Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Blick-ins-Land Kahle Pön (Rothaarsteig-Spur und Qualitätstour)

· 3 Bewertungen · Wanderung · Sauerland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourist-Information Willingen Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: K.-P. Kappest, Rothaarsteigverein
  • /
    Foto: K.-P. Kappest, Rothaarsteigverein
  • /
    Foto: K.-P. Kappest, Rothaarsteigverein
  • /
    Foto: K.-P. Kappest, Rothaarsteigverein
  • /
    Foto: K.-P. Kappest, Rothaarsteigverein
  • /
    Foto: K.-P. Kappest, Rothaarsteigverein
  • /
    Foto: K.-P. Kappest, Rothaarsteigverein
  • /
    Foto: K.-P. Kappest, Rothaarsteigverein
  • / An der Diemelquelle
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Wanderportal Pönparkplatz Düdinghausen
    Foto: Touristik-Gesellschaft Medebach mbH
  • / Video Graf Stolberg Hütte
    Video: willingen.de
  • / Nebel auf der "kahlen Pöhn"
    Foto: Stefan Riek, Community
450 600 750 900 1050 m km 1 2 3 4 5 6 Graf Stolberg Hütte

Eine kurze, angenehme Tour, die Ihnen Heidelandschaft, tolle Aussichten und eine rustikale Einkehr bietet.

leicht
6,9 km
1:58 h
180 hm
180 hm

Die Rothaarsteig-Spur „BlickinsLand Kahle Pön“, markiert mit dem schwarz-weißen Rothaarsteig-Logo, begeistert mit phantastischen Panoramablicken rund um den Kahlen Pön.

Neben der abwechslungsreichen Heidelandschaft sind die Panoramablicke am Usseler Kreuz und an der Kalied einfach unbeschreiblich schön.

Autorentipp

Abwechslungsreich und schön, besonders zur Heideblütenzeit im August/September. Dann auch verlocken uns die Blaubeeren zu einem besonderen Schmaus.

outdooractive.com User
Autor
Tourist-Information Willingen
Aktualisierung: 24.10.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
734 m
651 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Graf Stolberg Hütte

Sicherheitshinweise

Im Winter auf Schneewehen achten!

Weitere Infos und Links

Die Zufahrt über die Straße Richtung von Willingen=Usseln Richtung Titmaringhausen  zum Parkplatz  "Auf`m  Knoll"  kann aber im Winter wegen etwaiger Schneewehen gesperrt werden!

Start

PKW- Parkplatz "Auf`m Knoll" in Willingen-Usseln, oder ab neuem Parkplatz kurz zuvor neben der Straße. (696 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.262845, 8.645925
UTM
32U 475295 5679114

Ziel

Rundwanderung, sonst wie vor

Wegbeschreibung

Start stets ab Wander-Parkplatz „Auf´m Knoll“. Zunächst auf Asphalt 300 m - bitte zu Fuß - bis zur „Graf Stolberg Hütte“. Kurz hinter der Hütte links abbiegen, rund 250 m bergab und  noch vor der Verbindungsstraße wiederum rechts in den Wald hinein. An dieser Stelle ein kurzer Hinweis: zur Diemelquelle - neu gestaltet im Frühjahr 2016 -  sind es nur 80 m bis jenseits der Straße, die sich aber lohnen! Dann zurück zum Wald und nun schräg hinauf bis zum Hauptweg, dem "Uplandsteig". Diesem folgen wir: erst auf schmalem Pfad durch lichten Wald, dann queren wir den Skihang "Am Pön". Bald auf samtweichen Pfaden weiter bis zum Gipfelkreuz. Hier gibt es einen grandiosen Ausblick auf Usseln und die umliegenden „Upländer Berge“. Im August und September blüht die Heide, einfach einmalig schön! Über einen weiteren kleinen Pfad führt uns der Weg leicht bergab und vorbei an der Grillstation, bis dass wir heimlich die Grenze zu Nordrhein-Westfalen queren. Von hier wiederum  bergauf Richtung Spitzbubenbusch. Komischer Name. Also vor langer, langer Zeit betrieben an dieser Wegekreuzung Händler ihr Wesen. Aha! Nur noch wenige Schritte bis zum Berg „Ka-lied“ (745 m). Rasten und wunderbare Aussicht geniessen! „lied“ bedeutet: steiler Hang. Und „Ka“ = kahl. Und beides zusammen = schöne Aussichten gemäss der Titelbeschreibung.

Von Ka-lied an der Wiese vorbei und  bergab durch Buchenwald. (Achtung-Schilder "Wildschweine" weisen auf das Vorkommen der Tierart hin). In einer Senke rechts abbiegen. Bis zum Wendeplatz wird der Weg schmaler und als „Naturweg“ bezeichnet. Nun begleiten uns schöne Aussichten entlang der Grenze Hessen/Nordrhein-Westfalen. In Sichtweite der "Graf Stolberg Hütte" erkennen wir vor der eingangs erwähnten Abbiegung einen Grenzstein, uralt von 1769!  Nun aber eine "wichtige" Entscheidung: Einkehr in die urige Hütte, hier Rasten oder weiter? Bis zum PKW-Parkplatz bzw. unserem Ziel nur noch 300 m, oder wir wandern "rückwärts, weil es so schön war";  die Qualitätstour ist ja nur 6,9 km lang.

Anfahrt

Mit PKW bis Willingen-Usseln;  im Ort von B 251 Korbacher Straße abbiegen in Straße "Zur Heide" (auch Molkerei), unter dem Eisenbahn-Tunnel hindurch, an Diemelquelle vorbei Richtung Titmaringhausen. Ab Unterführung ca. 2,1 km bis Parkplatz  "Auf`m  Knoll".

Im Winter teilweise wegen Schneewehen gesperrt. Dann nur von Titmaringhausen aus bis zum Parkplatz "Auf`m Knoll" befahrbar!

Parken

"Auf`m   Knoll",  Wi-Usseln.  Parken an der "Graf Stolberg Hütte" nicht erlaubt.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Willingen mit UTM-Gitter, 1 : 28.000, ISBN 978-3-86636-912-2, 4,50 €

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (3)

Christof Benner
03.06.2018
Strecke ist schön. Leider ist die Zufahrt zum Wanderparkplatz nicht ausgeschildert für einen Ortsfremden fast nicht zu finden ich habe eine gute halbe Stunde gebraucht bis ich an dem Parkplatz war.
Bewertung

Sandra Finger
01.05.2018
Schöne Tour mit vielen tollen Ausblicken!
Bewertung
Dienstag, 1. Mai 2018, 06:48 Uhr
Foto: Sandra Finger, Community
Dienstag, 1. Mai 2018, 06:49 Uhr
Foto: Sandra Finger, Community
Dienstag, 1. Mai 2018, 06:49 Uhr
Foto: Sandra Finger, Community
Dienstag, 1. Mai 2018, 06:50 Uhr
Foto: Sandra Finger, Community
Dienstag, 1. Mai 2018, 06:50 Uhr
Foto: Sandra Finger, Community

Stefan Riek
27.10.2015
Tolle Tour. Leider hatten wir ziemlichen Nebel. Das war aber nicht schlimm. Nebel im Wald ist schon was abenteuerliches.
Bewertung
Nebel auf der "kahlen Pöhn"
Foto: Stefan Riek, Community
Wo lang?
Foto: Stefan Riek, Community

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,9 km
Dauer
1:58 h
Aufstieg
180 hm
Abstieg
180 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Geheimtipp Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.