Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Veischeder Sonnenpfad

· 9 Bewertungen · Wanderung · Sauerland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourist-Information Lennestadt-Kirchhundem Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Sabine Risse, Tourist-Information Lennestadt-Kirchhundem
  • Veischeder Sonnenpfad
    / Veischeder Sonnenpfad
    Foto: Janne Fischbach, Tourist-Information Lennestadt-Kirchhundem
  • Wanderung auf dem Veischeder Sonnenpfad
    / Wanderung auf dem Veischeder Sonnenpfad
    Foto: Janne Fischbach, Tourist-Information Lennestadt-Kirchhundem
  • Wegezeichen: Veischeder Sonnenpfad
    / Wegezeichen: Veischeder Sonnenpfad
    Foto: Dr. Jürgen Fischbach, Tourist-Information Lennestadt-Kirchhundem
  • Burg Bilstein
    / Burg Bilstein
    Foto: Rolf Kluge, Tourist-Information Lennestadt-Kirchhundem
  • /
    Foto: Sabine Risse, Sauerland-Tourismus e.V.
Veischeder Sonnenpfad
150 300 450 600 750 m km 5 10 15 20 25 30 35 Hotel Haus Kramer Aussichtsturm Hohe Bracht Ferienwohnung Baumhoff Landhotel Sangermann Burg Bilstein

Kurz mal raus...

auf dem Veischeder Sonnenpfad, rund um das wunderschöne Veischedetal.

mittel
37,8 km
11:08 h
917 hm
917 hm
Ganz anspruchslos ist die Wanderung über den „Veischeder Sonnenpfad“ nicht. Dafür belohnen herrliche Ausblicke auf schmucke Fachwerkstädtchen und weite Felder und Wälder – und das „Lowwerhannes-Brotzeitbrett“.
Wer fit und sportlich ambitioniert ist, schafft den „Veischeder Sonnenpfad“ im Sauerland an einem Tag. Der Rundweg, der durch das sauerländische Veischedetal führt, ist schließlich nur 37 Kilometer lang. Aber es wäre schade, wenn dadurch nicht mehr genug Zeit bliebe, die schöne Umgebung zu genießen: zum Beispiel den Blick auf die schmucken Fachwerkdörfer, die sich ins Tal schmiegen, oder auf die weiten Felder und Wälder. Eines der Highlights am Wegesrand ist zudem die Burg Bilstein, die im 13. Jahrhundert erbaut wurde und heute als Jugendherberge genutzt wird. Der Burghof eignet sich ausgezeichnet für ein selbstmitgebrachtes Picknick. Wandergruppen können nach Voranmeldung aber auch in der Jugendherberge eine Rast einlegen.
Ein besonderer Tipp für die Stärkung unterwegs ist auch das „Lowwenhannes-Brotzeitbrett“, das in vielen Betrieben am Wegesrand angeboten wird. Benannt ist die Brotzeit nach Johann II, dem  letzten Edelherrn, der auf Burg Bilstein lebte und 1365 starb. Sein Geist soll angeblich noch heute in den Wäldern rund um die Burg umherirren. Wer die Brotzeit erhält, bekommt frisches Sauerländer Graubrot, hausgemachte Wurst und Schinken und einen Kräuterschnaps.
Seit 2013 trägt der „Veischeder Sonnenpfad“ das Gütesiegel „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“.

Nur 15 Km von der BAB Sauerlandlinie (A45) entfernt, empfängt Sie die sanft schwingende Landschaft des südlichen Sauerlandes. Genießen und entdecken Sie auf dem Veischeder Sonnenpfad imposante Höhen, die würzige, klare Luft und die Ausblicke ins Tal mit seinen schmucken Fachwerkdörfern.

Wandern Sie eine Etappe von Ort zu Ort oder die ganze Runde ( ca. 10-12 Std.), kehren Sie ein oder übernachten Sie in einem der Restaurants, Hotels oder Pensionen der Gastronomie Veischedetal , wo Sie die freundlichen Wirtsleute gerne empfangen und bewirten werden.

Autorentipp

- Lowwenhannes-Brotzeitbrett

- fantastische Aussichten

- Naturgebiete

- Burg Bilstein

 

outdooractive.com User
Autor
Dr. Jürgen Fischbach 
Aktualisierung: 17.10.2018

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
585 m
Tiefster Punkt
266 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Burg Bilstein
Hotel Haus Kramer
Landhotel Sangermann
Ferienwohnung Baumhoff
Pension Baumhoff

Sicherheitshinweise

Informationen zu den Rettungstafeln

Meist verlaufen Wanderwege abseits von Ortschaften und Siedlungen und jeder Wanderer hat sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, was wohl wäre, wenn es jetzt zu einem Notfall kommt. Wie kann ich hier gefunden werden? Wo bin ich überhaupt? Kann mich der Rettungsdienst erreichen?

Im Ernstfall muss es aber schnell gehen! Daher ist der Veischeder Sonnenpfad durchgehend mit sogenannten Rettungsschildern ausgestattet. Auf den grün-weißen Plaketten, die an den Pfosten der Wegweiser angebracht sind, befindet sich eine Nummer, die Sie beim Absetzen Ihres Notrufes durchgeben müssen. Damit wissen die Rettungskräfte genau, wo Sie sich befinden und wertvolle Zeit kann eingespart werden.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung werden empfohlen!

Weitere Infos und Links

www.veischedetal.de

Start

Veischedetal (Höhenprofil startet an der Einsiedelei) (336 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.114971, 8.020296
UTM
32U 431425 5663066

Ziel

Veischedetal (Höhenprofil endet an der Einsiedelei)

Wegbeschreibung

Einsiedelei - Apollmicke - Fahlenscheid - Tecklinghausen - Oberveischede - Jäckelchen - Bilstein - Bonzel - Rüberg - Hohe Bracht - Einsiedelei

Öffentliche Verkehrsmittel

Einige Einstiegsstellen lassen sich bequem mit dem Bus erreichen. So zum Beispiel Altenhundem und Bilstein.

Anfahrt

Nur 15 Km von der BAB Sauerlandlinie (A45) entfernt, erreichen Sie den Ausgangspunkt der Wanderung an der Einsiedelei.

Parken

Entlang des Weges finden sich immer wieder Wanderparkplätze, die als Einstieg in den Weg genutzt werden können.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

mehr Infos unter: www.veischedetal.de


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,8
(9)
Nino
21.06.2018 · Community
Tolle Wanderung. Allerdings weicht der GPS-Track hier meiner Meinung nach von der lokalen Wanderkarte und der Beschilderung ab. Der folgende GPS-Track scheint besser zu passen: https://www.outdooractive.com/de/wanderung/sauerland/veischeder-sonnenpfad/6717823/ Allerdings ist der Weg so gut ausgeschildert, dass man eigentlich keinen GPS-Track braucht.
mehr zeigen
Przemyslaw Czapczynski
06.05.2018 · Community
Das war aber Wahnsinn,eine sehr Langelauf auf Berge beim Sauerland- Veischeder Sonnenpfad
mehr zeigen
BERG
Foto: Przemyslaw Czapczynski, Community
Wow
Foto: Przemyslaw Czapczynski, Community
Philipp Peters
02.10.2017 · Community
Abgelengener Wanderweg mit tollen Aussichten und sehr viel Wald. Die Makierung ist vollständig und wir sind nicht einmal vom Weg abgekommen. Die An- und Abstiege sind relativ mild und insgesamt ist der Weg an einem Tag gut zu schaffen, wenn man 10-12h einplant. Angenehmer wäre es natürlich aber ihn in 2 Etappen zu splitten. Insgesamt sehr schöner Weg!
mehr zeigen
Gemacht am 01.10.2017
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 3

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
37,8 km
Dauer
11:08 h
Aufstieg
917 hm
Abstieg
917 hm
Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.