Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Der Burgberg: Zu Burgen, Schlössern und Museen

· 1 Bewertung · Wanderung · Sauerland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Märkischer Kreis Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Das Schloss Wocklum
    / Das Schloss Wocklum
    Foto: Asio otus (GNU-Lizenz für freie Dokumentation), DAV Sektion Hochsauerland
  • / Luisenhütte
    Foto: Märkischer Kreis
  • / Reitturnieranlage Wocklum
    Foto: Stadt Balve, Stadt Balve
  • / Museum für Vor- und Frühgeschichte
    Foto: Markus Jentzsch, Stadt Balve
  • / Hinweisschild Rundweg "Olle Borg"
    Foto: Jürgen Meller, Märkischer Kreis
  • / Wallburganlage "Olle Borg" südwestliches Tor Innenwall
    Foto: Jürgen Meller, Märkischer Kreis
  • / Wallburganlage "Olle Borg" Mittelwall
    Foto: Jürgen Meller, Märkischer Kreis
m 500 400 300 200 6 5 4 3 2 1 km Aussichtsplattform Balve-Mellen Wallburganlage "Olle Borg"

Wanderung durch schöne Laubwälder zur Wallburg "Olle Borg" auf dem Burgberg, zum Schloss Wocklum mit seiner Reitturnieranlage und zum technischen Kulturdenkmal Luisenhütte mit dem Balver Museum für Vor- und Frühgeschichte.

mittel
6,4 km
2:00 h
160 hm
160 hm

Autorentipp

Genug Zeit einplanen: Rundweg durch die 1000 Jahre alte Wallburganlage "Olle Borg", Außenbesichtigung des Schlosses und der Reitturnieranlage Wocklum. Besuch des technischen Kulturdenkmales Luisenhütte und des städtischen Museums für Vor- und Frühgeschichte! An heißen Tagen bietet die Kneippanlage hinter der Luisenhütte Abkühlung für jung und alt. Diese Tour ist besonders für Familien mit Kinder ab Grundschulalter zu empfehlen!

Profilbild von Jürgen Meller
Autor
Jürgen Meller
Aktualisierung: 11.08.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Wallburg "Olle Borg", 378 m
Tiefster Punkt
224 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Tourismusportal Hönnetal

Trostwald-Sauerland im Burgberg Wocklum

Start

Feuerwehrhaus In Mellen, Balver Straße, alternativ Luisenhütte Balve-Wocklum (291 m)
Koordinaten:
DG
51.328708, 7.900243
GMS
51°19'43.3"N 7°54'00.9"E
UTM
32U 423378 5686953
w3w 
///vollständiger.dunst.schimpanse

Ziel

Am Ausgangspunkt

Wegbeschreibung

Wandermarkierung A4. Vom Feuerwehrhaus in den Burgbergweg. Oberhalb des Friedhofs zweigt die Wanderung scharf rechts ab und über einen schönen Pfad am Waldrand entlang erreichst du einen Forstweg. Diesem folgst du nach links in den Wald. An der nächsten Wegegabelung hälst du dich wieder links. Nach einem kurzen Anstieg kommst du zum Abzweig zur Wallburganlage, auch "Olle (alte) Borg" genannt. entstanden ist die Wallburg um das Jahr 1.000 n. Chr. Ein 800 m langer Rundweg führt vom Abzweig zur Wallburg. Der Aufstieg lohnt sich. Das System der Gräben und Wälle ist deutlich zu erkennen. Zurück zur Hauptroute geht es nun steil den Burgberg hinab. Im unteren Bereich des Waldes befindet sich der neu angelegte "Trostwald-Sauerland". Beim Austritt aus dem Wald liegt einem das Wasserschloss Wocklum mit seiner international bekannten Reitturnieranlage zu Füßen. Eine Außenbesichtigung lohnt sich auf jeden Fall. Nach der Besichtigung begibst du dich auf die Wocklumer Allee und biegst bei der nächsten Kreuzung links auf die Fahrstraße zur Luisenhütte und zum Museum für Vor- und Frühgeschichte ab. Auch die Luisenhütte und das Museum sind unbedingt einen Besuch wert. Hier auch Einkehrmöglichkeit in die Hüttenschänke. Der Wanderweg führt dich hinter der Luisenhütte wieder zurück in den Laubwald. Nach einer kurzen Strecke liegt rechts am Bach eine vom Kneippverein Balve eingerichtete Wassertretstelle. Weiter durch schöne Mischwälder hälst du dich am Ende des Waldes zunächst rechts ein kurzes Stück Richtung Kreisstraße um noch vor erreichen der Straße links in einen Feldweg einzubiegen. Dieser Weg bringt dich geradeaus zum Ausgangspunkt deiner Wanderung zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Nach Mellen auf diversen Kreisstraßen von Balve, Balve-Langenholthausen und vom Sorpesee bis zur Dorfmitte.

Parken

Am Dorfplatz gegenüber der Schützenhalle ausreichend kostenlose Parkplätze.

Koordinaten

DG
51.328708, 7.900243
GMS
51°19'43.3"N 7°54'00.9"E
UTM
32U 423378 5686953
w3w 
///vollständiger.dunst.schimpanse
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte "Hönnetal im Sauerland" 1:25.000


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Claudia Martin
18.03.2020 · Community
Größtenteils ein toller Weg! Wenn man allerdings an der Schützenhalle parkt, kommt man auf 7,5 km. Und der Weg um den Burgberg wurde durch Waldfahrzeuge so zerstört, dass er nur nach längerer Teockenheit begehbar ist.
mehr zeigen
Mittwoch, 18. März 2020 16:51:43
Foto: Claudia Martin, Community

Fotos von anderen

Mittwoch, 18. März 2020 16:51:43

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,4 km
Dauer
2:00h
Aufstieg
160 hm
Abstieg
160 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch Geheimtipp

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.