Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Hemer: Rundwanderweg Deilinghofen

· 5 Bewertungen · Wanderung · Sauerland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Märkischer Kreis Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Felsenmeer Hemer
    / Felsenmeer Hemer
    Foto: Ulrich Töpel, Märkischer Kreis
  • / Aussichtsplattform zum Steinbruch
    Foto: Kirsten Staubach, Märkischer Kreis
  • / Oberhalb des Ortes Brockhausen
    Foto: Martin Hofmann, Märkischer Kreis
  • / Blick in Richtung Balve
    Foto: Kirsten Staubach, Märkischer Kreis
  • / Um den Ostenberg
    Foto: Martin Hofmann, Märkischer Kreis
  • / Abwärts vom Ostenberg
    Foto: Martin Hofmann, Märkischer Kreis
  • / Wanderweg entlang des Felsenmeers
    Foto: Kirsten Staubach, Märkischer Kreis
  • / Wildpferde im Naturschutzgebiet
    Foto: Ulrich Töpel
m 600 500 400 300 200 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Waldreiche Wanderung im Naturpark Sauerland-Rothaargebirge mit lohnenden Aussichten vom Ostenberg und der Balver Höhe.
mittel
16,9 km
4:37 h
352 hm
352 hm

Auf gut begehbaren Wegen bieten sich während der Wanderung immer wieder Aussichten, die vor dem Orkan Kyrill nicht möglich waren. Gemütliche Einkehrmöglichkeiten finden Sie auf der Tour im beschaulichen Ortsteil Deilinghofen, zu Beginn oder zum Ende der Wanderung. In der Nähe des Tourenstartpunktes am Sauerlandpark laden die wild zerklüftete Felsenlandschaft "Felsenmeer", ein in Deutschland einmaliges Geotop, oder die Heinrichshöhle mit ihren fantastischen Tropfsteingebilden zu einer Besichtigung ein.

Ein weiteres Highlight ist das Naturschutzprojekt auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz "Apricke", das sich mit seinen Heckrindern und Dülmener Wildpferden zu einem echten "Naturschatz" in Südwestfalen entwickelt hat. Die Aussichtsplattform erlaubt einen beeindruckenden Blick über den Steinbruch.

Der Sauerlandpark hält zudem eine Vielzahl an Angeboten für Familien, Naturliebhaber, Wissenshungrige oder Menschen mit Freude an Sport und Spaß bereit.

Autorentipp

Nutzen Sie die kleine Picknickstelle auf dem Weg abwärts von der Balver Höhe mit ihrer herrlichen Aussicht in Richtung Balve für eine kleine Rast.
Profilbild von Martin Hofmann
Autor
Martin Hofmann
Aktualisierung: 23.10.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
531 m
Tiefster Punkt
236 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Start

Parkplatz des Sauerlandparks Hemer, Eingang Deilinghofen (281 m) Koordinaten: Geographisch 51.382430 N 7.788625 E UTM 32U 415700 5693050 (282 m)
Koordinaten:
DG
51.383177, 7.787883
GMS
51°22'59.4"N 7°47'16.4"E
UTM
32U 415650 5693134
w3w 
///würde.wiese.blende

Ziel

Parkplatz des Sauerlandparks Hemer, Eingang Deilinghofen

Wegbeschreibung

Die Rundwanderung, die zukünftig mit dem Wegezeichen D markiert wird, startet am Parkplatz des Sauerlandparks, Eingang Deilinghofen. Von hier aus gehen Sie zunächst in Richtung des ehemaligen Truppenübungsplatzes  Apricke. Sie folgen dem asphaltierten Weg bis Sie links hinunter auf den Riemker Weg gelangen und das Dorf Riemke passieren. Über den Riemker Weg und den Klusensteiner Weg erreichen Sie den kleinen Ort Brockhausen inmitten malerischer Landschaft und bewaldeter Hügel. Von dort aus führt der Weg auf die Sauerland-Waldroute nach rechts, es geht aufwärts Richtung Balver Höhe.

Diesen höchsten Punkt der Route erklimmen Sie, wenn Sie nach rund drei Kilometern an der großen Schautafel an der Wegekreuzung nach links gehen und den kleinen Pfad in Richtung Waldroute nach Ispei nehmen. Von oben schweift der Blick über das Sauerland. Sie gehen den rechten Weg weiter. An der Wegegabelung folgen Sie dem Weg D - auch auf der Waldroute -  nach rechts. Wer die herrliche Fernsicht vom Ostenberg genießen möchte, steigt an der großen Weggabelung weiter geradeaus bergauf. Der Streckenabschnitt wird hier ein wenig steil, was älteren oder untrainierten Wanderern schwerfallen könnte. Wanderer, denen der Weg zu mühsam wird, können den Abstecher zum Ostenberg auch aussparen.

Zurück abwärts vom Ostenberg führt die Route nach rechts immer geradeaus zurück nach Deilinghofen. Über den Balver Weg gelangen Sie in den Ort. Wenn Sie die Hönnetalstraße überquert haben, laufen Sie über Gehwege entlang der Pastoratstraße durch den Ortsteil. Sie passieren den Kreisverkehr und biegen links in den Fußweg in den Büttmecker Weg, um dann rechts auf dem Sundwiger Weg zum Felsenmeer zu wandern. Von hier aus führt Sie die Route wieder direkt zum Parkplatz zurück.

 

 

 

 

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Aus Richtung Ruhrgebiet, Hagen und den südwestfälischen Kreisen Olpe und Siegen:
Mit dem Auto fahren Sie die Autobahn A 46 bis zur Anschlussstelle Hemer durch, biegen am Ende links in Richtung Hemer ab und folgen nach einiger Zeit nach rechts der Ausschilderung in Richtung Sauerlandpark. Dort fahren Sie am Haupteingang rechts die Deilinghofer Straße hoch, bis auf der linken Seite (hinter dem Sportplatz) der Parkplatz des Sauerlandparks Eingang Deilinghofer Straße kommt.

Aus Richtung Ostwestfalen, dem Kreis Unna oder den südwestfälischen Kreisen Soest oder HSK:
Bitte nutzen Sie die Autobahnen 2 bzw. 44. Fahren Sie auf der A2 bis zur Ausfahrt Rhynern und folgen Sie dann dem Verlauf der Bundesstraße 63 in Fahrtrichtung Werl. Fahren Sie auf die A445 in Richtung Arnsberg auf. Sie kreuzen jetzt die A44, die wir auch als Anfahrtsroute aus Richtung Paderborn empfehlen. Verlassen Sie die A445 an der Abfahrt Neheim-Hüsten. Folgen Sie jetzt der Bundesstraße 7 in Richtung Menden. Nutzen Sie die Bundesstraße 515, die zum Abzweig Hönnetalstraße führt. Ihr Ziel ist der Eingang „Deilinghofen“. Dort stehen Ihnen Parkplätze in ausreichender Anzahl zur Verfügung.

Parken

Freies Parken auf dem Parkplatz des Sauerlandparkes

Koordinaten

DG
51.383177, 7.787883
GMS
51°22'59.4"N 7°47'16.4"E
UTM
32U 415650 5693134
w3w 
///würde.wiese.blende
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(5)
Olaf Kreis
28.03.2021 · Community
Wir fanden die Runde sehr schön! Es ist viel Wald dabei (Größtenteils Waldautobahn) mit schönen Steigungen. Vor allem die vielen Sitzgelegenheiten haben uns gefallen. Mit unserem Hund hat die Tour viel Spaß gemacht, insgesamt waren wir 5:45 Stunden unterwegs (mit vielen Pausen).
mehr zeigen
Gemacht am 28.03.2021
Dirk Meiser
15.03.2020 · Community
Schöne Strecke mit Schwächen. Wir sind die Strecke von Sundwig aus, entgegengesetzt gelaufen. Unschön fanden wir das lange Bergabstück vor Brockhausen und den Weg über den ehemaligen Truppenübungsplatz. Ansonsten sehr schön.
mehr zeigen
Blick Richtung Iserlohn
Foto: Dirk Meiser, Community
Blick von Brockhausen
Foto: Dirk Meiser, Community
Serdar Sen
16.08.2019 · Community
Waldwege sehr schön super Natur aber anstrengende Steigungen und durch einen befahrenen Land Straße überqueren fand ich nicht gut
mehr zeigen
Sauerlandroute hemer
Foto: Serdar Sen, Community
Freitag, 16. August 2019, 16:44 Uhr
Foto: Serdar Sen, Community
Freitag, 16. August 2019, 16:45 Uhr
Foto: Serdar Sen, Community
Freitag, 16. August 2019, 16:46 Uhr
Foto: Serdar Sen, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Blick Richtung Iserlohn
Blick von Brockhausen
Sauerlandroute hemer
Freitag, 16. August 2019, 16:44 Uhr
+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,9 km
Dauer
4:37 h
Aufstieg
352 hm
Abstieg
352 hm
Rundtour aussichtsreich

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.