Community
Choose a language
Plan a route here Copy route
Long distance hiking trail Top Multistage route

Sauerland-Höhenflug: premium hiking trail from Altena to Korbach

· 2 reviews · Long distance hiking trail
Responsible for this content
Sauerland-Tourismus e.V. Verified partner  Explorers Choice 
  • Sauerland-Stabil
    / Sauerland-Stabil
    Photo: Kerstin Berens, Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Pfad
    Photo: Kerstin Berens, Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Sauerland Höhenflug 360 Grad
    Video: Sauerland-Tourismus
  • / Ausblick vom Kohlberg
    Photo: Kerstin Berens, Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Altena Castle
    Photo: Kerstin Berens, Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Ausblick vom Schombergturm über Wildewiese
    Photo: Kerstin Berens, Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Wildewiese im Schnee
    Photo: Kerstin Berens, Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Wildewiese im Schnee
    Photo: Kerstin Berens, Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Korbach
    Photo: Kerstin Berens, Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Wiesen
    Photo: Kerstin Berens, Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Ranger Andreas auf der Blumenwiese
    Photo: Sabrinity, sabrinity.com
  • / Sauerland-Stabilstuhl in Hallenberg
    Photo: Klaus-Peter-Kappest, Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Panoramatafel am Sauerland-Höhenflug
    Photo: Klaus-Peter Kappest, Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Heide am Kahlen Asten
    Photo: Kerstin Berens, Sauerland-Tourismus e.V.
  • /
    Photo: Kerstin Berens, Sauerland-Höhenflug
m 1000 800 600 400 200 180 160 140 120 100 80 60 40 20 km Sauerland Seelenort - Himmelssäulen Medebacher Bucht
The Sauerland-Höhenflug takes you from Altena and Meinerzhagen to Korbach in Hesse – across the hiking region of Sauerland. 250 fascinating, athletic and impressive kilometers on top of the mountain ridge of the highlands await to be discovered. 
difficult
191.6 km
48:00 h
5,200 m
5,000 m

Sauerland-Höhenflug: Nur Fliegen ist schöner

Der Fernwanderweg führt durch 19 Städte und Gemeinden und verbindet auf seinen einzelnen Etappen zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Inszenierungen und Naturbesonderheiten miteinander.

Naturfreunde können sich in den tiefen Wäldern, in den Hochmooren an den Hängen des Ebbegebirges, in den ausgedehnten Weideflächen des Uplandes, in der Hochheide auf dem Kahlen Asten oder in den Bergwiesen des europäischen Vogelschutzgebietes Medebacher Bucht auf faszinierende Naturerlebnisse freuen.

Der Sauerland-Höhenflug bietet aber weitaus mehr als faszinierende Landschaften und herrliche Naturidylle. In den Ortschaften am Sauerland-Höhenflug lebt die Kultur- und Industriegeschichte heute ebenso weiter wie die traditionelle bäuerliche Betriebsamkeit. Museen laden zur Besichtigung ein, zum Kennenlernen von Geschichte, Industrie und Handwerk der Region.

Lebensfreude und Kraft tanken auf dem Sauerland-Höhenflug – dafür sorgen vor allem die unvergleichlichen Fernblicke. Ob von den Höhen rund um Altena, von der Hunau oder dem Kahlen Pön bei Düdinghausen, ob von dem Quitmannsturm bei Neuenrade, dem Schombergturm bei Wildewiese, dem Turm auf dem Kahlen Asten bei Winterberg, dem Heidkopfturm bei Hallenberg oder dem Georg-Viktor-Aussichtsturm bei Korbach, überall wird der Wanderer belohnt mit zahlreichen Panoramablicken!

Und wer dabei seinen Blick schweifen lässt über Berge und Täler, über idyllisch eingebettete Dörfer, über Wälder, Wiesen, Bäche, Flüsse und Seen, dem wird bewusst: Nur Fliegen ist schöner!

Author’s recommendation

Direkt am Start der Wanderung sollte man den neuen Erlebnisaufzug zur Burg Altena nicht verpassen. Entlang des Weges stehen immer wieder Türme, die eine herrliche Aussicht bieten, so wie der Quitmannsturm in Neuenrade, der Schombergturm bei Wildewiese oder der Heidkopfturm in Hallenberg.

Profile picture of Kerstin Berens
Author
Kerstin Berens
Updated: December 01, 2020
Quality route according to "Wanderbares Deutschland"
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Kahler Asten, 838 m
Lowest point
Altena, 175 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Burg Altena

Safety information

Informationen zu den Rettungstafeln am Sauerland-Höhenflug

Meist verlaufen Wanderwege abseits von Ortschaften und Siedlungen und jeder Wanderer hat sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, was wohl wäre, wenn es jetzt zu einem Notfall kommt. Wie kann ich hier gefunden werden? Wo bin ich überhaupt? Kann mich der Rettungsdienst erreichen?

Im Ernstfall muss es aber schnell gehen! Daher ist der Sauerland-Höhenflug durchgehend mit sogenannten Rettungsschildern ausgestattet. Auf den grün-weißen Plaketten, die an den Pfosten der Wegweiser angebracht sind, befindet sich eine Nummer, die Sie beim Absetzen Ihres Notrufes durchgeben müssen. Damit wissen die Rettungskräfte genau, wo Sie sich befinden und wertvolle Zeit kann eingespart werden.

Tips, hints and links

www.sauerland-hoehenflug.de

www.sauerland.com

Service-Hotline des Sauerland-Höhenflugs: 02974 - 202 199

Start

Altena, Burg Altena (211 m)
Coordinates:
DD
51.298649, 7.675311
DMS
51°17'55.1"N 7°40'31.1"E
UTM
32U 407646 5683869
w3w 
///coaster.influencing.frozen

Destination

Korbach, Eisenberg

Turn-by-turn directions

Altena - Neuenrade - Altenaffeln - Wildewiese - Wenholthausen - Bad Fredeburg - Altastenberg - Hallenberg - Medelon - Küstelberg - Düdinghausen - Korbach

Note


all notes on protected areas

Public transport

Nach Altena:

Mit der Bahn über die Ruhr-Sieg-Strecke (Hagen–Siegen) bis Bahnhof Altena. Der ausgeschilderte Zugangsweg führt Sie vom Bahnhof aus in wenigen Minuten zum Eingangsportal auf der Burg Altena.

Nach Korbach:

Hier bestehen Anschlüsse zum ICE-Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe und zum Bahnhof Brilon-Wald. Der Zugangsweg beginnt in der historischen Altstadt von Korbach und bringt Sie nach 4,5 km zum Eingangsportal auf den Eisenberg.

Getting there

Nach Altena:

Altena erreichen Sie aus nördlicher Richtung über die A 46, Ausfahrt Iserlohn/Oestrich und dann weiter über die B 236. Reisen Sie aus südlicher Richtung an, dann folgen Sie der A 45 bis zur Ausfahrt Lüdenscheid. Über die L 530 und die B 236 erreichen Sie Altena.


Nach Korbach:

Den Einstiegspunkt Korbach können Sie aus nördlicher Richtung über die A44, Ausfahrt Diemelstadt und dann über die B 252 erreichen. Aus südlicher Richtung folgen Sie der A 485 bis zum Gießener Nordkreuz, über Marburg und Frankenberg gelangen Sie nach Korbach.

Parking

In Altena:

Auf dem Parkplatz „Langer Kamp“ an der Lenneuferstraße. Von hier führt ein schwarz markierter Zugangsweg zur Burg Altena.

 

In Korbach :

Direkt auf dem Wanderparkplatz am Eisenberg.

Coordinates

DD
51.298649, 7.675311
DMS
51°17'55.1"N 7°40'31.1"E
UTM
32U 407646 5683869
w3w 
///coaster.influencing.frozen
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Standpunkt Verlag (Hrsg.) (2017): Erlebnis-Wanderführer Sauerland-Höhenflug. Standpunkt-Verlag. ISBN 9783942309370, 14,90 €

Author’s map recommendations

Entlang des gesamten Sauerland-Höhenfluges liegen Ortswanderkarten von Müller&Richert vor, die in den Touristinformationen bestellt werden können.

Equipment

Keine besondere Ausrüstung erforderlich, festes Schuhwerk, Regenschutz und Proviant wird empfohlen.

Similar routes nearby

 These suggestions were created automatically.

Questions & Answers

Ask the first question

Do you have questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

5.0
(2)
mohr theo
July 05, 2017 · Community
Ich bin damals den Höhenflug abgelaufen ohne Zeitdruck. Fast jeder Lauf ein genuß. Habe mich auch schon mal verlaufen, wo mich dann jemand netter Weise wieder an dei Strecke gefahren hat. Meine Frau hat mich betreut und kamen auf eine Fahrleistung von 1200 km. Bin aus dem Westerwald, arbeite in Hemer und bin in Altena gestartet. Landschaftlich ist der Höhenflug mindestens genauso schön wie der Rothaarsteig. Einige Streckenpunkte sollten besser makiert sein. Von Wenholthausen nach Fredeburg hat mir am besten gefallen.
show more
Completed this Route on August 15, 2013
Landhotel Sauerländer Hof Walter Beckmann
July 14, 2014 · Community
Completed this Route on July 14, 2014
Walter & Mathilde Beckmann
Photo: Landhotel Sauerländer Hof Walter Beckmann, Community

Photos from others

Walter & Mathilde Beckmann

Reviews
Difficulty
difficult
Distance
191.6 km
Duration
48:00h
Ascent
5,200 m
Descent
5,000 m
Point-to-point Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights Faunistic highlights

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
  • 11 Stages
Top easy Stage 1
16.6 km
5:30 h
461 m
302 m

Herrliche Fernsichten, verschlungene Pfade, zahlreiche Naturbesonderheiten erwarten Sie auf der ersten Etappe vom Einstiegsportal an der Burg ...

from Kerstin Berens,   Sauerland-Tourismus e.V.
Top easy Stage 2
10.9 km
3:15 h
293 m
272 m

Von Neuenrade - Wilhelmshöhe bis nach Altenaffeln führt diese abwechslungsreiche 11 km lange Etappe durch den Naturpark Homert. Das übergroße und ...

from Kerstin Berens,   Sauerland-Tourismus e.V.
Top moderate Stage 3
18.8 km
6:00 h
585 m
359 m

Durch Wiesen und Felder führt der Sauerland-Höhenflug auf dieser 19 km langen Etappe von Altenaffeln zuerst bis in das Bergbau-Dörfchen Hagen.

from Kerstin Berens,   Sauerland-Tourismus e.V.
Top moderate Stage 4
18.5 km
5:08 h
323 m
646 m

Diese 18,5 Kilometer lange Etappe quer durch den Naturpark Homert beginnt in dem Höhendorf Wildewiese, das nicht nur ein Wanderparadies ist, ...

from Kerstin Berens,   Sauerland-Tourismus e.V.
Top difficult Stage 5
22.3 km
6:35 h
712 m
537 m

Diese Etappe durch den Naturpark Homert beginnt in dem schönen Örtchen Wenholthausen und begeistert durch fantastische Panoramaausblicke über das ...

from Kerstin Berens,   Sauerland-Tourismus e.V.
Top moderate Stage 6
18.9 km
5:42 h
665 m
357 m

Diese Etappe ausgehend von dem schmucken Fachwerkdorf Bad Fredeburg führt über den 815 m hohen Hunau-Rücken. In dem Naturschutzgebiet Hunau warten ...

from Kerstin Berens,   Sauerland-Tourismus e.V.
Top difficult Stage 7
24.1 km
5:25 h
543 m
920 m

Die Etappe von Altastenberg bis Hallenberg auf dem Sauerland-Höhenflug besticht durch fantastische Aussichten, unberührte Natur und stille Pfade.

1
from Mona Mause,   Sauerland-Tourismus e.V.
Top moderate Stage 8
17.4 km
4:40 h
503 m
517 m

Durch die Medebacher Bucht, die aufgrund ihrer hohen Sonnenstunden als „Toskana des Sauerlandes“ bezeichnet wird, führt diese insgesamt 17 ...

2
from Kerstin Berens,   Sauerland-Tourismus e.V.
Top difficult Stage 9
13.6 km
3:05 h
443 m
156 m

Die Etappe ausgehend von Medelon führt zuerst durch das schöne Orketal, das Teil des FFH-Gebietes Medebacher Bucht und damit Heimat vieler seltener ...

1
from Kerstin Berens,   Sauerland-Tourismus e.V.
Top moderate Stage 10
15.7 km
4:28 h
347 m
530 m

Die Strecke startet im idyllisch gelegenen Höhenort Küstelberg an der Heidenstraße. Der Weg führt durch ein wild-romantisches Naturschutzgebiet ...

2
from Kerstin Berens,   Sauerland-Tourismus e.V.
Top easy Stage 11
14.3 km
2:37 h
276 m
336 m

Die Etappe beginnt in dem Höhendorf Düdinghausen. Schmucke Fachwerkhäuser, faszinierende Steinbrüche, ein historischer Kreuzweg und ein herrlicher ...

5
from Kerstin Berens,   Sauerland-Tourismus e.V.
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.