Sprache auswählen
Community
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

Waldroute und Felsenmeer

· 14 Bewertungen · Wanderung · Sauerland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sauerland-Tourismus e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Felsenmeer Hemer
    / Felsenmeer Hemer
    Foto: Kirsten Wobbe, Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Wald bei Hemer
    Foto: Kirsten Wobbe, Sauerland-Tourismus e.V.
  • /
    Foto: Sauerland-Tourismus e.V.
m 600 500 400 300 200 16 14 12 10 8 6 4 2 km Heinrichshöhle

Zauberhaft mystisch… so lautet das Motto der Sauerland-Waldroute. Riesige Baumhallen und bizarre Felsformationen, faszinierende Pflanzen und seltene Tiere, unheimliche Höhlen und sagenumworbene Orte - die Waldroute besticht nicht nur mit ihrer sanften schwingenden, harmonisch grünen Idylle, sondern überrascht auch mit Vielfalt. Erleben Sie diese Vielfalt und lassen Sie sich von einem einmaligen Geotop dem Felsenmeer verzaubern, erleben Sie Erdgeschichte in ihrer ursprünglichsten Form und entdecken Sie die Waldroutensagen auf unserem Tourentipp in und um Hemer. Waldroute und Felsenmeer - erleben Sie es!
mittel
16,7 km
6:00 h
554 hm
553 hm
Waldroutensagen
Sauerland – Sagenland
Zauberhaft mystisch…
…das ist das Markenzeichen der Sauerland-Waldroute. Besuchen Sie die schaurigen Plätze, an denen Wichte, geisterhafte Baumeister und Küppelhunde ihr Unwesen getrieben haben sollen. Auf der Sauerland-Wadlroute kommen Sie an verschiedenen Sagenstationen vorbei. (Hier: Hemer-Frönsberg und Balver Wald)
Lesen Sie auf dem vergilbten Pergament Sagen, die sich vor hunderten von Jahren genau an diesem Ort ereignet haben sollen und forschen Sie nach Ursachen und Erklärungen.

Alles nur Fantasie – alles nur fauler Zauber?
Fakt ist: Kein Flecken der Erde in Deutschland hat eine so reiche sagenhafte, schaurige Literatur zu bieten, wie das westliche Sauerland. Sagen sagen viel aus über die Menschen, die Welt in der sie wohnen. Sagen sind eben keine Fantastereien, Sagen sind teilweise über Jahrhunderte überlieferte Geschichten – immer mit einem kleinen. Wahren Kern.

Das Felsenmeer
Das Felsenmeer, ein Überbleibsel aus der Eiszeit, ist eines der bedeutendsten Geotope Deutschlands und nicht, wie so oft vermutet, ein Gewässer. Lassen Sie das Surfbrett zu Hause und genießen Sie dieses reizvolle Naturschutzgebiet inmitten von schattigen Buchen. Tauchen Sie ein in das geheimnisvolle Gewirr aus Felsen, Klüften und kleinen Höhlen, in denen sich nicht nur die Fledermäuse zu Hause fühlen. Eine neu errichtete und 62 m lange freischwebende Brücke sowie die große Plattform ermöglichen Ihnen einen beeindruckenden Blick in Felsenschluchten und auf wuchtige Gesteinsformationen. Der Besuch ist kostenlos. Ausreichen Parkmöglichkeiten stehen zur Verfügung. Besuchergruppen und Schulklassen können außerdem an sachkundigen altersgerechten Führungen (ca. 1,5 Stunden Dauer) teilnehmen.

Die Heinrichshöhle
Die Heinrichshöhle ist eine auf 300 Meter Länge bequem begehbare und mit elektrischer Beleuchtung ausgestattete Tropfsteinhöhle mit ausgeprägten Flußhöhlenprofilen und über 20 Meter hohen Klüfen und Spalten. Es erwarten Sie Stalagmiten und Stalagtiten. Berühmt ist die Höhle insbesondere wegen der reichhaltigen Knochenfunde eiszeitlicher Tiere. Eine Besonderheit ist ein komplett montiertes 2,35 Meter langes Höhlenbärenskelett. Die Tropfsteinhöhle ist Teil des Perick-Höhlensystems von über drei Kilometern Gesamtganglänge. Führungen werden von erfahrenen Höhlenforscherinnen und Höhlenforschern angeboten.

Weitere Infos:
Höhlen- und Karstkundliches Informationszentrum Hemer/Westfalen (HIZ)
Felsenmeerstr. 32
58672 Hemer
Telefon: 02372-61549
info@hiz-hemer.de
www.hiz-hemer.de

Autorentipp

Zeiteinplanen für die Besichtigung des Felsenmeers.
Profilbild von Kirsten Wobbe
Autor
Kirsten Wobbe
Aktualisierung: 20.02.2014

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Balver Wald, 515 m
Tiefster Punkt
Felsenmeer, 222 m

Sicherheitshinweise

Die Tour verläuft auch durch den Innerstädtischen Bereich. Achtung beim Überqueren der Straßen. Verkehrsregeln sind zu berücksichtigen.

Weitere Infos und Links

www.sauerland-waldroute.de

Start

Tor zur Sauerland-Waldroute, Hemer-Ispei (317 m)
Koordinaten:
DG
51.343990, 7.782740
GMS
51°20'38.4"N 7°46'57.9"E
UTM
32U 415219 5688782
w3w 
///jenen.pflanzenwelt.erbse

Ziel

Tor zur Sauerland-Waldroute, Hemer-Ispei

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Haltestelle Hemer, Hademareplatz bis Hemer-Ispei, Haltestelle Ispei
Fahrplan: www.schlaue-nummer.de

Anfahrt

Tor zur Sauerland-Waldroute, Hemer-Ispei

Parken

Parkmöglichkeit am Wanderinfopunkt dem Tor zur Sauerland-Waldroute

Koordinaten

DG
51.343990, 7.782740
GMS
51°20'38.4"N 7°46'57.9"E
UTM
32U 415219 5688782
w3w 
///jenen.pflanzenwelt.erbse
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Erlebnis-Wanderführer Sauerland-Waldroute ISBN: 9783942309035 Preis: 14,90 Euro

Ausrüstung

Festes Schuhwerk wird empfohlen. Getränke und Snacks nach Belieben.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,2
(14)
Profilbild
Bettina Werner
01.05.2020 · Community
Diese Route ist soooo langweilig. Der schönste Teil ist erwartungsgemäß das Felsenmeer. Und da führt die Route nicht mal auf den schönen Wegen durch. Wer wirklich gerne wandert, der sollte diese Route auslassen.
mehr zeigen
Dirk Meiser
10.04.2020 · Community
Schöne Strecke. Leider kaum Bänke für eine Pause, das ist allerdings immer auf dem Hemeraner Gebiet.
mehr zeigen
Freitag, 10. April 2020, 17:57 Uhr
Foto: Dirk Meiser, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Freitag, 10. April 2020, 17:57 Uhr
Felsenmeer
Ausblick
2
+ 6

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,7 km
Dauer
6:00h
Aufstieg
554 hm
Abstieg
553 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.