Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Rundwanderweg Linnepe

(4) Wanderung • Sauerland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sauerland-Tourismus e.V.
  • Linnepe
    / Linnepe
    Foto: Jeroen Tepas, Stadtmarketing Sundern
  • Güllener Ring
    / Güllener Ring
    Foto: Jeroen Tepas, Stadtmarketing Sundern
  • 005
    / 005
    Foto: Markus Domhöfer, Community
  • 004
    / 004
    Foto: Markus Domhöfer, Community
  • 003
    / 003
    Foto: Markus Domhöfer, Community
  • 002
    / 002
    Foto: Markus Domhöfer, Community
  • 001
    / 001
    Foto: Markus Domhöfer, Community
Karte / Rundwanderweg Linnepe
150 300 450 600 750 m km 1 2 3 4 5 6 7 8

Aussichtsreiche Wanderung über den Dümberg

mittel
8,4 km
2:27 h
241 hm
260 hm

Markierung: L1

Streckenlänge: 8,3 km

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Höhenunterschied: 220 m

Mittelschwere Wanderung

Autorentipp

Einkehrmöglichkeit: Gasthof  ‚Zur Mühle’ in Linnepe, Tel. 02934/333, Mittwoch Ruhetag, sonntags von 10.00 bis 14.00 Uhr

Interessantes am Wege: Kulturdenkmal Güllener Ring, alter Mühlenteich mit Mühlenrad am Gasthof "Zur Mühle", Glockeneiche in Linneperhütte 

outdooractive.com User
Autor
Ann Kathrin Meier
Aktualisierung: 04.10.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
571 m
311 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und Rucksackverpflegung.

Start

Sundern-Linnepe (331 hm)
Koordinaten:
Geographisch
51.307048, 8.072798
UTM
32U 435369 5684378

Ziel

sundern-Linnepe

Wegbeschreibung

Sie starten diese schönen Wanderung in der Ortsmitte von Linnepe, am Gasthof "Zur Mühle". Hier dreht sich noch ein altes (restauriertes) Mühlrad. Sie folgen der Straße durch Linnepe Richtung Meinkenbracht mit der Markierung L1, mit der dieser Rundweg ausgezeichnet ist. Am Ortsausgang biegen Sie rechts ein und lassen den Straßenverkehr hinter sich.  Sie folgen diesem Sträßchen links bergan ca. 1,2 km bis zur Einmündung zum „ Güllenen Ring“. Hier geht es auf dem Forstweg links und Sie erreichen nach 600 m das Kulturdenkmal „Güllener Ring“, eine frühzeitliche Fliehburg aus dem 12. Jh. Auf einer Tafel können Sie sich über die Geschichte dieser Fliehburg informieren. Weiter geht es, immer stetig leicht bergauf, bis Sie nach weiteren 1,2 km rechts im spitzen Winkel abbiegen müssen. Nun geht es 200 m steil bergan (50 Hm), bevor Sie das Plateau des Dümbergs erreicht haben. Auf ebenem Weg gelangen Sie zum westlichen Ende des Plateaus. Hier erwartet Sie ein fantastischer Panoramablick. Eine Bank lädt zur Rast ein und so können Sie den tollen Blick in aller Ruhe genießen.

Nun beginnt der „Abstieg“ vom Dümberg. 120 Hm geht es bergab, bis Sie das Sträßchen vom Beginn der Wanderung wieder erreicht haben. Auf dieser geht es bequem zum Ausgangspunkt  zurück. Für diese Wanderung sind Wanderstöcke zu empfehlen, sie erleichtern den Auf- und Abstieg.

Anfahrt

 1) Aus Richtung Dortmund / Münster Über die A 44 Dortmund – Kassel bis Kreuz Werl, dann A 445 Richtung Arnsberg bis Abfahrt Hüsten / Sundern, über die B 229 Hachen, dort links abbiegen nach Sundern, in Sundern Richtung Westenfeld, dann Altenhellefeld und Linnepe

2)  Aus Richtung Kassel Über die A 44 Kassel - Dortmund bis Kreuz Werl, dann weiter wie unter Variante 1 beschrieben.

3) Aus Richtung Köln Über die A 4 Köln - Olpe bis Kreuz Olpe, auf die A 45 Dortmund - Frankfurt in Richtung Dortmund bis Abfahrt Olpe, über Attendorn, Finnentrop, Rönkhausen bis nach Sundern und weiter wie unter 1.

4) Aus Richtung Frankfurt Über die A 45 Frankfurt - Dortmund bis Abfahrt Olpe, dann weiter wie unter Variante 1 beschrieben.

Parken

Parken am Gasthof "zur Mühle" in Linnepe, hier steht auch eine Infotafel.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Sundern am Sorpesee, erhältlich im Büro der Stadtmarketing Sundern eG, Tel: 02933/979590

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (5)

Gerd Lemmerz
01.05.2018
Dienstag, 1. Mai 2018 5:15:44 nachm.
Dienstag, 1. Mai 2018 5:15:44 nachm.
Foto: Gerd Lemmerz, Community
Dienstag, 1. Mai 2018 5:16:16 nachm.
Dienstag, 1. Mai 2018 5:16:16 nachm.
Foto: Gerd Lemmerz, Community

Brita Flamme
21.06.2017
Sehr schöne Tour mit tollen Aussichtspunkten! Bitte im Sommer an ausreichend Sonnenschutz denken, denn der Weg führt über lange Strecken durch Kyrill- Freiflächen! Ich habe heute 2l Wasser mitgenommen für Hund und Frauchen, war ganz hilfreich bei fast 30° und herrlichem Sonnenschein! :-)
Bewertung
Gemacht am
21.06.2017

Markus Domhöfer
05.03.2017
Eine sehr schöne aussichtsreiche kleine Tour. Wir waren ganz alleine (außer einen Förster) und konnten wunderbar entspannen. Der Anstieg ist sehr moderat und gut zu gehen. Oben auf dem Kopf wird man dann mit einer tollen Aussicht belohnt. Für alle die eine kleine Runde drehen wollen...optimal. Wer mehr mag kann sehr einfach auf die Karte gucken und ein paar Kilometer dazu machen. Sehr übersichtlich alles. Werden diese Region auf jeden Fall noch mal besuchen.
Bewertung
001
001
Foto: Markus Domhöfer, Community
002
002
Foto: Markus Domhöfer, Community
003
003
Foto: Markus Domhöfer, Community
004
004
Foto: Markus Domhöfer, Community
005
005
Foto: Markus Domhöfer, Community

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,4 km
Dauer
2:27 h
Aufstieg
241 hm
Abstieg
260 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.