Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Rundwanderweg O6 - Ostwig

· 1 Bewertung · Wanderung · Sauerland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schmallenberger Sauerland Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Gemeinde Bestwig
  • /
    Foto: Jörg Fröhling
  • / Blick in Richtung Olsberg
    Foto: Patrick Burkhardt, Schmallenberger Sauerland Tourismus
  • / die alte Gevelinghäuser Mühle an ihrem neuen Standort
    Foto: Patrick Burkhardt, Schmallenberger Sauerland Tourismus
m 600 500 400 300 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Schutzhütte am Wanderheim Schloss Gevelinghausen Steinbergruine
Auf diesem kurzen Rundwanderweg O6 im unteren Elpetal erkunden Sie einige Sehenswürdigkeiten der Umgebung und finden Ausblicke auf das obere Ruhrtal und das Naturschutzgebiet des Arnberger Waldes.
leicht
4,2 km
1:20 h
190 hm
190 hm

Autorentipp

zu sehen gibt es in Ostwig und entlang des O6 so einiges:
Profilbild von Touristische Arbeitsgemeinschaft
Autor
Touristische Arbeitsgemeinschaft "Rund um den Hennesee"
Aktualisierung: 12.08.2013
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
482 m
Tiefster Punkt
311 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Unterkünfte, Ausflugstipps und weitere Informationen zur Ferienregion Rund um den Hennesee finden Sie hier.

Start

Ostwig - Parkplatz an der Schützenhalle (311 m)
Koordinaten:
DG
51.359974, 8.417993
GMS
51°21'35.9"N 8°25'04.8"E
UTM
32U 459477 5690017
w3w 
///asche.hegt.knie

Ziel

Ostwig - Parkplatz an der Schützenhalle

Wegbeschreibung

Wir starten am Parkplatz der Schützenhalle und laufen ortsauswärts. Am Ortsausgang führt linker Hand der Wanderweg bergauf zum Wanderheim bzw. zur Schutzhütte. Wir folgen dem schmalen Pfad talauswärts am hinteren Ende der Platzes vor der Schutzhütte. Der Waldweg führt uns vorbei am Alexanderstollen in Richtung Gevelinghausen. Bevor wir jedoch diesen Ort erreichen, schwenkt der Wanderweg nach links in Richtung Meilerfelsen/Steinberg weg. Es lohnt sich jedoch den kleinen Umweg nach Gevelinghausen in Kauf zu nehmen. So lädt sie die alte Gevelinghäuser Mühle und das Schloß zum einem Besuch ein. Nach diesem Abstecher geht es unter dem Berg "Im Hagen" weiter zum Meilerfelsen und in der Folge links ab talwärts zurück nach Ostwig. Auf der linken Seite des Weges sehen wir dabei den Steinberg mit seinem Aussichtpunkt, dem Rauchgasturm, über das Ruhrtal und den Arnsberger Wald.

 

Einkehrmöglichkeiten entlang der Wanderung:

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Buslinie 350 und 390 verkehren zwischen Bestwig und Ostwig.
Nutzen Sie bitte die Haltestelle "Schützenhalle".
zur Fahrplanauskunft www.rlg-online.de

Hinweis: Die SauerlandCard erlaubt unseren Gästen die kostenlose Nutzung der Busse in der Region. weitere Infos hier

Anfahrt

Ostwig erreichen Sie aus nördlicher Richtung über Bestwig und die B7. Am östlichen Ortseingang von Bestwig biegen Sie auf die K15 gen Ostwig ab.

Parken

Nutzen Sie die Parkmöglichkeiten an der Schützenhalle in der Ortsmitte bzw. den Wanderparkplatz am Ortsausgang gen Gevelinghausen.

Adresse für die Anfahrt mit dem Navigationsgerät:  
Hauptstraße , 59909 Bestwig - Ostwig

Koordinaten

DG
51.359974, 8.417993
GMS
51°21'35.9"N 8°25'04.8"E
UTM
32U 459477 5690017
w3w 
///asche.hegt.knie
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte "Rund um den Hennesee - Bestwig" Die Karte, mit Zusatzinformationen zur Tourismusregion Rund um den Hennesee erhalten Sie in der Tourist-Information in Bestwig oder Meschede.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Carsten Lehmann 
03.08.2020 · Community
An und für sich eine schöne kleine Runde, warum der Weg aber nicht direkt an bzw. zu den in den Galeriebildern gezeigten Gebäuden / Turm führt erschließt sich mir nicht. Abgesehen davon, gab es aber auch so viele schöne Aussichten auf der Strecke. Wir haben für die Strecke circa 1 Stunde gebraucht. Der Weg war der Witterung entsprechend stellenweise ein bisschen matschig.
mehr zeigen
Gemacht am 02.08.2020
Foto: Carsten Lehmann, Community
Foto: Carsten Lehmann, Community
Foto: Carsten Lehmann, Community
Artur Pasch
19.08.2018 · Community
Mal wieder ein weg der wast nicht zu schaffen ist
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,2 km
Dauer
1:20h
Aufstieg
190 hm
Abstieg
190 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.