Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Wanderung

Geologischer Sprung Brilon

(2) Wanderung • Sauerland
  • Höhepunkt der Tour: Der Bilstein
    / Höhepunkt der Tour: Der Bilstein
    Foto: Sabrinity, Tourismus Brilon Olsberg GmbH
  • Aussichtsplattform auf der Bilsteinhalde
    / Aussichtsplattform auf der Bilsteinhalde
    Foto: BWT, Tourismus Brilon Olsberg GmbH
  • Südliches Bergland
    / Südliches Bergland
    Foto: BWT, Tourismus Brilon Olsberg GmbH
  • Landschaftsmarke auf dem Höhepunkt
    / Landschaftsmarke auf dem Höhepunkt
    Foto: Sabrinity, Tourismus Brilon Olsberg GmbH
  • Sichtrohre mit Erklärungen
    / Sichtrohre mit Erklärungen
    Foto: Sabrinity, Tourismus Brilon Olsberg GmbH
  • Eine von 5 Stationen
    / Eine von 5 Stationen
    Foto: Sabrinity, Tourismus Brilon Olsberg GmbH
  • 360 Grad Rundumsicht
    / 360 Grad Rundumsicht
    Foto: Sabrinity, Tourismus Brilon Olsberg GmbH
  • Symbolisiert den Waldreichtum der Stadt Brilon
    / Symbolisiert den Waldreichtum der Stadt Brilon
    Foto: Sabrinity, Tourismus Brilon Olsberg GmbH
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
Karte / Geologischer Sprung Brilon
300 450 600 750 900 m km 1 2 3 4 5 6 7 Parkplatz Start TrailGround, Geologischer Sprung, Waldfeenpfad Brilon Geologischer Sprung - Station 2 Geologischer Sprung - Station 3
Wetter

Der Themenweg „Geologischer Sprung“ ist ein Rundweg, mit Infos und Sichtrohren an 5 Stationen.


mittel
7,5 km
3:00 Std
208 m
208 m
alle Details

Das Gebiet des Bilstein und seiner Umgebung liegt in der attraktiven „Übergangslandschaft“
zwischen den bewaldeten Bergen des Sauerlandes im Süden und der offenen Kalkhochfläche
im Norden. Diese wiederum ist gegliedert durch sehr markante Kuppen aus weniger
verwitterten Kalken, auf denen eine reiche Flora und Fauna ihre Lebensräume entfalten
konnte.

Das Landschaftsbild entfaltet in seiner Vielgestaltigkeit parkähnlichen Charakter und ist von
hohem Reiz. Der dafür verantwortliche Wechsel in der Geologie des Untergrundes wird
zudem noch durch die Bodenaufschlüsse, welche mit dem Gesteinsabbau von Kalk und Diabas
verbunden sind, erlebbar. Von den Höhen ergeben sich faszinierende Fernblicke in die
unterschiedlichen Landschaftstypologien.

Mit dem Themenweg „Geologischer Sprung“ soll die besondere geologische, topographische
und kulturgeschichtliche Situation der Briloner Kalkkuppenlandschaft und dem Bilstein erläutert
werden. Der Titel rührt aus der Besonderheit, dass auf engstem Raum unmittelbar
zwei unterschiedliche erdgeschichtliche Zeugnisse aus dem Devon erlebbar sind: die Kalkkuppen
der Briloner Hochfläche einerseits und die Diabasvorkommen des Bilstein andererseits.

Der Themenweg „Geologischer Sprung“ ist ein Rundweg, der Ihnen interessante Ausblicke
auf die Landschaft rund um den Bilstein und die Stadt Brilon sowie faszinierende Einblicke
in die Geologie bietet.

Höhepunkt ist die Aussichtsplattform auf der 634 m hohen Bilsteinhalde.

Autorentipp

Die Schutzhütte unterhalb des Gipfels kann man als Warteplatz nutzen - wer nicht ganz hinauf möchte.

 

outdooractive.com User
Autor
Dominik Andreas
Aktualisierung: 24.04.2017

Schwierigkeit mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
627 m
451 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Rundtour Rundtour
Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
mit Bahn und Bus erreichbar
aussichtsreich
geologische Highlights
Geheimtipp
Gipfel-Tour


Sicherheitshinweise

Rettungspunkte an den Wanderwegpfosten.


Ausrüstung

Festes Schuhwerk zum Teil sind Teleskopstöcke hilfreich.


Start

Parkplatz Haus Gruß (494 m)
Koordinaten:
Geogr. 51.377881 N 8.589742 E
UTM 32U 471446 5691927

Ziel

Parkplatz Haus Gruß

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz geht es Richtung Jugendherberge/Hölsterloh, am Golfplatz vorbei, dann vor der Hohen Anna rechts Richtung Frettholz. Anschließend wird die B251 unterquert, sofort wieder rechts Richtung Tettler. Dann hoch zur Bilsteinhalde hinauf, dann ein Stück des gleichen Weges wieder herunter und weiter zum Ausgangspunkt - dem Parkplatz gegenüber Gasthof Gruss.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Diese Tour ist gut mit Bahn und Bus erreichbar.

Bushaltestelle: Brilon-Gudenhagen, Gasthof Gruss

Fahrplanauskunft: www.rlg-online.de

Anfahrt:

Navi: Am Hängeberg 1, 59929 Brilon gegenüber vom Landgasthof Gruss
Kreuzung B251 und L870

Parken:

Parkplatz gegenüber Landgasthof Gruss

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Broschüre "Die schönsten Wandertouren in Brilon & Olsberg" erhältlich bei den Tourist Infos Brilon und Olsberg.

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Brilon & Olsberg: ISBN: 978-3-86636-919-1
6,00 EUR

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Dominik Wichert
06.07.2017
Leider ist die Wanderung sehr Straßen und Asphalt lastig. Der naheliegende Steinbruch ist fast die Wanderung über zu hören. Der Anstieg zum Bilstein ist kurz aber doch recht steil. Anschließend wird man mit einer wirklich schöne Aussicht belohnt.
Bewertung

maria rüther
02.11.2016
Den Feiertag genutzt und auf dem Geologischen Sprung gewandert. Tolles Angebot, super Installationen und letztendlich einen spektakulären Rundumblick. Werde sicherlich nochmal erwandern. Empfehlenswert:)
Bewertung
Gemacht am
01.11.2016
Fernsicht in Richtung Olsberg
Fernsicht in Richtung Olsberg
Foto: maria rüther, Community

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit mittel
Strecke 7,5 km
Dauer 3:00 Std
Aufstieg 208 m
Abstieg 208 m

Eigenschaften

mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.