Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Rennrad Top

Plettenberg: Rennrad Tour L

· 1 Bewertung · Rennrad · Sauerland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Märkischer Kreis Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
  • / Gasthof Käsebrink
    Foto: Sebastian Rittner, ADFC Plettenberg
  • /
  • /
  • /
  • / Landgasthof Außenansicht
    Foto: Gasthof Lindenbaum
  • / Stellwerk Süd
    Foto: Gemeinde Finnentrop
  • / Rathaus von außen
    Foto: Gemeinde Finnentrop
  • / Wasserkraftwerk Lenhausen
    Foto: Carsten Engel
  • / Hotel "Im Stillen Winkel"
    Foto: Familie Huß
  • /
  • /
  • /
    Foto: Stadtmarketing Sundern eG
  • /
  • /
    Foto: Stadtmarketing Sundern eG
  • /
  • / Sorpesee von oben
    Foto: Stadtmarketing Sundern eG
  • /
    Foto: Sundern Sorpesee eG, sabrinity
  • / Bauernhofcafé auf dem Schultenhof
    Foto: www.schultenhof.de, www.schultenhof.de
  • / Bäuerliche Idylle in Leveringhausen
    Foto: www.schultenhof.de, www.schultenhof.de
  • / Der Quitmannsturm
    Foto: Weissmann (GNU-Lizenz für freie Dokumentation)
  • / Blick auf den Weinberg
    Foto: Ulli Töpel, Ulli Töpel
  • / Waterkant
    Foto: Plettenberger KulTour GmbH
  • / Waterkant
    Foto: Plettenberger KulTour GmbH
  • / Café Haltepunkt
    Foto: Café Haltepunkt
m 600 500 400 300 200 100 80 60 40 20 km Hotel-Restaurant Gasthof Zur Post Allendorf Quitmannsturm Stellwerk Süd Eiscafé Sagui Sorpesee Café K16
Die 99 km lange Route von Plettenberg nach Finnentrop, Sundern am Sorpesee,  Neuenrade, Werdohl und zurück nach Plettenberg ist eine anspruchsvolle Rennradtour, welche eine sehr gute Kondition erfordert. Die Tour verläuft überwiegend auf guten Straßenbelägen.
schwer
98,3 km
5:00 h
1.266 hm
1.266 hm

Die 99 km lange Rennradtour beginnt im Herzen der Stadt Plettenberg. Zunächst geht es stadtauswärts Richtung Landemert. Über Hülschotten geht es über den ersten Anstieg, den „Höchsten“ nach Heggen. Nach der verdienten Abfahrt führt die Tour entlang der Bigge und von dort aus über die B236 bis nach Rönkhausen. Auf diesem eher flacheren Teilstück lässt sich eine gute Schnittgeschwindigkeit fahren.

In Rönkhausen geht es im Kreisverkehr rechts ab und über die Lenscheider Straße / L687 in die erste gestandene Bergetappe. Es gilt nun den „Lenscheid“ mit insgesamt ca. 260 Höhenmetern zu erklimmen.Anschließend kann man bei einer langen Abfahrtüber Hagen bis nach Allendorf neue Kraft tanken, um dann bis nach Amecke der L687 und L686 zu folgen.

In Amecke wird der Sorpesee auf dem Radweg umrundet und schließlich in Bruchhausen die Fahrt über Langenholthausen bis nach Garbeck angetreten.

Hinter Garbeck folgen hügelige Serpentinen. Der zunächst gut ausgebaute Leveringhauser Weg wird in Leveringhausen einspurig und somit etwas schmaler. Bei der folgenden Abfahrt zum Isenbach ist also Vorsicht geboten.

Im weiteren Verlauf geht es an dem Landwehr vorbei und über die L683 bis nach Evingsen. Der Ort wird schnell durchquert und es geht weiter über die Dahler Straße im gleichnamigen Ort, hinter dem der letzte größerer Anstieg wartet. Bis zur Spitze des Kohlbergs sind es nun ca. 220 Höhenmeter, die noch vor der Abfahrt nach Neuenrade warten.

In Neuenrade angekommen geht es weiter in Richtung Werdohl. Die Abfahrt zur B236 verläuft über eine breit ausgebaute Bundesstraße (B229) und hat mitunter die ein oder andere Spitzkehre zu bieten.

Schließlich geht es über die größtenteils flache B236 und Teindeln Richtung Plettenberg. Auf dem Böddinghauser Weg und der folgenden Bahnhofsstraße können die Beine gelockert werden bis schließlich der Start- und Zielpunkt der Tour im Zentrum von Plettenberg erreicht werden.

Profilbild von Vivien Bömer
Autor
Vivien Bömer
Aktualisierung: 15.03.2021
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
510 m
Tiefster Punkt
181 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

E-Bike Akku-Ladestation Landgasthof zum Lindenbaum
Bauernhofcafé "Schulte's Deele"
Hotel-Restaurant
Gasthof Käsebrink
Café K16
Gasthof Zur Post
Ehemaliger Haltepunkt der Plettenberger Kleinbahn mit Cafébetrieb
Eiscafé Sagui
Stadtleben Plettenberg

Start

Plettenberg Zentrum (223 m)
Koordinaten:
DG
51.211936, 7.873476
GMS
51°12'43.0"N 7°52'24.5"E
UTM
32U 421313 5673996
w3w 
///verlobt.knöpfe.rechtes

Ziel

Plettenberg Zentrum

Wegbeschreibung

Plettenberg (Zentrum) - Finentrop - Sundern (Sorpesee) - Neuenrade - Werdohl - Plettenberg (Zentrum)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Kostenlose Parkmöglichkeiten am Wall oder am Wieden, Plettenberg

Koordinaten

DG
51.211936, 7.873476
GMS
51°12'43.0"N 7°52'24.5"E
UTM
32U 421313 5673996
w3w 
///verlobt.knöpfe.rechtes
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
98,3 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1.266 hm
Abstieg
1.266 hm
Rundtour Etappentour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.