Innenstadt führt der Weg vorbei am Kreishaus in das stadtnahe Naturschutzgebiet „Am Drübel“.

Mit der Möhne am Osthang des Poppenbergs (605m) steuert der Rothaarsteig die erste vieler namhafter Quellen im Rothaargebirge an. Am Briloner Poppenberg wurden nach dem Sturm Kyrill über 20 verschiedene Laubbaumarten in einem bunten Gemisch und auf private Initiative angepflanzt. So entstand der Briloner Bürgerwald.

An Gudenhagen-Petersborn vorbei nimmt der Rothaarsteig dann Kurs auf den Borberg (670m), den höchsten Punkt der Briloner Hochfläche mit einer wunderbaren Aussicht auf das Ruhrtal bei Olsberg.

Danach knickt der Rothaarsteig östlich ab und verläuft vorbei an Schusterknapp (616m) über die Ginsterköpfe (661m) die einen herrlichen Blick über die Briloner Hochfläche, das Obere Ruhrtal und hinüber zu den Bruchhauser Steinen bieten.

Nach der Feuereiche, ein zu einem Kunstwerk gestalteten Baum, der unter dem Thema „Im Wald wächst Wärme“ die Bedeutung von Holz als Energieträger darstellt, geht es weiter vorbei am Informationszentrum der Stiftung Bruchhauser Steine. Wer die Steine, das einzige Nationale Naturmonument in NRW, besteigen möchte, kann dies von hier aus gegen ein kleines Eintrittsgeld tun. Diese eindrucksvolle Bergformation auf dem Istenberg (728m) besteht aus vier großen Felsblöcken aus Porphyr, die bis zu 92m hoch sind. Dazwischen finden sich Reste einer germanischen Fliehburg. Weitere Informationen: https://www.stiftung-bruchhauser-steine.de/

Der Rothaarsteig führt unterhalb der Bruchhauser Steine oberhalb des kleinen Ortes Bruchhausen vorbei. Mit Blick auf das privat bewohnte Schloss Bruchhausen lohnt ein Abstecher in die kleine Hofbrauerei in der ehemaligen Meierei mit dem Rosengarten mit Café direkt daneben. Wenn die Füße schmerzen, kann die erste Etappe bereits hier beendet werden.

Von Bruchhausen geht es stetig hinauf auf den Richtplatz, einer ehemaligen Gerichtstätte des Gaugerichts Medebach. Um nach Willingen zu gelangen, geht es von hier aus weiter über den gelb-schwarz markierten Zugangsweg hinunter in den Ort. hier aus wendet sich der Rothaarsteig nach Süden und verläuft vom Richtplatz über den Rothaarkamm auf der hessischen Landesgrenze, die gleichzeitig auch Wasserscheide zwischen Rhein und Weser ist.

Einen Reisebericht inklusive Bildern zur ersten Etappe finden Sie hier: http://bit.ly/2plwBDY

Autorentipp

  • Brilon Stadt des Waldes
  • Landschaftstherapeutischer Weg Brilon

  • Hiebammen-Hütte Brilon

  • Briloner Bürgerwald mit Kyrill-Tor

  • Ginsterkopf bei Brilon-Wald

  • Feuereiche

  • Nationales Naturmonument Bruchhauser Steine - Der Zugang erfolgt über das Infocenter der Bruchhauser Steine, wo ein Eintrittsentgeld zu entrichten ist. Weitere Infos: https://www.stiftung-bruchhauser-steine.de/ 

  • Schloss Bruchhausen

  • Rosengarten mit Café
outdooractive.com User
Autor
Katharina Schwake-Drucks
Aktualisierung: 19.08.2019

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
760 m
Tiefster Punkt
427 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Waldhotel Schinkenwirt
Waldhotel Klaholz Brilon
Hiebammen-Hütte Brilon
Sporthotel "Zum Hohen Eimberg"
LandKomfort Hotel Elsenmann
Hotel Hochheide
Waldhotel Willingen
Waldhaus am See
Hotel-Garni u. Apartments „Zur alten Post“
Gutscafé Rosenbogen Heidrich

Sicherheitshinweise

Informationen zu den Rettungstafeln am Rothaarsteig

Meist verlaufen Wanderwege abseits von Ortschaften und Siedlungen und jeder Wanderer hat sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, was wohl wäre, wenn es jetzt zu einem Notfall kommt. Wie kann ich hier gefunden werden? Wo bin ich überhaupt? Kann mich der Rettungsdienst erreichen?

Im Ernstfall muss es aber schnell gehen! Daher ist der Rothaarsteig durchgehend mit sogenannten Rettungsschildern ausgestattet. Auf den grün-weißen Plaketten, die an den Pfosten der Wegweiser angebracht sind, befindet sich eine Nummer, die Sie beim Absetzen Ihres Notrufes durchgeben müssen. Damit wissen die Rettungskräfte genau, wo Sie sich befinden und wertvolle Zeit kann eingespart werden.

Ausrüstung

Der Rothaarsteig führt über zahlreiche naturnahe Pfade abseits land- und forstwirtschaftlicher Wege. Daher ist wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk ein Muss für jede Wanderung. Wir möchten nämlich, dass Sie nicht nur „trocken” sondern auch „guten” Fußes den „Weg der Sinne” erleben.

Damit Sie für Ihre Wanderung auf dem Rothaarsteig gut ausgerüstet sind, haben wir online für Sie in unserem Rothaarsteig WanderLaden schönes, praktisches Wanderzubehör zusammengestellt. Hier finden Sie z.B. Wanderequipment und -bekleidung von unserem Premiumpartner Tatonka aber auch viele ausgefallene Ideen für daheim und unterwegs.

Schauen Sie einmal online unter shop.rothaarsteig.de vorbei. Bestimmt ist auch für Sie etwas passendes dabei!

Falls Sie bereits beim Kauf Ihrer Wanderausrüstung ein wenig Rothaarsteig-Flair spüren möchten, besuchen Sie doch eine der Karstadt Sports Filialen in Köln, Dortmund, Düsseldorf, Essen oder Münster. Hier können Sie ein Stück Rothaarsteig "live und in Farbe" erleben. 

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke:

Weitere Informationen zum Rothaarsteig erhalten Sie auf www.rothaarsteig.de sowie telefonisch an der kostenlosen Service Hotline unter +49 2974 / 499 4163. 

Start

Brilon (453 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.395591, 8.567829
UTM
32U 469933 5693906

Ziel

Bruchhausen

Wegbeschreibung

Marktplatz Brilon - Möhnequelle - Poppenberg - Gudenhagen-Petersborn - Borberg - Schusterknapp - Ginsterköpfe - Feuereiche - Bruchhauser Steine

 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Den Startpunkt, den Marktplatz in Brilon, erreichen Sie entweder mit der Bahn wenn Sie bis zum Bahnhof "Brilon Stadt" oder mit dem Bus zur Haltestelle "Brilon Markt" fahren.

Zwischen Brilon Stadt und dem Bahnhof Willingen (Upland) verkehrt die Bahnlinie RB42 oder der Bus 382. Fahrplanauskunft über www.bahn.de oder https://www.westfalentarif.de/de/start/

Wir empfehlen Ihnen den ÖPNV zu Beginn Ihrer Tour in Anspruch zu nehmen und ein Auto am Endpunkt zu positionieren. So müssen Sie sich auf Ihrer Wanderung nicht nach dem Bus- / Bahnfahrplan richten.

Anfahrt

Brilon erreichen Sie aus Norden und Osten über die A 44 und aus Süden und Westen über die A 445/A 46.

Parken

Ihren PKW stellen Sie in Brilon kostenlos auf dem Parkplatz in der „Krummen Straße“ oder am Kreishaus (Am Rothaarsteig 1) ab. Eingabe in Ihr Navigationssystem: „Marktplatz“.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kartenempfehlungen des Autors

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,1
(7)
Tobias Rudolph 
03.10.2019 · Community
In der Summe sehr schöne Strecke. Pro: Tolle Aussichtsmöglichkeiten, gut gepflegte Wege, Sitzmöglichkeiten und sehr gute Beschilderungen. Con: Viele Forstwege
mehr zeigen
Gemacht am 03.10.2019
Stefan Schultz 
06.07.2018 · Community
Hatte das Datum nicht übernommen...
mehr zeigen
Gemacht am 19.06.2018
Stefan Schultz 
06.07.2018 · Community
Sehr schöne, aber auch schwere Tour. Für den Anfang eines Fernwanderweges mit vollem Rucksack, wenn man noch nicht eingelaufen ist, ganz schön ansprochvoll. Aber er hat mir gefallen.
mehr zeigen
Foto: Stefan Schultz, Community
Foto: Stefan Schultz, Community
Foto: Stefan Schultz, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 5

Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
23,4 km
Dauer
6:59 h
Aufstieg
690 hm
Abstieg
501 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.