Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Kierspe-Rönsahl: Rundwanderung entlang der Wipper und Lingesetalsperre

· 3 Bewertungen · Wanderung · Sauerland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Märkischer Kreis Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Historische Brennerei Rönsahl
    / Historische Brennerei Rönsahl
    Foto: Stadt Kierspe
  • / Servatiuskirche Rönsahl
    Foto: Stadt Kierspe
  • / Lingesetalsperre
    Foto: Stadt Kierspe
  • / Ölmühle Rönsahl
    Foto: Stadt Kierspe
  • / Strandbad Rönsahl
    Foto: Stadt Kierspe
  • / Staumauer Lingsetalsperre
    Foto: Gundo Nix, Märkischer Kreis
  • / Einzelner Baum
    Foto: Gundo Nix, Märkischer Kreis
m 600 500 400 300 10 8 6 4 2 km Historische Brennerei Rönsahl Ev. Servatiuskirche Rönsahl Hofcafé Kaffeekännchen

Immer nah am Wasser und ohne große Steigungen verläuft die landschaftlich sehr schöne Wanderung vorwiegend auf Natur- und Wirtschaftswegen. Für Gehbehinderte und Kinderwagen ist sie nicht geeignet.

mittel
11 km
2:55 h
94 hm
94 hm

Mitten im Grünen liegt der Kiersper Ortsteil Rönsahl. Mit seiner Historischen Brennerei, der Servatiuskirche im Stile des Bergischen Barock und schmucken denkmalgeschützten Fachwerkgiebeln und Villen aus der Pulvermühlenzeit im 18. Jahrhundert ist das hübsche Dorf immer einen Ausflug wert. Von hier aus führt die Tour durch Wiesen und Wälder und teilweise am Bachlauf der Wipper sowie an der Lingesetalsperre entlang. Die Talsperre diente ursprünglich der Flussregulierung und der Brauchwasserversorgung, wird heute aber eher für Freizeitaktivitäten genutzt.

Am Startpunkt liegt die Brennerei Rönsahl, die bis in die 1950er Jahre in Familienbesitz war, ehe die Kornbrennerei Krugmann aus Meinerzhagen den Betrieb bis 2002 weiterführte. Dann wurde das Gebäude einige Jahre nicht genutzt. Seit 2008 dient das Kultur- und Technikdenkmal als Dorfgemeinschaftshaus und Veranstaltungszentrum. Hier wird auch das hauseigene Rönsahler Bier gebraut und ausgeschenkt.

 

Autorentipp

Jeden ersten Freitag im Monat ist der Braukeller von 19 bis 23 Uhr geöffnet. Anfragen und Gruppenführungen unter 0170 2972530 oder kontakt@brennerei@roensahl.de.

 

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
398 m
Tiefster Punkt
306 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Wege sind nicht für Kinderwagen und Gehbehinderte geeignet.

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen, Sehenswürdigkeiten, Kultur- und Freizeittipps unter www.kierspe.de.

Start

Historische Brennerei Rönsahl (313 m)
Koordinaten:
DG
51.111233, 7.505951
GMS
51°06'40.4"N 7°30'21.4"E
UTM
32U 395416 5663256
w3w 
///manche.gelagerte.glaubt

Ziel

Historische Brennerei Rönsahl

Wegbeschreibung

Markierungszeichen: Blaue Wellenlinien auf weißem Grund mit dem Zusatz "WL".

Startpunkt ist der Parkplatz an der Historischen Brennerei Rönsahl. Von hier aus geht es nach links auf der B 237 in Richtung Kierspe. Biegen Sie rechts ab in die Meienbornstraße und folgen ihr bis zur Kläranlage. Dort schwenken Sie links ab in den Wald, überqueren eine große Wiese und tauchen wieder in einen Wald ein. Folgen Sie der Wipper bis zur Kläranlage Schmitzwipper. Dort wandern Sie weiter geradeaus am Wald entlang. An der nächsten Wegekreuzung nehmen Sie den linken Weg und wandern weiter entlang des Waldes durch Friedrichstal hindurch. So gelangen sie an die Sperrmauer und laufen entlang der Lingesetalsperre Richtung Lambach. An der Wegekreuzung wenden Sie sich nach links und auch an der nächsten Gabelung bleiben Sie links bis zur Ortschaft Benninghausen. Dort biegen Sie an der nächsten Kreuzung scharf links ab. An der nächsten Gabelung führt Sie der Weg rechts tief in den verschwiegenen Wald hinein. Unterwegs überqueren Sie eine Straße. An der nächsten Wegekreuzung halten Sie sich rechts und danach wieder rechts. Auf diesem Weg queren Sie  nochmals eine Straße und biegen am nächsten Abzweig nach links ab. Sie erreichen die Fischteiche und die idyllisch gelegene, denkmalgeschützte Ölmühle (1804) mit seinem Wasserrad. Hinter dem Strandbad laufen Sie links herum auf den Strandbadweg, folgen ihm nach rechts bis zum Ende. Dann geht es auf der B 237 nach links zurück in Richtung Historische Brennerei.

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist aus Kierspe kommend mit der Buslinie 94 der Märkischen Verkehrsgesellschaft (MVG) und aus Wipperfürth kommend mit der Linie 336 R der Oberbergischen Verkehrsgesellschaft (OVAG) möglich. Die Bushaltestelle liegt direkt an der B 237 ca. 200 m entfernt von der Historischen Brennerei.

Anfahrt

Via B 237 aus Kierspe kommend liegt der Parkplatz der Historischen Brennerei im Ortskern von Rönsahl auf der rechten Seite.

Parken

Parkplatz direkt an der Historischen Brennerei.

Koordinaten

DG
51.111233, 7.505951
GMS
51°06'40.4"N 7°30'21.4"E
UTM
32U 395416 5663256
w3w 
///manche.gelagerte.glaubt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte "Oberes Volmetal".

Erhältlich in den Bürgerbüros der Städte Kierspe, Meinerzhagen und Halver sowie der Gemeinde Schalksmühle.

Ausrüstung

.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,3
(3)
Alex Müller
04.04.2020 · Community
Im ersten Abschnitt ist leider die auf der anderen Talseite verlaufende Straße deutlich zu hören. Ein Teil der Fichtenforsten ist abgestorben oder schon gerodet. Ansonsten schöner Rundweg.
mehr zeigen
Gemacht am 04.04.2020
Tessa Arends
14.07.2019 · Community
Sehr schöne Tour, die wie leicht abgewandelt haben: wir sind am Südufer des Stausees entlang, um eine Rast im Hofcafe Kaffeekännchen einzulegen :-)
mehr zeigen
Ulrike Tenzer 
02.09.2018 · Community
Schöne Runde, die auch einen längeren Pfad entlang der Wipper beinhaltet, den ich sehr schön fand. Am Talsperrenufer ist am Wochenende recht viel Betrieb, aber man wechselt ja wieder in ruhigere Zonen. Die Wegbeschreibung finde ich etwas verwirrend, denn im verschwiegenen Wald habe ich keine Straßen überquert. Hier sind wohl Wirtschaftswege gemeint. Aber keine Sorge, der Weg ist in beide Richtungen gut markiert.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Ölmühle in Rönsahl
Abgeholzte Fläche
U.Tenzer

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11 km
Dauer
2:55h
Aufstieg
94 hm
Abstieg
94 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.