Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Rundwanderweg Allendorf

· 1 Bewertung · Wanderung · Sauerland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sauerland-Tourismus e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Panorama
    / Panorama
    Foto: Barbara Geuecke, Sauerland-Tourismus e.V.
  • Blick von der Steinert auf Allendorf
    / Blick von der Steinert auf Allendorf
    Foto: Ann Kathrin Meier, Sauerland-Tourismus e.V.
  • Allendorf Ortskern
    / Allendorf Ortskern
    Foto: Ann Kathrin Meier, Sauerland-Tourismus e.V.
Karte / Rundwanderweg Allendorf
0 150 300 450 600 m km 1 2 3 4 5

Rundwanderweg in der Ortschaft Allendorf

leicht
5,9 km
2:00 h
152 hm
152 hm

Viel Aussicht auf kurzem Weg!

Autorentipp

Wandern Sie auch auf dem Fuckeltünnes-Weg durch die Geschichte in Allendorf! Länge 14,3km

outdooractive.com User
Autor
Jeroen Tepas
Aktualisierung: 28.09.2017

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
417 m
Tiefster Punkt
305 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Rucksackverpflegung

Weitere Infos und Links

Historische Altstadt, schöner Abenteuerspielplatz und Interessantes in der der Antiquitätenscheune von Lothar Futter.

Start

Am Marktplatz in Allendorf. (305 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.283869, 7.952000
UTM
32U 426912 5681914

Ziel

Am Marktplatz in Allendorf.

Wegbeschreibung

Diese aussichtsreiche Feld - und Wiesenwanderung beginnen Sie am Marktplatz in Allendorf.
Der Weg ist durchgehend mit AL1 markiert. Sie queren die Hauptstraße am Zebrastreifen, gehen links und biegen dann nach rechts in die Straße "Am Reuterweg" ein. Über die Staßen "Im Hespel" und  "Am krausen Baum" gelangen Sie auf den Hengstenberg.
Hier werden Sie von einer ersten, fantastischen Aussicht erwartet. Ein kurzer Abstieg führt nun zu einer Holzscheune, an der Sie sich nach rechts wenden.
Sehr aussichtsreich geht es dann am Fuße des Eichenbergs entlang zum Naturschutzgebiet "Steinert". Seit 2014 beweiden Walliser Schwarzhalsziegen das Naturschutzgebiet.
Ist das Gipfelkreuz durch das Gatter erreicht, bietet sich Ihnen eine schöne Aussicht auf das Titularstädtchen Allendorf. Zurück durch das Gatter führt ein schmaler Pfad um die Steinert herum und schon blad sind Sie zurück in Allendorf. Nun noch ein kurzes, idyllisches Stück über den "Alten Stadtpfad" und Sie haben den Startpunkt der Wanderung wieder in Sicht.

Anfahrt

Von Sundern über die L686 nach Allendorf.

Parken

Am Marktplatz in Allendorf.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Thomas Rennekamp 
25.08.2018 · Community
Foto: Thomas Rennekamp, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,9 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
152 hm
Abstieg
152 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.