Sprache auswählen
Community
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Rennrad

RAAM-Team-Nordroute, Rennrad-Tour mit Dampf in den Waden

Rennrad · Sauerland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Märkischer Kreis Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • RAAM-Team vor Burg Altena
    / RAAM-Team vor Burg Altena
    Foto: Axel Schneider, RAAM-Team
  • / Bahnhof Neuenrade
    Foto: Irmhild Hartstein, Märkischer Kreis
  • / RAAM-Team
    Foto: Axel Schneider, RAAM-Team
  • / Hönnequelle Neuenrade
    Foto: Märkischer Kreis
  • / Mailerdorf Lürbke
    Foto: Märkischer Kreis
  • / Anstieg
    Foto: Axel Schneider, RAAM-Team
  • / Schöne Aussicht Lendringsen
    Foto: Märkischer Kreis
  • / Rennradfahrer
    Foto: TUS Neuenrade RTF, TUS Neuenrade RTF
  • / Brenscheider Mühle
    Foto: Märkischer Kreis
  • / Lenne in Hohenlimburg
    Foto: Märkischer Kreis
  • / Aussicht auf Kalkwerk
    Foto: Märkischer Kreis
  • /
    Foto: Axel Schneider, RAAM-Team
m 600 500 400 300 200 100 120 100 80 60 40 20 km

Die verkehrsarme Rennradrunde führt über Altena, Nachrodt-Wiblingwerde, Hagen-Hohenlimburg, Iserlohn, Menden, Balve, Plettenberg, Neuenrade wieder zurück nach Altena.

schwer
121,4 km
7:40 h
1788 hm
1795 hm

Eine gute Grundkondition ist für diese Bergtour erforderlich. Mit ihren rund 120 Kilometern und knapp 1.800 Höhenmetern bietet sie diverse Herausforderungen, aber auch viel Spaß für die ambitionierten Freizeit-Rennradfahrer, die ordentlich „Bergefressen“ wollen.
Langen Anstiege, etwa gleich zu Beginn von Altena über die kurvenreiche Brachtenbecke folgen erholsame und wunderschöne Abstiege wie zu den idyllisch im Nahmerbachtal gelegenen Brenscheider Mühlen.
Muskeln locker machen, heißt es auf der Flächenetappe der Ruhrauen bei Fröndenberg, bevor es wieder in die Berge geht.

Touristisch bietet die Route gute Einkehrmöglichkeiten, einige Sehenswürdigkeiten wie Burg Altena und eine abwechslungsreiche Landschaft.

Autorentipp

Die MK-Radbotschafter machen sich unter dem Namen "RAAMteam2019.de" auf zum härtesten Radrennen der Welt, mit knapp über 5.000 km und 50.000 Höhenmeter. Mehr Informationen unter: www.raamteam2019.de

Profilbild von <p>Märkischer Kreis</p>
Autor

Märkischer Kreis

Aktualisierung: 02.04.2019

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
469 m
Tiefster Punkt
119 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

...

Weitere Infos und Links

  • Plettenberg auf der B236 in Richtung Finnentrop verlassen
  • Anstieg zum „Schlot“ – gut zum Einrollen 5,5 km , 250 hm
  • Kurzer knackiger Anstieg nach der Melscheder Mühle
  • Rasante Abfahrt nach Beckum, aber Achtung: ca. 50 m nach dem Ortseingang von Beckum: drei Bodenwellen!
  • Nach der Querung des Modellflugplatzes Beckumer Feld: ACHTUNG Abfahrtmit schlechtem Belag und Mündung auf die K26
  • Kurzer knackiger Anstieg vor Eisborn, ca. 18 %
  • In Eisborn: Aussichtsturm auf dem Ebberg Gastronomie:    Antoniushütte, Zur Post
  • Lendringsen: Naturbad
  • Lürbke: Ortausgang Schaumeiler
  • Fröndenberg: Kettenschmiedemuseum und die “Eule“ bekannt von verschiedenen Profi Rennen
  • Nach der Überquerung der B515 in Holzen: ACHTUNG: nach ca. 350 m Engstelle nur mit dem Fahrrad passierbar
  • Hof Drepper lädt ein zur Stärkung
  • Nach dem Hof Drepper: sehr schlechte Wegstrecke auf ca. 1 km (Trecklenkamp)
  • Nach Gürmannsheide schöne Abfahrt nach Oestrich
  • Von Genna nach Verserde: knackiger Anstieg über 5 km bis zu 18% Steigung Veserde: Gastronomie
  • Aussicht ins Ruhr – und Lennetal genießen
  • Nach dem Überqueren der L92 hinter Wiblingwerde: extrem steile, kurvenreiche Abfahrt
  • Altena: Burg und Drahtmuseum
  • Knackiger Anstieg zum Hegenscheid: ca. 4,2 km bis 20%, ca. 280 hm
  • Anstieg: Bredenbruch nach Frönsberg: ca. 1.8 km 130 hm, ca. 14%
  • Leveringhausen: Einkehr Hof Schulte
  • Neuenrade: Einkehr Stadtquartier
  • Affeln: Pfarrkirche St. Lambertus Kirche (13. Jahrhundert)
  • Birnbaum nach Plettenberg: Abfahrt ab dem Parkplatz „Ausspann“ genießen

Gastronomie ohne eigenen Internetauftritt:

- Restaurant Brenscheider Mühle info@brenscheider-muehlen.de

- Haus Mayweg, Tel. 02352 71744

- Gaststätte Haus Rumland? Tel.: 02375/3770

 - Zum dollen Franz? Tel.: 02373/2286

 

Altena: Jans Radland, www.jansradland.de

Fröndenberg: Radsport Wittwer www.radsport-wittwer.de

Langenholthausen: Radsport Apprecht, www.radsport-apprecht.de

Plettenberg: bike-galerie, www.bike-galerie.de

Menden: Dünnebacke, www.duennebacke.de

 

Start

Bahnhof Altena (161 m)
Koordinaten:
DG
51.301195, 7.670149
GMS
51°18'04.3"N 7°40'12.5"E
UTM
32U 407292 5684159
w3w 
///geschoben.ohne.vorkommen

Ziel

Bahnhof Altena

Wegbeschreibung

  • Anstieg zur Ortslage Altena - Nettenscheid
  • Ortslage Altena- Nettenscheid, Gastronomie „ Haus Mayweg“ ausgeschildert (300 m von der Route entfernt)
  • In Nettenscheid Beschilderung Richtung Neuenrade folgen
  • Wir fahren über einen Höhenrücken und können die vielfältige Aussicht genießen und sehen rechte Hand, in Werdohl Elverlingsen die Türme des Kraftwerkes
  • kurz vor Neuenrade, 400 m von der Route entfernt, gut erreichbar mit dem Rad, liegt links die ausgeschilderte Hönnequelle,
  • an der nächsten Kreuzung links in die den „Wieser Weg“, dann Richtung Neuenrade auf die B 229
  • Rechts an der Straßenkreuzung Hotel / Gastronomie „ Wilhelmshöhe“, (http://www.hotel-wilhelmshoehe.com/) Übernachtung möglich, Biergarten
  • Durch Neuenrade durchfahren bis zum Kreisel, dort 2. Ausfahrt auf die L842 Richtung Küntrop
  • In Küntrop Haus „Schweitzer“, geschlossen? Gastronomie,
  • Direkt hinter Küntrop geht’s rechts den Berg hoch Richtung Affeln, Altenaffeln, Plettenberg
  • In der ersten Kurve ein Hinweisschild zum Bauernladen „ Hof Stork“, (www.hofstork.de/) ca. 150 m entfernt
  • In einer Senke „Gasthof zur Borke“ (http://zur-borke.com) Gastronomie, Übernachtungsmöglichkeiten sollen geschaffen werden
  • Die Weihbornstraße führt uns nach Affeln, dort ist auf der linken Seite „Habbels Bauernlädchen“, dort fahren wir eine 90 Grad Kurve auf die Hauptstraße und biegen dann sofort wieder rechts, 90 Grad Kurve, Richtung Plettenberg ab
  • Schöne Aussicht
  • An der Ortslage Birnbaum vorbei, die Strecke führt uns dann hinab durch einen Wald nach   Plettenberg, auf der Affelner Straße erreichen wir Plettenberg
  • An der Kreuzung fahren wir rechts ab und fahren bei der nächsten Kreuzung links auf die Reichsstraße, gleichzeitig B236 Richtung Rönkhausen Finnentrop
  • Entlang der Lenne biegen wird dann links ab an die Straße “Leinschede“ Richtung Leinschede, Sorpesee, Arnsberg, Allendorf
  • Dort fahren wir die Serpentinen hoch bis nach Hüttebrüchen
  • In Hüttebrüchen fahren wir in einem Winkel von fast 180 Grad in die Allendorferstraße Richtung Altenaffeln => in Affeln "Irish Pub henblas", =>http://www.henblas.com/ Hotel   - Restaurant
  • In Altenaffeln dann rechts in die Diekentalstraße fahren und dann bei der Gabelung links in die Affelner Hammer Straße später Diekentalstraße fahren
  • Bis zur T   - Kreuzung
  • Dann links Richtung Langenholthausen, Balve abbiegen auf die Sunderner Straße L 686
  • In der Ortslage Diekenbruch links in die Straße „Zum Knapp“ die K12 abbiegen Richtung Mellen
  • Mellen, Golddorf, an der Straße liegt der „ Mellener Landmarkt “ => http://www.mellener-landmarkt.de/ zum einkaufen
  • Vor der   Gaststätte „Haus Rumland“, links in die Straße „Zum hohlen Weg“ hinein, dann erreichen wir Balve Beckum, dort liegt dann der „Western Saloon“, => http://www.alettas-saloon.de/ Gastronomie
  • Im Kreuzungsbereich fahren wir rechts auf die B229, Arnsberger Straße und sofort wieder links in die „Dorfstraße“ hinein.
  • Die Dorfstraße folgen wir und fahren dann eine 90 Gradkurve nach rechts folgend
  • Dort wird die Straße nun schmal und wir fahren über einen asphaltierten Feldweg nach Grübeck. Auf dem Weg sind einige Windräder zu sehen.
  • Auf der T- Kreuzung, Ortslage Grübeck“, fahren wir nach links und sofort wieder nach rechts, Richtung Eisborn.
  • In Eisborn zwei 4 Sterne Hotels, „ Zur Post“, => http://www.hotel-eisborn.de und „ Antoniushütte“ => http://www.hotel-antoniushuette.de , hier fahren wir weiter geradeaus bis zur Kreuzung, diese Überqueren wir geradeaus in die Asbecker Straße,
  •  Wer möchte kann im Kreuzungsbereich hier links fahren in die Burgstraße. => Hier ist ein Aussichtsturm ausgeschildert (ca. 1000 m), der einen Umweg lohnt.
  • Wir folgen der Asbecker Straße weiter bis nach Asbeck
  • Im Kreuzungsbereich fahren wir rechts auf die Hüstener Straße, L682 und dann sofort wieder links in den „Berger Weg“
  • Diesen folgen wir und fahren durch Böingsen durch bis nach Lendringsen, bis kurz vor der großen Kreuzung rechts in die Meierfrankenfeldstraße einbiegen, dort fahren wir sofort wieder rechts in den Biberkamp, die L537.
  • Auf der linken Hand befindet sich bald das Freizeitbad Bibertal
  • Das „ Haus Lenze “ http://www.haus-lenze.de/ befindet sich auf dem Biberkamp Hausnummer 83
  • Dieser Straße folgen wir bis zu einer Kreuzung, hier fahren wir nun links Richtung Oesbern,
  • Durch die Ortslage Lürbke durch, auf der rechten Seite befindet sich u.a. eine Nachbildung eines Kohlemeilers
  • An der nächsten Kreuzung fahren wir   rechts Richtung Wimbern, Oesbern, die Straße Wolfskuhle entlang
  • An der T – Kreuzung liegt geradeaus das Restaurant „Hempelmann“, http://www.altes-gasthaus-hempelmann.de/
  • Wir fahren hier rechts auf den Oseberner Weg ,fahren hier jeweils eine 90 grad Kurve erst nach links dann   nach rechts im Kreisverkehr, Richtung Niederoesbern
  • In Niederoesbern finden wir auf der linken Seite die Gaststätte Zum Dollen Franz
  • Wir folgen weiter der Lendringser Straße, K21,   bis zum Wimberner Kirchweg, dort biegen wir in einem fast 180 Grad bogen nach   links Richtung Barge
  • Wir fahren die 1. Straße rechts, dann sofort links, gerade aus bis wir links abbiegend die B7 erreichen, dort fahren wir nach rechts auf der B7, ca. 100 m und biegen dann links ab in die Straße Richtung Brakel
  • Dort folgen wir den markierten Radfahrweg nach links, rechts liegt die Ruhr
  • Wir kommen an einem alleinstehenden Haus vorbei dort kann man in der „kleine Oase“   => http://www.gefluegelhof-hans.de/html/die_kleine_oase.html? übernachten.
  • Wir folgen der Radwegkennzeichnung weiter nach Westen bis wir auf eine T Kreuzung stoßen.
  • Dort fahren wir nach   rechts die “Schwitter Dorfstraße„ bis zur einer großen Straßenkreuzung
  • Dort biegen wir rechts ab auf die L 679, nach kurzer Zeit, ca. 300 m, biegen wir nach links vor dem Fliesengeschäft in den“ Abtissenkamp “ ein
  • Dort fahren wir durch einen Eisenbrücke hindurch und folgen der Heidestraße über die nächste Kreuzung hinweg nach links weiter auf der Heidestraße bis wir über die kreuzende Provinzialstraße auch geradeaus weiterfahren in die obere Heidestraße
  • Die Obere Heidestraße fahren wir durch bis Begrenzungssteine die Durchfahrt für PKW`s unmöglich fahren weiter gerade aus auf die „ Bussardstraße “ und biegen dann rechts auf die Hammerstr., die durchs Industriegebiet führt.
  • Wir kommen am Ortsausgangsschild Menden vorbei
  • Weiter geht es auf Iserlohner Gebiet über die „ Berglose “ an der Kläranlage vorbei und über den Abbabach hinweg
  • Dann müssen wir links in die „Ritterhausstr.“ abbiegen. =>    Tipp: rechts über den „ Treckenkamp “ zum „Hof Drepper“ => www.hof-dreppe.de
  • weiter gerade aus der Ritterhausstraße folgen
  • im Kreisverkehr die 1. Ausfahrt Richtung Iserlohn Schwerte“ und weiter bis zur Kreuzung am Straßenende
  • rechts abbiegen auf „Kalthofstr.“ links auf Leckingser Straße einbiegen
  • Bahnunterführung: Achtung Gefahrenstelle!
  • weiter Kreisel 3. Ausfahrt Richtung Leckingsen über „Leckingser Straße“ weiter folgen
  • vorbei am „Haus Dröge-Adria“ => www.restaurant-droege-adria.de
  • weiter über die „ Schirrnbergstr aße.“
  • bis zum Kreisverkehr 2. Ausfahrt weiter auf geht es auf der „ Rotehausstraße . “
  • Ortseingang Grürmannheide
  • links abbiegen den Berg hoch auf der „ Grürmannsheider Str aße.“ folgen
  • Ortsausgang Richtung Letmathe
  • bergab durch ein kleines Wäldchen unterwegs haben Sie eine schöne Aussicht
  • Ortseingang Oestrich => linke Hand „ Hof Geitmann “ Bioland Betrieb
  • nach rechts auf „Berliner Allee“
  • bis zur großen Kreuzung
  • links auf „Schwerter Straße.
  • geradeaus über Kreuzung hinweg
  • links weiter über die Straße „ Alter Markt“
  • im Kreisverkehr die erste rechts Richtung Oege auf dem Lennedamm (Radausschilderung Hagen Hohenlimburg)
  • an der Lenne entlang auf der „Oeger Straße“ weiter fahren
  • links auf der „Oeger Straße“ liegt die „Pension „ Heidis Lennemühle “ Übernachtung mit Frühstück
  • über die Bahnschranke über Oeger Str aßerechte Hand Umspannwerk
  • links Fa. Thyssen Krupp
  • links Schild Richtung Nahmer nach 90 Gradkurve über die Lennebrücke fahren
  • T- Kreuzung dort links Richtung Wiblingwerde/Obernahmer
  • Über die „ Unternahmer Str aße“ den Berg hoch fahren
  • weiter über „Obernahmer Straße“
  • links hoch „Ferien auf dem Ahorn“ =>   (http://aufdemahorn.de) mit Übernachtungsmöglichkeit
  • linke Hand verläuft der Nahmer Bach
  • frisch geräucherte Forellen an den Forellenteichen Hagen Hohenlimburg
  • weiter aufwärts Richtung Brenscheider Mühlen
  • über Brücke über den Bach => links „ Waldrestaurant Brenscheider Mühle “
  • rechts Brenscheider Ölmühle (ca. 100 m)
  • rechts Bachlauf Bremecke?
  • rechts auf L 692 Lüdenschieder Straße Richtung Kreisel A45 Lüdenscheid Nord
  • links abbiegen Richtung Oevenscheid => Schöne Aussicht
  • Serpentinenreiche Strecke
  • Ortseingang Altena
  • rechts abbiegen Richtung Altena auf die „ Hagener Str .“ (B 236)
  • Kreisel zweite Ausfahrt
  • über Lenne auf die „ Linscheider Str aße“ => Blick auf Burg Altena 
  • Kreisel 2. Ausfahrt => rechts Stadtzentrum Altena
  • „ Bachstr aße“
  • rechts abbiegen auf „ Fritz-Berg-Brücke “
  • Apollokino

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof Neuenrade

Anfahrt

B 229

Parken

Parkplätze am Bahnhof Neuenrade

Koordinaten

DG
51.301195, 7.670149
GMS
51°18'04.3"N 7°40'12.5"E
UTM
32U 407292 5684159
w3w 
///geschoben.ohne.vorkommen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

...


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
121,4 km
Dauer
7:40h
Aufstieg
1788 hm
Abstieg
1795 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.