Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

ÖPNV-Tour: Auf dem Rothaarsteig von Hilchenbach nach Lützel

Wanderung · Siegen-Wittgenstein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Ginsburg
    / Die Ginsburg
    Foto: Rothaarsteigverein e.V. / Räther
  • Der Gillerbergturm
    / Der Gillerbergturm
    Foto: Nokia
Karte / ÖPNV-Tour: Auf dem Rothaarsteig von Hilchenbach nach Lützel

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Auf dieser Tour durchqueren Sie u.a. die Ginsberger Heide. Die nahegelegene Ginsburg bietet bei klarem Wetter ausgezeichnete Fernsichten. Hier wurde der Rothaarsteig im Jahr 2001 außerdem eröffnet.

13,1 km
3:52 h
457 hm
248 hm

Vom Bahnhof Hilchenbach aus sind es nur wenige Schritte zum Marktplatz. Dort folgen Sie zuerst dem gelb gekennzeichneten Rothaarsteig-Zugangsweg Hilchenbach-Nord durch Helberhausen bis Sie an der Ferndorfquelle auf den Rothaarsteig-Hauptweg gelangen. Auf dem Rothaarsteig-Hauptweg starten Sie in Richtung Süden und durchqueren die Ginsberger Heide. Charakteristisch für dieses Gebiet sind die noch relativ naturnahen Schluchtenwälder sowie die hochmoorartigen Feuchtgebiete. Nach der Durchquerung der Heide erreichen Sie die Ginsburg. Der Turm der alten Burganlage bietet bei klarem Wetter ausgezeichnete Fernsichten bis zum Siebengebirge. Vorbei am Giller, der ebenfalls für seine einzigartige Aussicht bekannt ist, gelangen Sie zum Bahnhof Hilchenbach- Lützel, von wo sie Ihre Heimreise antreten können.

 

Autorentipp

  • Die Ginsberger Heide mit ihren zahlreichen Pflanzen- und Tierarten
  • Die herrliche Aussicht von der Ginsburg
  • Der Giller stellt mit 653 m die höchste Erhebung des Gebietes dar. Der Aussichtsturm ermöglicht bei schönem Wetter einen Panoramarundblick, der u.a. bis ins Siebengebirge reicht.
outdooractive.com User
Autor
Katharina Schwake
Aktualisierung: 31.10.2018

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Höchster Punkt
645 m
Tiefster Punkt
346 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hotel Ginsberger Heide

Sicherheitshinweise

Informationen zu den Rettungstafeln am Rothaarsteig

Meist verlaufen Wanderwege abseits von Ortschaften und Siedlungen und jeder Wanderer hat sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, was wohl wäre, wenn es jetzt zu einem Notfall kommt. Wie kann ich hier gefunden werden? Wo bin ich überhaupt? Kann mich der Rettungsdienst erreichen?

Im Ernstfall muss es aber schnell gehen! Daher ist der Rothaarsteig durchgehend mit sogenannten Rettungsschildern ausgestattet. Auf den grün-weißen Plaketten, die an den Pfosten der Wegweiser angebracht sind, befindet sich eine Nummer, die Sie beim Absetzen Ihres Notrufes durchgeben müssen. Damit wissen die Rettungskräfte genau, wo Sie sich befinden und wertvolle Zeit kann eingespart werden.

Ausrüstung

Der Rothaarsteig führt über zahlreiche naturnahe Pfade abseits land- und forstwirtschaftlicher Wege. Daher ist wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk ein Muss für jede Wanderung. Wir möchten nämlich, dass Sie nicht nur „trocken” sondern auch „guten” Fußes den „Weg der Sinne” erleben.

Damit Sie für Ihre Wanderung auf dem Rothaarsteig gut ausgerüstet sind, haben wir online für Sie in unserem Rothaarsteig WanderLaden schönes, praktisches Wanderzubehör zusammengestellt. Hier finden Sie z.B. Wanderequipment und -bekleidung von unserem Premiumpartner Tatonka aber auch viele ausgefallene Ideen für daheim und unterwegs.

Schauen Sie einmal online unter shop.rothaarsteig.de vorbei. Bestimmt ist auch für Sie etwas passendes dabei!

Falls Sie bereits beim Kauf Ihrer Wanderausrüstung ein wenig Rothaarsteig-Flair spüren möchten, besuchen Sie doch eine der Karstadt Sports Filialen in Köln, Dortmund, Düsseldorf, Essen oder Münster. Hier können Sie ein Stück Rothaarsteig "live und in Farbe" erleben. 

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke:

Weitere Informationen zum Rothaarsteig erhalten Sie auf www.rothaarsteig.de sowie telefonisch an der kostenlosen Service-Hotline unter +49 2974 / 499 4163.

Start

Bahnhof Hilchenbach (345 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.992180, 8.106764
UTM
32U 437311 5649335

Ziel

Bahnhof Hilchenbach-Lützel

Wegbeschreibung

Bahnhof Hilchenbach - Helberhausen - Ferndorfquelle - Ginsberger Heide - Ginsburg - Giller - Lützel

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Diese Tour ist speziell so konzipiert, dass Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln an- und abreisen können. Wir empfehlen bei allen ÖPNV-Touren zu Beginn der Wanderung den öffentlichen Personennahverkehr zu nutzen und dann zurück zu Ihrem Ausgangspunkt zu wandern. So können Sie die Fahrten mit Bus und Bahn besser planen und Ihre Wanderung ohne Zeitdruck genießen.

Anfahrt

Sowohl den Bahnhof Hilchenbach als auch den Bahnhof Hilchenbach-Lützel erreichen Sie mit der Bahnlinie RB93

Parken

Wenn Sie, wie wir empfehlen, den ÖPNV zu Beginn Ihrer Wanderung nutzen, parken Sie Ihren Wagen in Hilchenbach-Lützel. Hier stehen Ihnen verschiedene, kostenlose Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kartenempfehlungen des Autors


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
13,1 km
Dauer
3:52 h
Aufstieg
457 hm
Abstieg
248 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.