Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Steimelweg (R1) Referinghausen

Wanderung · Sauerland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristik-Gesellschaft Medebach mbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kirche und Dorfmitte Referinghausen
    / Kirche und Dorfmitte Referinghausen
    Foto: Patrick Vogt, Touristik-Gesellschaft Medebach mbH
  • Gasthof Zur Post in Referinghausen
    / Gasthof Zur Post in Referinghausen
    Foto: Patrick Vogt, Touristik-Gesellschaft Medebach mbH
  • Fernblick
    / Fernblick
    Foto: Sabine Risse, Touristik-Gesellschaft Medebach mbH
Wegmarkierung R1
Karte / Steimelweg (R1) Referinghausen
150 300 450 600 750 m km 1 2 3 4 5 6

Der Steimelweg ist nur 6 km lang und bietet herrliche Aussichten bis aufs Korbacher Land.
leicht
6,8 km
2:17 h
213 hm
213 hm
Leichte Steigungen und herrliche Aussichten – das ist der sechs Kilometer lange Steimleweg (R1).

Autorentipp

  • Heimatstube
  • St. Nikolaus Kirche
  • Marienkapelle Heidenstraße
  • Niggenhuses Steinbruch
  • 14 Bildstöcke
  • Feuchtbiotop
outdooractive.com User
Autor
Sabine Risse
Aktualisierung: 27.04.2017

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Höchster Punkt
591 m
Tiefster Punkt
442 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

eventuelle Schwierigkeiten bei Schnee von November bis März

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und der Witterung entsprechende Kleidung.

Weitere Infos und Links

http://www.medebach-touristik.de/

http://www.medebach-touristik.de/fileadmin/PDF_Rundwanderwege/Druckversion_Referinghausen_R1.pdf

http://www.referinghausen.de/

Start

Parkanlage Dorfmitte Referinghausen (442 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.248614, 8.678967
UTM
32U 477593 5677521

Ziel

Parkanlage Dorfmitte Referinghausen

Wegbeschreibung

Los geht’s am Wanderportal in der kleinen Parkanlage in der Ortsmitte. Über den Dorfplatz führt die Route an der St. Nikolaus Kirche vorbei in Richtung Düdinghausen. Die Mutter Gottes an der Mariengrotte unterhalb des Friedhofs grüßt die Wanderer auf ihrem Weg. Ein historischer denkmalgeschützter Marienbildstock folgt nach etwa 200 Metern. Am Ortsausgang von Referinghausen naht der eigentliche Anstieg. Vor dem Sportplatz geht es links ab an einer Feldscheune vorbei und geradeaus bergauf. Schon bald liegt Düdinghausen zu Füßen. Am Horizont schweift der Blick bis nach Goldhausen bei Korbach. Nach verdienter Rast weist die Wegmarkierung links nach Titmaringhausen. Vorbei an Feldern, Wiesen und durch Wald führt die Route dorthin. Ein Abstecher ins Dorf selbst lohnt sich. Tipp: Schauen Sie sich das alte Fachwerkhaus „Fresenhof“ an. Am Friedhof und an der „Wilden Aar“ entlang geht es über den Medebacher Bergweg zurück nach Referinghausen, wo die „Alte Schmiede“ das Ende des Rundweges markiert.

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Von Willingen: Bus R46 (RLG): Willingen-Düdinghausen / Umsteigen in den R48 nach Referinghausen
  • Von Winterberg: Bus R48 (RLG): Winterberg - Referinghausen - Düdinghausen
  • Von Korbach:Bus 550 (NVV): Korbach-Medebach / Umsteigen in den R46 Richtung Düdinghausen / Umsteigen in den R48 Richtung Referinghausen
  • Von Frankenberg (Eder): Bus 530 (NVV): Frankenberg-Lichtenfels-Medebach / Umsteigen in den R46 Richtung Düdinghausen / Umsteigen in den R48 Richtung Referinghausen

Anfahrt

  • Von Norden: A7, A2, A33 bis Autobahnkreuz Wünnenberg-Haaren, B480 Brilon, Olsberg, Richtung Winterberg und dann nach Küstelberg, Deifeld, Referinghausen.
  • Von Westen: A44 Dortmund-Kassel, Abfahrt Kreuz Werl, A445 Meschede bis Bestwig, Olsberg, Richtung Winterberg und dann nach Küstelberg, Deifeld, Referinghausen.
  • Aus dem Rheinland: A4 Köln-Olpe bis AK Olpe, auf A45 Richtung Dortmund bis Abfahrt Olpe, B55 Richtung Lennestadt, B236 Schmallenberg, Winterberg und dann nach Küstelberg, Deifeld, Referinghausen.
  • Von Osten: A44 Dortmund-Kassel bis Abfahrt Wünnenberg-Haaren, B480 Brilon, Olsberg, Richtung Winterberg und dann nach Küstelberg, Deifeld, Referinghausen.
  • Von Süden: A5 von Frankfurt bis Gießen, A485/B3 Abfahrt Marburg, B252 Wetter, B236 Hallenberg-Winterberg und dann nach Küstelberg, Deifeld, Referinghausen.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,8 km
Dauer
2:17 h
Aufstieg
213 hm
Abstieg
213 hm
Rundtour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.