Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen
Kirche

Kirche in Referinghausen

Kirche · Sauerland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sauerland-Tourismus e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kirche in Referinghausen
    / Kirche in Referinghausen
    Foto: Touristik-Gesellschaft Medebach mbH
Kirche St. Nikolaus in Referinghausen
Geschichte der Kirche

Die älteste erhalten gebliebene Urkunde, die von der Existenz einer Kirche in Referinghausen berichtet, stammt aus dem Jahre 1526.
1781 fiel sie dem großen Dorfbrand zum Opfer. 16 Jahre später konnte die Bevölkerung wieder in ein eigenes Gotteshaus gehen.

Nach dem zweiten Weltkrieg wurde 1948 ein Erweiterungsbau nach Westen vorgenommen und ein großer Glockenturm vorgebaut. Eine uralte Linde musste weichen. Anlässlich der Grabungen fand man zwei Skelette: Der Sage nach sollen im dreißigjährigen Krieg zwei Schweden unter der Linde begraben worden sein.

Als besondere Kostbarkeit besitzt die Kirche eine Sitzmadonna aus dem 13. Jahrhundert (romanisch, Weichholz 37 cm) mit Kopftuch und breiter flacher Krone. Sie hält in der Rechten einen runden Gegenstand (Apfel oder Weltkugel).
Im erhöhten Chor befindet sich der Altar im Barockstil, über dessen Mitte der Kirchenpatron St. Nikolaus thront. Er dürfte aus der Zeit des Kapellenbaues stammen. In der Mitte des Schiffes hängt eine Doppelmadonna (Weichholz, 137 cm hoch) aus dem 18. Jahrhundert. Gemäß Überlieferung soll die Madonna aus dem Kloster Glindfeld stammen.

In der Kirche werden regelmäßig Gottesdienste der kath. Kirchengemeinde Referinghausen gefeiert.

Sie finden die Kirche in der Dorfmitte, Am Ehrenmal in 59964 Referinghausen.

Profilbild von Andrea Köster
Autor
Andrea Köster
Aktualisierung: 20.02.2017

Koordinaten

DG
51.248254, 8.679639
GMS
51°14'53.7"N 8°40'46.7"E
UTM
32U 477640 5677481
w3w 
///dünn.anreiz.diene
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
35,8 km
10:00 h
328 hm
396 hm
2,2 km
0:45 h
23 hm
60 hm
Etappentour Medebacher Bergweg
68,7 km
20:00 h
1.381 hm
1.381 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Kirche in Referinghausen

Marktplatz 1
59964 Medebach
Telefon +49 2982 9218 610 Fax +49 2982 9218 611
  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 4 Touren in der Umgebung
leicht Etappe 7
2,2 km
0:45 h
55 hm
0 hm

Die kurze 7. Etappe des Qualitätsweges „Medebacher Bergweg“ führt von Referinghausen, immer am Waldrand entlang hinauf nach Titmaringhausen.

von Andrea Köster,   Touristik-Gesellschaft Medebach mbH
schwer
35,8 km
10:00 h
328 hm
396 hm

Auf Schusters Rappen unterwegs auf den Spuren der Keinbahn Steinhelle-Medebach, einer Schmalspurbahn, die  von 1902 bis 1953 durch das obere ...

von Andrea Köster,   Touristik-Gesellschaft Medebach mbH
leicht Etappe 6
2,2 km
0:45 h
23 hm
60 hm

Die kurze 6. Etappe des Qualitätsweges „Medebacher Bergweg“ führt den Wanderer von Deifeld aus über Naturwege durch das idyllische Dittelsbachtal ...

von Andrea Köster,   Touristik-Gesellschaft Medebach mbH
Fernwanderweg · Sauerland
Medebacher Bergweg
schwer Etappentour
68,7 km
20:00 h
1.381 hm
1.381 hm

Der Medebacher Bergweg verbindet. Und zwar die Stadt Medebach mit all ihren Ortsteilen. Wie an einer Perlenschnur aufgereiht werden die 9 schmucken ...

2
von Andrea Köster,   Touristik-Gesellschaft Medebach mbH
  • 4 Touren in der Umgebung