Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Langenbergrundweg (Qualitätstour)

· 7 Bewertungen · Wanderung · Olsberg · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Brilon Olsberg GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Langenberg bei Olsberg
    / Langenberg bei Olsberg
    Foto: Mechthild Funke, Tourismus Brilon Olsberg GmbH
  • Gipfelkreuz Langenberg
    / Gipfelkreuz Langenberg
    Foto: Mechthild Funke, Tourismus Brilon Olsberg GmbH
  • Blicke vom Langenberg
    / Blicke vom Langenberg
    Foto: Mechthild Funke, Tourismus Brilon Olsberg GmbH
  • Naturwege auf dem Langenbergrundweg
    / Naturwege auf dem Langenbergrundweg
    Foto: Mechthild Funke, Tourismus Brilon Olsberg GmbH
  • Rastplatz mit Schutzhütte am Ochsenkreuz
    / Rastplatz mit Schutzhütte am Ochsenkreuz
    Foto: Mechthild Funke, Tourismus Brilon Olsberg GmbH
  • Auf dem Weg zum Langenberg
    / Auf dem Weg zum Langenberg
    Foto: Mechthild Funke, Tourismus Brilon Olsberg GmbH
  • / Blick auf Bruchhausen
    Foto: Mechthild Funke, Tourismus Brilon Olsberg GmbH
  • / Wandertafel Ortsmitte Bruchhausen
    Foto: Olsberg Touristik, Olsberg Touristik
  • /
  • /
  • / Das Skigebiet Sternrodt
    Foto: Wintersport-Arena Sauerland
  • /
  • /
  • /
    Foto: Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Dortmunder Sauerlandhütte
    Foto: Sektion Dortmund, ÖAV-Hüttenfinder
  • / Die Bruchhauser Steine.
    Foto: D. Herdemerten (GNU-Lizenz für freie Dokumentation), Outdooractive Redaktion
  • /
  • / Aussichtspunkt Feldstein
    Foto: Biologische Station Hochsauerlandkreis
  • / Parkplatz Infozentrum Bruchhauser Steine
    Foto: Biologische Station Hochsauerlandkreis
  • / Schloss Bruchhausen.
    Foto: Stefan Didam-Schmallenberg (GNU-Lizenz für freie Dokumentation), Outdooractive Redaktion
  • / Aussichtspunkt „Falkenwacht“
    Foto: Biologische Station Hochsauerlandkreis
  • /
    Foto: Sauerland-Tourismus e.V. - Accomodations
  • / Gutscafè am Rosengarten
    Foto: Sauerland-Tourismus e.V.
  • /
  • /
    Foto: Sauerland-Tourismus e.V. - Accomodations
  • / Auf dem Istenberg bei Bruchhausen
    Foto: Mechthild Funke , Tourismus Brilon Olsberg GmbH
  • / Blick von den Bruchhauser Steinen
    Foto: Mechthild Funke , Tourismus Brilon Olsberg GmbH
450 600 750 900 1050 m km 2 4 6 8 10 12 14 Erlebnisberg Sternrodt mit Allwetter Bergrodelbahn Langenberg

Eine erlebnisreiche Wanderung zum höchsten Berg in NRW, dem Langenberg (843m üNN).
geöffnet
mittel
14,7 km
7:48 h
462 hm
462 hm
Ein Rundwanderweg, der sehr viele Facetten hat.

Der Blick auf die mächten Bruchhauser Steine, den vier Felsgiganten aus der Eiszeit.

Hoch zum Langenberg, den höchsten Berg in NRW. Mit seien 843 müNN ist er genau 2 Meter höher als der Kahle Asten in Winterberg. Hier ist aber Natur noch Natur.

Auch die Bergstation des Sternrodt-Skilift  oder die Grenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Hessen – alte Grenzsteine markieren diese Landesgrenze, viele besondere Punkte liegen auf dieser Wandertour.

Es wird der Richtplatz erreicht, einer mittelalterlichen Gerichtsstätte und nicht zuletzt das Europa- Golddorf Bruchhausen machen diese Wanderung zu einem Erlebnistripp in der der Natur des Sauerlandes.

Autorentipp

Auf den höchsten Berg in NRW, den Langenberg. Nicht wie oftmals gedacht der Kahle Asten bei Winterberg. Der Langenberg ist 843 mü NN der Kahle Asten nur 841 MüNN.
outdooractive.com User
Autor
Sabine Risse
Aktualisierung: 20.02.2019

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
836 m
Tiefster Punkt
447 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Eine gefüllte Wasserflasche sollte mitgenommen werden!

Achtung: nicht immer Handy-Empfang.

Ausrüstung

Feste Wanderschuhe, eine gefüllte Wasserflasche.

Weitere Infos und Links

www.sauerland-wanderdörfer.de 

www.olsberg-touristik.de 

www.tourismus-brilon-olsberg.de 

Start

Wandertafel Ortsmitte Bruchhausen (449 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.317748, 8.531287
UTM
32U 467335 5685264

Ziel

Wandertafel Ortsmitte Bruchhausen

Wegbeschreibung

Startpunkt ist die Wandertafel in der Ortsmitte.

Gut markiert mit dem Wegezeichen B3 führt uns südlich durch das Europa- Golddorf hinauf zur „Heu“ und weiter zum Ochsenkreuz.

Hier lädt uns eine Schutzhütte zur Rast ein. Weiter geht es über die Bergstation des Sternrodt-Skilift zum Burbecker Platz.

Der Weg verläuft nun mit dem Rothaarsteig zusammen zum Langenberg, der höchsten Erhebung NRWs (843 m).

Ab hier verläuft der Weg auf der Grenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Hessen – alte Grenzsteine markieren diese Landesgrenze. Es wird der Richtplatz erreicht, einer mittelalterlichen Gerichtsstätte, wo wir uns nach links wenden. Den Markierung B3 auf dem Rothaarsteig folgend, erreichen wir über den Abfuhrweg den Ausgangspunkt im Europa-Golddorf Bruchhausen.

Öffentliche Verkehrsmittel

R 31 Brilon- Olsberg Bruchhausen

Anfahrt

BAB 44, Abfahrt Bad Wünnenberg, über Brilon (B 480) nach Olsberg. Folgen Sie nun den Hinweisschildern  nach Bruchhausen bzw. zu den Bruchhauser Steinen. Durch das kleine Dort  Elleringhausen durch, nach Bruchhausen - Dorfmitte an der Kirche bestehen Parkmöglichkeit. Unterhalb des Kindergartens, neben der Kirche  finden Sie die Wandertafel ( Ausgangspunkt)

klicken Sie links auf die Anfahrtskizze um diese zu vergrößern oder nutzen Sie die Routenplanung

Parken

Direkt an Wandertafel Ortsmitte oder unmittelbar nahegelegener Parkplatz der Kirche Bruchhausen.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,7
(7)
Günter Juchem
08.09.2019 · Community
Heute beim durchwachsenem Wetter diese abwechslungsreiche Runde gelaufen. Zu Beginn auf den Asphaltwegen zum Eingewöhnen mit schönem Blick in die Umgebung. Nach dem Abzweig auf die folgenden Pfade und Waldwege geht der Blick fast komplett verloren. Es bleibt Natur / Wald pur. Selbst auf dem Langenberg gibt es keine Aussicht, schade. Dafür gibt es in diesem Abschnitt ein deutliches Angebot an Radfahrern, die selbst die schmaltesten Pfade nutzen..... Der Abstieg ist, bei Feuchtigkeit und Nässe etwas schwieriger, aber machbar. Nach einer Kaffeepause im Cafe Steinrücken haben wir noch die Bruchhauser Steine erlaufen. Das sollte man auf jeden Fall "anhängen". Insgesamt eine schöne Tour, sicher für Naturfreunde empfehlenswert. Empfehlenswert ist auch die Gaststätte Rüther, rustikal mit sauerländischem Charme, aber gutes Essen.
mehr zeigen
Gemacht am 07.09.2019
Maximilian Heilmann
30.05.2019 · Community
Schöner und abwechslungsreicher Weg. Wie schon genannt ist die Gehzeit mit ca. 4 Stunden anzusetzen.
mehr zeigen
Gemacht am 30.05.2019
Le Bu
01.05.2019 · Community
Eine wirklich schöne und abwechslungsreiche Tour. Der Anfang ist im Vergleich zum Rest wirklich nicht so spektakulär, aber danach wird es super. :) 4h Gehzeit sind definitiv realistischer als die hier angegebenen Werte.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,7 km
Dauer
7:48 h
Aufstieg
462 hm
Abstieg
462 hm
Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.