Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Wanderung

Golddorf Route Westfeld / Rothaarsteig-Spur "Kahler Asten-Steig"

(9) Wanderung • Sauerland
  • Parkplatz der Rothaar Arena in Schmallenberg Westfeld
    / Parkplatz der Rothaar Arena in Schmallenberg Westfeld
    Foto: Tourismus Schmallenberger Sauerland
  • /
    Foto: Thorsten Schulte, Tourismus Schmallenberger Sauerland
  • /
    Foto: Thorsten Schulte, Tourismus Schmallenberger Sauerland
  • /
    Foto: Thorsten Schulte, Tourismus Schmallenberger Sauerland
  • /
    Foto: Thorsten Schulte, Tourismus Schmallenberger Sauerland
  • /
    Foto: Thorsten Schulte, Tourismus Schmallenberger Sauerland
  • /
    Foto: Thorsten Schulte, Tourismus Schmallenberger Sauerland
  • Bewegungs- und Fitnessparcours Westfeld
    / Bewegungs- und Fitnessparcours Westfeld
    Foto: Tourismus Schmallenberger Sauerland
Karte / Golddorf Route Westfeld / Rothaarsteig-Spur "Kahler Asten-Steig"
450 600 750 900 1050 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 Kahler Asten
Wetter

Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Wandern Sie von Westfeld hoch zum "Kahlen Asten", dem Vater der Sauerländer Berge und genießen Sie dort den herrlichen Ausblick, bevor Sie wieder zurück nach Westfeld wandern.
schwer
16,4km
5:00
500m
500m
alle Details
Sie wandern von Westfeld durch das Naturschutzgebiet "Schwarzes Siepen", über den "Hintersten Hohen Knochen" bis zum "Kahlen Asten", den zweithöchsten Berg im Sauerland. Genießen Sie dort die schöne Fernsicht, bevor Sie über die Jagdhütten, den "Vorderesten Hohen Knochen" zurück nach Westfeld wandern.

Autorentipp

  • Ein Aufstieg auf den Astenturm eröffnet Ihnen einen wunderbaren Rundumblick über die sauerländischen Berge.
  • Lust Ihre sportlichen Fähigkeiten zu erfahren, dann steht Ihnen am Ende der Wanderung der Fitnessparcours in Westfelder Parkanlage zur Verfügung.

 

outdooractive.com User
Autor
Gästeinformation Schmallenberger Sauerland
Aktualisierung: 25.11.2016

Schwierigkeit schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
838m
493m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

RundtourRundtour
EinkehrmöglichkeitEinkehrmöglichkeit
Premiumweg Deutsches WandersiegelPremiumweg Deutsches Wandersiegel
mit Bahn und Bus erreichbar
aussichtsreich
faunistische Highlights
Gipfel-Tour

Sicherheitshinweise

Im Hochsauerlandkreis ist ein Rettungspunktsystem installiert. Rettungspunkte finden Sie unter anderem auf den Informationstafeln der Knotenpunkte und Wanderbeschilderung

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und ausreichend Getränke werden empfohlen.

Weitere Infos und Links

 Gastronomie entlang der Golddorf Route-Westfeld:

Weitere Restaurants, Unterkünfte und Aktivmöglichkeiten im Schmallenberger Sauerland finde Sie hier.

Start

Schmallenberg-Westfeld, Dorfpark (496 m)
Koordinaten:
Geogr. 51.158408 N 8.427855 E
UTM 32U 459989 5667596

Ziel

Schmallenberg-Westfeld, Dorfpark

Wegbeschreibung

Der Wanderweg gehört zu den Rothaarsteig-Spuren und ist bestens mit einem weißen liegenden R auf schwarzem Grund und einem goldenen G auf rotem Grund gekennzeichnet.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Diese Tour ist gut mit Bahn und Bus erreichbar.

Westfeld erreichen Sie mit der Buslinie S 40. Zum Einstieg in die Golddorf Route nutzen Sie die Haltestelle "Sportplatz". Von hier sind es 3 min zu Fuß bis zum Ausgangspunkt der Route im Dorfpark.

zur Fahrplanauskunft: www.rlg-online.de

Mit der Schmallenberger Sauerland Card fahren Sie in der Region kostenlos mit Bus und Bahn.

 

Anfahrt:

Adresse für die Anfahrt per Navigationsgerät: 57392 Schmallenberg-Westfeld, Dorfstraße 24 (Skilanglaufzentrum Westfeld).

Parken:

Parken können Sie auf den Parkplätzen im Bereich des Skilanglaufzentrums / Skihütte.

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderinformation "Golddorf Routen im Schmallenberger Sauerland", Wanderkarte Schmallenberg (Maßstab 1 : 25.000) Beide Karten erhalten Sie in der Gästeinformation in Schmallenberg bzw. bei den Verkehrsvereinen vor Ort.

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Kristine Greßhöner ›
30.11.2016
Anspruchsvolle Tour im Vergleich zu anderen Wanderrouten in dieser Region. Wir hatten sehr viel Spaß, haben allerdings an mehreren Stellen unfreiwillig die Route verlassen, weil die Markierungen abgefallen waren (und neben dem Baumstamm lagen) oder einfach ganz fehlten an entscheidenden Wegpunkten. Ein Smartphone oder ein GPS-Gerät mitzunehmen, das empfiehlt sich. Ich rate dazu, auf dem Gipfel eine Waffel zu essen und im Winter eine Stirnlampe mitzunehmen, da man sich schnell verschätzt und im Dunkeln wandern muss.
Bewertung
Gemacht am
26.11.2016

Dirk Gierse ›
01.11.2016
Dienstag, 1. November 2016 14:57:11
Dienstag, 1. November 2016 14:57:11
Foto: Dirk Gierse, Community
Dienstag, 1. November 2016 14:57:33
Dienstag, 1. November 2016 14:57:33
Foto: Dirk Gierse, Community

Dirk Gierse ›
01.11.2016
Die "Mutter" aller Golddorfrouten!! Anspruchsvoll und wunderschön! Viele Trampelpfade!😊
Bewertung


Schwierigkeit schwer
Strecke 16,4 km
Dauer 5:00 Std.
Aufstieg 500m
Abstieg 500m

Eigenschaften

mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Wetter Heute

Statistik

: Std.
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.