Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here Copy route
Embed
Fitness
Cycling

Steine und Mehr

· 2 reviews · Cycling · Sauerland
Responsible for this content
Sauerland-Tourismus e.V. Verified partner  Explorers Choice 
  • /
    Photo: Katharina Sasse, Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Erlebnispunkt Suttrop
    Photo: Foto: Gerd Flaig, Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Steinbruch - Steine und Mehr
    Photo: Steine und Mehr, Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Steine und Mehr
    Photo: Dr. Jürgen Fischbach, Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Erlebnispunkt
    Photo: Steine und Mehr
  • / Obelisk Anröchte
    Photo: Steine und Mehr
  • / Dyckerhoff Park Mythos Stein
    Photo: Michael Bahr, Steine und Mehr
  • / Blick über Erwitte
    Photo: Steine und Mehr
  • / Kalköfen
    Photo: Steine und Mehr
  • / Steinbruch Warstein
    Photo: Steine und Mehr
m 500 400 300 200 100 80 60 40 20 km

Mit der Radroute „Steine und Mehr“ wird die „Stein-alte“ Kultur- und Abbaulandschaft im wahrsten Sinne des Wortes „erfahrbar“ gemacht.
easy
106.6 km
7:27 h
898 m
898 m
Mit der Radroute „Steine und Mehr“ kann die Kultur und Abbaulandschaft erkundet werden. An insgesamt 33 Stationen erhalten die Besucher informative Hinweise.


Dabei geht es um ein „Öffnen der Augen“ für die historisch gewachsene Kulturlandschaft, ausgehend von einer frühen Besiedlung, der Nutzung fruchtbarer Böden sowie die Gewinnung und Verarbeitung von Bodenschätzen, „Schärfen der Sinne“ für die erdgeschichtliche, geologische Basis der Topographie und Landschaftsstruktur sowie der Naturphänomene des Raumes, „Verstehen“ der Entwicklung, der Dimensionen und der Wirkungen des Steinabbaus in der Region, „Kennenlernen“ des Baustoffs Grünsandstein bzw. Grünkalkstein, „Bewundern“ der regionalen Baukultur sowie der vielfältigen Kunstobjekte und zuletzt um „Ruhe und Besinnung“ in dörflicher Idylle.

Diese sogenannten "KulTour-Tankstellen" sind Orte des "Rastens und Rüstens", der Begegnung, des Lernens und er Orrientierung, an denen die Kulturlandschaft durch die durch sie beeinflussten Stadtlandschaften bespielt werden. Die "KulTour-Tankstellen" sind außerdem Ankunfts- und Übergangsorte mit der Möglichkeit, Fahrräder oder E-Bikes zu entleihen, sowie Informationen zum Ort und zur Route zu bekommen (z.B. GPS_Routeninformationen).

"Steine und Mehr" sind ein Projekt der Südwestfalen Regionale 2013 , gefördert durch die Europäische Union aus dem europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen.

Author’s recommendation

Laden Sie sich auch die App Steine + mehr in Ihrem Appstore/Google Playstore (Tipp: Suchen Sie nach dem Anbieter GeoMobile GnbH) herunter. Hier erhalten Sie zusätzlich viele Informationen zu interessanten Zielen und den Hintergründen dieses besonderen Weges.
outdooractive.com User
Author
Lajana Kampf
Updated: May 12, 2020

Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
414 m
Lowest point
86 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

In der gesamten Region (Kreis Soest, Hochsauerlandkreis, Märkischer Kreis, Kreis Olpe und Kreis Siegen-Wittgenstein) ist ein Rettungspunktsystem installiert. Rettungspunkte finden Sie unter anderem auf den Informationstafeln der Knotenpunkte des Radnetzes Südwestfalen

Tips, hints and links

www.steineundmehr.eu

Teilrouten:

  • Durch die Hellwegbörde (56,7 km): Anröchte – Erwitte – Geseke – Anröchte
  • Über die Haar (24,4 km): Belecke – Mellrich – Anröchte – Effeln – Belecke
  • Durch das Wästertal und rund um Warstein und Suttrop (26,2 km)

Start

Geseke (101 m)
Coordinates:
DD
51.638889, 8.509551
DMS
51°38'20.0"N 8°30'34.4"E
UTM
32U 466060 5720989
w3w 
///inherit.digs.tedious

Destination

Geseke

Turn-by-turn directions

Geseke – Störmede – Langeneicke – Bökenförde – Bad Westernkotten – Erwitte – Völlinghausen– Anröchte – Mellrich – Belecke – Effeln – Warstein – Belecke – Anröchte – Berge – Westereiden – Oestereiden – Eringerfeld – Geseke

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

Der Start- und Zielpunkt in Geseke ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Vom Bahnhof in Geseke können Reisende ins benachbarte Ruhrgebiet um dort dem Fernverkehr zuzusteigen.

Getting there

Von der A44 Dortmund-Kassel nehmen Sie die Abfahrt 59 Geseke/Steinhausen und weiter auf der B1 Richtung Geseke.

Parking

Im Stadtgebiet steht Ihnen eine Anzahl kostenfreier Parkplätze zur Verfügung.

Coordinates

DD
51.638889, 8.509551
DMS
51°38'20.0"N 8°30'34.4"E
UTM
32U 466060 5720989
w3w 
///inherit.digs.tedious
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

BVA ADFC-Regionalkarte Sauerland (mit Knotenpunktsystem) 1:75.000: 8,95 € Bestellung über: info@sauerland-radwelt.de (zzgl. 2,50 € Verpackung und Versand)


Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

4.0
(2)
Rita Co
May 14, 2016 · Community
Im Rahmen des Anradelns habe ich die Tour rund um Warstein geradelt. Es ist ein hügeliges und abwechslungsreiches Gelände. Schön ist, dass nach mancher Steigung ein Aussichtspunkt oder eine Informationstafel zum Verweilen einlädt. So kann man wieder "durchatmen". Meine Empfehlung: Die Richtung zunächst über Suttrop zu fahren, dann sind sie Steigungen im ersten Teil der Tour und man kann durch das Romecketal das Rad nur so rollen lassen. Es hat mir viel Spaß gemacht. Die Tour könnte zu einer neuen Lieblingsstrecke werden.
show more
Done at April 24, 2016
Sylvia Lettmann
May 12, 2016 · Community
Zusammen mit einer Gruppe bin ich die ca. 22 Kilometer lange Teilstrecke rund um Warstein gefahren. Es war sehr beeindruckend, wie abwechslungsreich die Landschaft ist! Im Warsteiner Osten hauptsächlich durch Landwirtschaft und Steinabbau geprägtes "Hochland". Im Osten Wald und Wiesen, die mich stark ans Voralpenland erinnern. Die Aussichtspunkte sind atemberaubend, weil man hautnah an den Abbruchkanten der Steinbrüche steht. Auch der Geopark in Suttrop und die Bilsteinhöhle samt Wildpark (Rast mit Kuchen ist zu empfehlen) sind klasse!
show more
Done at April 24, 2016

Photos from others


Reviews
Difficulty
easy
Distance
106.6 km
Duration
7:27h
Ascent
898 m
Descent
898 m
Public transport friendly Loop Scenic Refreshment stops available Family friendly Cultural/historical value Geological highlights

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.