Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Willingen (W6)

· 2 Bewertungen · Wanderung · Sauerland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourist-Information Willingen Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Tourist-Information Willingen, Tourist-Information Willingen
  • /
    Foto: Tourist-Information Willingen, Tourist-Information Willingen
  • /
    Foto: Tourist-Information Willingen, Tourist-Information Willingen
  • /
    Foto: Tourist-Information Willingen, Tourist-Information Willingen
  • /
    Foto: Tourist-Information Willingen, Tourist-Information Willingen
  • /
    Foto: Tourist-Information Willingen, Tourist-Information Willingen
  • /
    Foto: Tourist-Information Willingen, Tourist-Information Willingen
  • /
    Foto: Tourist-Information Willingen, Tourist-Information Willingen
  • /
    Foto: Tourist-Information Willingen, Tourist-Information Willingen
  • /
  • /
    Foto: Stephanie Rieger, GrimmHeimat NordHessen
  • / Im Auslauf der Mühlenkopfschanze
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick zur Mühlenkopfschanze
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Große Grube
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Anlaufturm der Mühlenkopfschanze
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Wegweiser an der Großen Grube
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • /
    Foto: Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Der Zauberteppich im Kinderland
    Foto: Skigebiet Willingen
  • / Liftausstieg in Willingen
    Foto: Skigebiet Willingen
  • / Flutlicht am Ettelsberg
    Foto: Skigebiet Willingen
  • / Die Bergstation
    Foto: Skigebiet Willingen
  • / Ausfahrt der Gondeln an der Talstation
    Foto: Skigebiet Willingen
  • / Beschneiung im Skigebiet Willingen
    Foto: Skigebiet Willingen
  • / Snowboarden im Skigebiet Willingen
    Foto: Skigebiet Willingen
  • / Abfahrt vom Ettelsberg
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Pistenplan Willingen
    Foto: Skigebiet Willingen
  • /
    Foto: Sauerland-Tourismus e.V.
  • /
    Foto: Sauerland-Tourismus e.V.
  • /
    Foto: Sauerland-Tourismus e.V.
450 600 750 900 1050 m km 2 4 6 8 10 12

Der Weg führt Sie durch Fichten- und Buchenwälder, Quellgebiete, Wiesen und Moore, vorbei an urtümlichen Karpaten-Moorbirken zum höchsten Aussichtspunkt in Nord-West-Deutschland.

mittel
12,9 km
3:31 h
261 hm
250 hm

Im oberen Strycktal befindet sich im Quellgebiet der Itter das Naturschutzgebiet „Alter Hagen“. Wiesenbereiche und Moorbirkenwälder prägen den Charakter dieser Landschaft. Auf den moorigen, feucht-sauren Schieferböden, wo es andere Baumarten schwer haben, gedeiht vor allem die Karparten-Moorbirke. Sie gilt als Relikt aus der Eiszeit, und ihre bizarren Formen mit teils mehrstämmigem Wuchs verleihen der Landschaft ihr markantes, urtümliches Bild.

Autorentipp

Besuchen Sie den Willinger Hochheideturm mit der höchstgelegenen Besucherplattform auf 875 m ü. NN. Bei gutem Wetter haben Sie einen tollen Panoramablick.

outdooractive.com User
Autor
Tourist-Information Willingen
Aktualisierung: 19.11.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
836 m
Tiefster Punkt
587 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Festes Schuhwerk erforderlich.

Weitere Infos und Links

Info: Naturpark Diemelsee, Waldecker Str. 12, 34508 Willingen, Tel. (05632) 401-162/163, info@naturpark-diemelsee.de,  www.naturpark-diemelsee.de

Start

Besucherzentrum Willingen, Am Hagen 10 (599 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.290188, 8.610832
UTM
32U 472862 5682167

Ziel

Besucherzentrum Willingen, Am Hagen 10

Wegbeschreibung

Links an der Eishalle vorbei beginnt die Wanderung und führt über den "Kalbesnacken" in den Ortsteil Stryck. Dort wechseln wir zur linken Seite des Strycktals, und vorbei an der Mühlenkopfschanze geht es lang durch das Tal leicht aufwärts, bevor die Steigung entlang des Naturschutzgebietes "Alter Hagen" zunimmt. Dahinter zweigt der W 6 vom Fernwanderweg "X 15" ab, steigt weiter stetig bergan, ist aber dennoch gut zu laufen. Oben an der "Hildfelder Höhe" trifft man dann wieder auf Uplandsteig und Rothaarsteig, denen man nun in Richtung "Lütteke Feld" folgt. Auf der Kammhöhe führt der Weg bis zur Großen Grube und dann über den Ettelsberg, vorbei an Hochheideturm und Einkehrhütte, und linkerhand rundum durch Heideflächen den Skihang Ettelsberg hinab.  Drunten am Gasthof Wilddieb und Wildgehege vorbei und zum Ausgangspunkt Besucherzentrum zurück.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus oder Bahn bis Bahnhof Willingen, Anruf-Sammeltaxi (AST) Haltestelle am Besucherzentrum/Lagunenbad

Anfahrt

B251, Ortsdurchfahrt Willingen abbiegen Richtung Besucherzentrum/Lagunenbad

Parken

Am Besucherzentrum/Lagunenbad
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Willingen mit UTM-Gitter, 1 : 28.000, ISBN 978-3-86636-912-2, 4,50 €


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,5
(2)
Jessica Vetter
20.05.2019 · Community
Trotz stetigem Anstieg auch für Anfänger gut zu laufen. Ständig wird man mit schönen Aussichten belohnt. Wir sind oben angekommen zurück ins Tal mit der Seilbahn gefahren, sehr angenehm, nur über den Preis waren wir erstaunt.
mehr zeigen
Daniel Breer 
24.07.2017 · Community
Abgesehen von unserem, auf der Route W6 eigentlich vorgesehenem, Abstecher durch die Hochheide eine ziemlich langweilige und eintönige "Wanderung". 90% der Strecke verlaufen auf breiten, geschotterten Wirtschaftswegen die auch für einen Kinderwagen problemlos geeignet sind. Ein Wanderfeeling kommt dadurch aber leider nicht auf. Schön ist lediglich der Blick vom Ettelsberg.
mehr zeigen
Gemacht am 23.07.2017

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,9 km
Dauer
3:31 h
Aufstieg
261 hm
Abstieg
250 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.