Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Fernwanderweg Etappe

Rothaarsteig 8. Etappe: Von Wilgersdorf nach Dillenburg

· 2 Bewertungen · Fernwanderweg · Lahn-Dill-Kreis
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aussicht vom Bismarcktempel bei Nacht
    / Aussicht vom Bismarcktempel bei Nacht
    Foto: Rothaarsteigverein e.V.
  • Wilhelmsturm Dillenburg
    / Wilhelmsturm Dillenburg
    Foto: Katharina Schwake, Stadt Dillenburg / Fotograf: Peter Patzwaldt
Karte / Rothaarsteig 8. Etappe: Von Wilgersdorf nach Dillenburg
0 150 300 450 600 m km 5 10 15 20 25

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Die 8. Etappe des Rothaarsteigs führt auf 20 km von Wilgersdorf bis nach Dillenburg - vom Rothaarkamm ins Dilltal - vorbei am Aussichtspunkt Westerwaldblick über den Galgenberg bis in die Oranierstadt Dillenburg.

mittel
27,9 km
7:53 h
517 hm
790 hm

Die Schlussetappe führt erst einmal zurück zur Kalteiche, wo sich der Rothaarsteig teilt. Hier verabschiedet sich der Steig langsam vom Rothaargebirge und wendet sich in südöstlicher Richtung dem Lahn-Dill-Bergland zu. Das Finale führt den Rothaarsteig hinunter bis auf 230m in die einstige Residenz der Fürsten von Oranien.

Auf dem Weg dorthin begegnet Ihnen zuerst das Naturdenkmal Lucaseiche, mit ihren 27,5 m Höhe und einem Stammumfang von 3,85m ein imposanter Anblick. Vorbei am idyllisch gelegenen Forsthaus Steinbach führt der Rothaarsteig hinunter ins Dilltal. Der Aussichtspunkt Westerwaldblick motiviert für einen letzten Anstieg über die Struth, die den Sie hinab ins Dietzhölztal bringt. Über den Galgenberg (302m) geht es dann hinein in die Oranierstadt Dillenburg.

Ein besonderer Leckerbissen erwartet Sie noch kurz vor Dillenburg um genau zu sein bei Manderbach. Hier hat die schweizer Schokolaterie Läderach einen Produktionsstandort inklusive Shop www.schoggi-erlebnis.ch/dillenburg. Ein Schild am Steig weist ebenfalls darauf hin. 

Wer den letzten Zug noch erreichen muss oder aber nicht länger auf eine Belohnung in Form einer Erfrischung warten möchte, kann hier auf einem gelb-schwarz markierten Zugangsweg direkt in die Innenstadt von Dillenburg gehen. Naturgenießer jedoch umwandern die Stadt Dillenburg noch bis zum Bismarcktempel, um den herrlichen Blich auf die gesamte Stadt mit dem gegenüberliegenden Wilhelmsturm zu genießen. Auf schmalen Pfaden geht es in die Dillenburger Altstadt hinunter. Der Rothaarsteig führt Sie dann durch den Hofgarten bis zum Bahnhof, dem Endpunkt des Weges.

Autorentipp

  • Kalteiche
  • Lucaseiche
  • Forsthaus Steinbach
  • Bismarcktempel Dillenburg
  • Wilhelmstum Dillenburg
  • Hofgarten Dillenburg
  • Schokolaterie Läderach

In Dillenburg besteht noch die Gelegenheit, die evangelische Stadtkirche mit der Grablege des letzten Nassau-Dillenburger Grafen- und Fürstenhauses, den Wilhelmsturm mit den Kasematten und die Museumsanlagen im Park am Schlossberg zu besuchen. Zur Erinnerung an den Vater der Niederlande, den auf dem Dillenburger Schloss geborenen Wilhelm von Oranien, wurde 1872-75 auf dem Schlossplatz mit Hilfe des niederländischen Königshauses der Wilhelmsturm errichtet. Heute beherbergt der Wilhelmsturm das Oranien-Nassauische Museum, das auf vier Etagen historische Waffen, Gemälde und Modelle von Burganlagen zeigt. Die Dillenburger Kasematten gehören zu den größten noch erhaltenen frühneuzeitlichen Verteidigungsanlagen Europas.

outdooractive.com User
Autor
Rothaarsteigverein e. V.
Aktualisierung: 10.10.2019

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
505 m
Tiefster Punkt
224 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Informationen zu den Rettungstafeln am Rothaarsteig

Meist verlaufen Wanderwege abseits von Ortschaften und Siedlungen und jeder Wanderer hat sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, was wohl wäre, wenn es jetzt zu einem Notfall kommt. Wie kann ich hier gefunden werden? Wo bin ich überhaupt? Kann mich der Rettungsdienst erreichen?

Im Ernstfall muss es aber schnell gehen! Daher ist der Rothaarsteig durchgehend mit sogenannten Rettungsschildern ausgestattet. Auf den grün-weißen Plaketten, die an den Pfosten der Wegweiser angebracht sind, befindet sich eine Nummer, die Sie beim Absetzen Ihres Notrufes durchgeben müssen. Damit wissen die Rettungskräfte genau, wo Sie sich befinden und wertvolle Zeit kann eingespart werden.

Ausrüstung

Der Rothaarsteig führt über zahlreiche naturnahe Pfade abseits land- und forstwirtschaftlicher Wege. Daher ist wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk ein Muss für jede Wanderung. Wir möchten nämlich, dass Sie nicht nur „trocken” sondern auch „guten” Fußes den „Weg der Sinne” erleben.

Damit Sie für Ihre Wanderung auf dem Rothaarsteig gut ausgerüstet sind, haben wir online für Sie in unserem Rothaarsteig WanderLaden schönes, praktisches Wanderzubehör zusammengestellt. Hier finden Sie z.B. Wanderequipment und -bekleidung von unserem Premiumpartner Tatonka aber auch viele ausgefallene Ideen für daheim und unterwegs.

Schauen Sie einmal online unter shop.rothaarsteig.de vorbei. Bestimmt ist auch für Sie etwas passendes dabei!

Falls Sie bereits beim Kauf Ihrer Wanderausrüstung ein wenig Rothaarsteig-Flair spüren möchten, besuchen Sie doch eine der Karstadt Sports Filialen in Köln, Dortmund, Düsseldorf, Essen oder Münster. Hier können Sie ein Stück Rothaarsteig "live und in Farbe" erleben. 

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeit entlang der Strecke:

Weitere Informationen zum Rothaarsteig erhalten Sie auf www.rothaarsteig.de sowie telefonisch an der kostenlosen Service-Hotline unter +49 2974 / 499 4163. 

Start

Wilgersdorf (499 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.811097, 8.162152
UTM
32U 440970 5629153

Ziel

Dillenburg

Wegbeschreibung

Kalteiche - Lucaseiche - Dilltal - Dietzhölztal - Galgenberg - Dillenburg

Öffentliche Verkehrsmittel

In Wilgersdorf stehen Ihnen verschiedene Buslinien zur Verfügung. Der nächste Bahnhof befindet sich in Rudersdorf wo die Bahnlinie RB95 in Richtung Siegen und Dillenburg fährt.

Auch Dillenburg wird ist durch verschiedene Busverbindungen angebunden. Vom Bahnhof Dillenburg fahren die Bahnlinie RB95/96 in Richtung Siegen und Betzdorf sowie die Linie RE99 in Richtung Gießen und Frankfurt.

Eine kostenlose Fahrplanauskunft der Bahn erhalten sie unter der Telefonnummer: 0800/1507090 oder www.bahn.de

Anfahrt

Wilgersdorf:

A45 bis zur Ausfahrt 23 Wilnsdorf

Dillenburg:

A45 bis zur Ausfahrt 25 Dillenburg

Parken

Wilgersdorf:

In Wilgersdorf können Sie kostenfrei auf dem Wanderparkplatz Wachholderheide am gelb gekennzeichneten Rothaarsteig-Zugangsweg parken.

 

Dillenburg

Kostenlose Parkmöglichkeiten finden Sie am Stadion in Dillenburg. Eingabe in Ihr Navigationssystem: „Am Sportzentrum“.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kartenempfehlungen des Autors


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Stefan Schultz 
16.08.2018 · Community
Die letzte Etappe ist nochmal ein Herausforderung... Etliche steile Anstiege fordern einen nach über 100km doch schon recht stark... Aber man wird mit einer toller Landschaft und schönen Ausblicken belohnt... Nicht nur an warmen Tagen sollte man genug zum Trinken mitnehmen. Es gibt unterwegs keine Quellen mehr zum Auffüllen der Trinkflasche...
mehr zeigen
Gemacht am 27.06.2018
Westerwaldblick
Westerwaldblick
Foto: Stefan Schultz, Community
Ebene bei Manderbach
Foto: Stefan Schultz, Community
J Z
11.02.2018 · Community
Sehr schöne Etappe! Nicht zu unterschätzen an heißen Tagen, bes. die letzten Kilometer. Man sieht schon Dillenburg, wundert sich, schon angekommen zu sein - und dann führt einen der Weg noch mal über den Galgenberg.... :-) Hier muss man dann noch einmal Kraft aufwenden und darf sich danach in Dillenburg belohnen.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
27,9 km
Dauer
7:53 h
Aufstieg
517 hm
Abstieg
790 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.