Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Prädikatsweg Top

Schwedensteig - Heidenstraße (W1)

· 19 Bewertungen · Prädikatsweg · Sauerland · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kirche St. Blasius in Westfeld
    / Kirche St. Blasius in Westfeld
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Wanderportal in Westfeld
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Westfeld im Schmallenberger Sauerland
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Blick ins Obere Lennetal
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Wanderweg W1
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Blick auf Westfeld
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Blick ins Lenntal
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Westfeld im Hochsauerland
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Felsformationen am Wegesrand
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Pfad auf dem Wanderweg W1
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Westfeld im Hochsauerland
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Blick ins Lennetal
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Wachholderwald im Naturschutzgebiet Rehhecke
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Rastplatz am Naturschutzgebiet Rehhecke
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Blick ins Lennetal Richtung Westfeld
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Wanderweg W1
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Blick Richtung Nesselbach
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Der Hubertusstein
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Blick zurück auf das "Land der tausend Berge"
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Altastenberg bei Winterberg
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Skilift Schwedenhang
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Die Schwedenhütte
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Langewiese und der Hohe Knochen
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Wanderweg W1 bei Ohlenbach
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Tretbecken bei Ohlenbach
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Ohlenbach mit dem "Gasthof Braun zum hohen Knochen"
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Schutzhütte bei Ohlenbach
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Kapelle in Ohlenbach
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Blick zurück auf Ohlenbach und das Waldhaus Ohlenbach
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Langewiese und der Hohe Knochen
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Blick auf Westfeld
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Fachwerkidylle in Westfeld
    Foto: Markus Schauerte, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
m 900 800 700 600 500 400 14 12 10 8 6 4 2 km Aussichtspunkt "Abstecher am W1" Aussichtspunkt "Abstecher am W1"
Eindrucksvolle Aussichten, reizvolle Waldbilder und regional-typische Fachwerkarchitektur prägen den Charakter dieser abwechslungsreichen Wandertour, die als Premiumweg mit dem "Deutschen Wandersiegel" ausgezeichnet wurde. Wiesen, kleine Heideflächen, ein Bächlein und kleine, erlebnisreich erschlossene Felsformationen erwarten Sie ebenso wie idyllische Plätze zum Verweilen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, dank mehrerer, direkt am Weg liegender Einkehrmöglichkeiten.
geöffnet
schwer
15,2 km
5:00 h
476 hm
477 hm
Einstieg und Ziel befinden sich an der St. Blasius Kirche – die Wegmarkierung lautet W1. Der Rundwanderweg hat eine Gesamtlänge von 15,5 Kilometern, kann jedoch auf 6, 9 (Rehhecke: Richtung Schützenkreuz und mit der Heidenstraße zurück) oder 12,5  (Knick) Kilometer verkürzt werden. Wie der Name bereits vermuten lässt, führt der Wanderweg über die alte Heidenstraße (dieser Jahrhunderte alte historische Heer-, Handels- und Pilgerweg zwischen Leipzig und Köln, quert das kurkölnische Sauerland im Hochsauerland und im Kreis Olpe), vorbei an den Schwedenschanzen (alte Grenzwallanlage) zur Schwedenhütte in dem Winterberger Höhendorf Altastenberg. Man durchquert das Naturschutzgebiet Rehhecke mit Wachholderheide und Hudebuchen und erhält vom Wesenberg immer wieder schöne Aussichten auf das Bundesgolddorf Westfeld, den Hohen Knochen und den Kahlen Asten.

Autorentipp

Fotoapparat nicht vergessen. Die Tour bietet immer wieder schöne Ausblicke ins Lennetal. Sehenswert ist auch die Wachholderheide im Naturschutzgebiet Rehhecke.
Profilbild von Gästeinformation Schmallenberger Sauerland
Autor
Gästeinformation Schmallenberger Sauerland
Aktualisierung: 15.03.2021
Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Sportplatz Altastenberg, 779 m
Tiefster Punkt
Westfeld Ortsmitte, 482 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthof Braun "Zum Hohen Knochen"

Sicherheitshinweise

Im Hochsauerlandkreis ist ein Rettungspunktsystem installiert. Rettungspunkte finden Sie unter anderem auf den Informationstafeln der Knotenpunkte und Wanderbeschilderung. Alle Wegweiserpfosten dieses Weges sind mit offiziellen Standortnummern als Rettungspunkt ausgewiesen.

Weitere Infos und Links

 Gastronomie entlang des Wanderweges Schwedensteig - Heidenstraße:

Landgasthof Schneider | Winterberger Straße  | Tel.: 0 29 75 / 33 2
Gasthof und Hotel Bischof | Am Birkenstück 3 | Tel.: 0 29 75 / 96 60 0

Schwedenhütte | Altastenberg | Tel.: 0171 / 3729398
Gasthof Braun | Ohlenbach | Tel.: 0 29 75 / 41 1
Hotel Waldhaus Ohlenbach | Tel.: 0 29 75 / 84 0
Café- Restaurant Bauernschänke | Ohlenbach | Tel.: 0 29 75 / 410
Café Backes | Lennestraße 1 | Tel.: 0 29 75 / 10 65

Weitere Restaurants, Unterkünfte und Aktivmöglichkeiten im Schmallenberger Sauerland finde Sie hier.

Start

SGV-Wanderportal in der Ortsmitte Westfeld. (481 m)
Koordinaten:
DG
51.161429, 8.415882
GMS
51°09'41.1"N 8°24'57.2"E
UTM
32U 459155 5667938
w3w 
///einkäufe.tees.weht

Ziel

SGV-Wanderportal in der Ortsmitte Westfeld.

Wegbeschreibung

Sie starten Ihre Tour am SGV-Wanderportal in der Ortsmitte von Westfeld. Zunächst verläuft der Weg über den W1 in einer weiten Schleife und nach ca. 2,5 km an einer Kohlerhütte vorbei über den Wesenberg.

Danach führt er nach Osten zum Naturschutzgebiet Rehhecke, einem Wacholderhain mit alten Rotbuchen, Zwergheiden und seltenen Pflanzen- und Tierarten weiter zum Hubertusstein.

Ab hier folgen Sie zunächst steil bergauf der Heidenstraße auf dessen Gipfel Sie auf ca. 766 m einen traumhaften Ausblick genießen können. Der Heidenstraße folgen Sie weiter bis zu den Alten Schanzen, an denen Sie die Möglichkeit haben nach rechts in Richtung Schwedenhütte abzukürzen.

Alternativ folgen Sie dem Weg As2 weiter bis zum großen Parkplatz in Altastenberg. Dort laufen Sie scharf rechts auf den As3, vorbei am Wegstein Heidenstraße bis zur Schwedenhütte, wo Sie einkehren können.

Weiter auf dem As3 gelangen Sie an eine Weggabelung, an der Sie nach links auf den Wanderweg W1 wechseln, der sich durch einen kleinen Pfad durch den Buchenwald kennzeichnet.

Der W1 führt die restlichen 5 km zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung, dem SGV-Wanderportal in der Ortsmitte von Westfeld.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

In Westfeld verkehrt die Buslinie S40. Nutzen Sie, um zum Ausgangspunkt der Tour zu gelangen die Haltestelle „Kirche“.

 

Zur Fahrplanauskunft: www.rlg-online.de

 

Mit der Schmallenberger Sauerland Card fahren Sie in der Region kostenlos mit Bus und Bahn

 

Anfahrt

Der Start der Wanderung liegt in der Ortsmitte von Westfeld direkt an der Landstraße L640.

Parken

Parkmöglichkeiten finden Sie in der Ortsmitte von Westfeld in der Nähe der Kirche (Winterberger Straße / Abzweig Dorfstraße).

Alternativ können Sie auf den Parkplätzen im Bereich des Skilanglaufzentrums / Skihütte parken (ca. 1 km von der Kirche entfernt).

Koordinaten

DG
51.161429, 8.415882
GMS
51°09'41.1"N 8°24'57.2"E
UTM
32U 459155 5667938
w3w 
///einkäufe.tees.weht
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Schmallenberger-Sauerland 1 : 25.000; Wanderkarte Nordenau & Westfeld 1 : 19.000 erhältlich in der Gästeinformation in Schmallenberg und den Verkehrsvereinen Westfeld.

Ausrüstung

Wir empfehlen festes Schuhwerk und ausreichend Verpflegung für Ihre Wanderung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,4
(19)
Barb. S.
03.11.2020 · Community
Sehr gut ausgeschildert und sehr abwechslungsreiche Landschaften. Wunderbare Wanderstrecke.
mehr zeigen
Gemacht am 03.11.2020
Säblinger Saeblinger
16.10.2020 · Community
Jetzt zweimal vor der Vollsperrung des Steiges (wegen Waldarbeiten und Baumfällungen) gestanden, obwohl der Steig hier bei Outdooractive ausdrücklich als "Geöffnet" geführt wird. Die Gemeinde gibt an, dass die Waldarbeiten noch etwa 2 Wochen andauern werden; ich empfehle daher vorher in Westfeld oder beim Sauerland-Tourismus anzurufen, wenn man den Schwedensteig gehen will. Schade, ist bestimmt ein Schöner Weg, wenn man sich nicht das Gedränge und den Schilderwald am Asten antun will. Leider hier fälschlicherweise immer als geöffnet angezeigt.
mehr zeigen
Frank Cornelis
29.09.2020 · Community
Een 5++ wandeltocht, helemaal naar onze zin! Inspannend en afwisselend. Vooral over bospaden, amper op verharde ondergrond. TOP en dankjewel voor de ontwerper.
mehr zeigen
Gemacht am 29.09.2020
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Sonntag, 6. Oktober 2019 12:02:09
+ 14

Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
15,2 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
476 hm
Abstieg
477 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour botanische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.