Choose a language
Community
Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here Copy route
Embed
Fitness
Theme trail

Julius-Ursell-Weg

Theme trail · Sauerland · open
Responsible for this content
Sauerland-Tourismus e.V. Verified partner  Explorers Choice 
  • Biggeblick
    / Biggeblick
    Photo: Heidi Bücker, Sauerland-Tourismus e.V.
  • / Grabstein Jüdischer Friedhof
    Photo: Stadt Attendorn, CC BY-ND, Stadt Attendorn
  • / Stele Friedhof
    Photo: Stadt Attendorn, CC BY-ND, Stadt Attendorn
m 600 500 400 300 8 6 4 2 km

Auf den Spuren von Julius Ursell - ein Wanderung auf dem ersten ersten jüdischen Themenwanderweg in Deutschland! 

open
easy
9.8 km
2:42 h
155 m
134 m

Auf den rund 10 Kilometern fürht der Weg an wichtigsten Lebensstationen des Attendorner Juden Julius Ursell vorbei und zeigt damit das Leben und Wirken dieses Mannes in der Stadt. Darüber hinaus verknüpft der Weg diese Stationen mit den Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten der Stadt Attendorn auf eine besondere Weise. Kommen Sie mit auf eine Reise in eine andere Zeit und erleben Sie ein Stück Stadtgeschichte! 

Author’s recommendation

Besondere Highlights bilden der Jüdische Friedhof und der fantastische Blick vom Aussichtspunkt BiggeBlick !

Profile picture of Julia Fust
Author
Julia Fust
Updated: April 03, 2020

Difficulty
easy
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
381 m
Lowest point
251 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Festes Schuhwerk wird auf allen Wanderungen empfohlen! 

Tips, hints and links

https://www.attendorn.de/Stadtinfo-Tourismus/Tourismus/Aktivit%C3%A4ten-in-Attendorn/Wandern/Julius-Ursell-Weg 

https://www.juedisch-in-attendorn.org/julius-ursell-weg/ 

Start

Feuerteich Attendorn (256 m)
Coordinates:
DD
51.127591, 7.900938
DMS
51°07'39.3"N 7°54'03.4"E
UTM
32U 423091 5664588
w3w 
///fiction.equal.desktop

Destination

Feuerteich Attendorn

Turn-by-turn directions

Wir starten den Julius-Ursell-Weg am Feuerteich. Wir folgen ab jetzt dem Wegezeichen für diesen Weg. Von hier aus gehen wir Richtung Norden über den Ennester Weg . Nach ca. 200 m halten wir uns rechts Richtung Jüdischer Friedhof. Er liegt am Ende der Straße „Am Himmelsberg“. Am Friedhof geht es leicht links weiter in Richtung der nach rechts unten führenden Treppe. Ihr folgen wir bis zur Straße „Am Glockenberg“, jetzt Ihr nach rechts bis hinunter zum Nordwall. Hier wird’s etwas komplizierter. Wir halten uns rechts für 80 m. Hier finden wir nach links abzweigend eine kleine Gasse. Ihr folgen wir für 20 m, dann nach rechts für 10 m, links in die Brunnengasse für ca. 30 m bis zur Ennester Straße.

Dort wieder nach rechts und nach ca. 10 m links abbiegen in das Sträßchen „Am Kirchplatz“. Nach ca. 30 m treffen wir auf die Truchsessgasse und gehen nach links Richtung Sauerländer Dom. Wir umrunden den Dom bis zur Kölner Straße und biegen rechts ab. Nach ca. 25 m geht‘s links in das Weingäßchen. Nach ca. 30 m betreten wir die Breite Techt. 30 m geradeaus, dann 5 m nach links erreichen wir den nächsten Bezugspunkt. Von hier aus geht es durch den Torenkasten (ca. 50 m) und nach rechts durch das Gässchen „Neumarkt“ Richtung Rathaus. Jetzt folgen wir der Kölner Straße weiter bis zum Kölner Tor.

Nach ca. 300 m betreten wir links den Südwall, den wir bis hinter die Attandarraschule durchschreiten. Zweimal rechts abbiegen (Auf der Tränke, Zollstock) bringt uns wieder zur Kölner Straße, wo 50 m rechts unser nächstes Ziel liegt, und 20 m links ein weiteres. Wieder zurück gehen wir in die Straße „Am Zollstock“, wo wir hergekommen sind, bis zu den Schranken. Wir überqueren die Gleise nach rechts und auch die folgende Biggebrücke. Direkt hinter der Brücke beginnt der Fußweg parallel zur Bigge.

Scharf links vor der Tankstelle unterschreiten wir die Straße und folgen unserem Wegezeichen bis zur SGV-Hütte und dem Attendorner Wahrzeichen „Biggeblick“. Von hier oben haben wir einen herrlichen Rundblick über den Biggesee und die ihn umgebenden Berge. Wir verlassen nun diesen schönen Ort und wandern bergab Richtung Campingplatz Waldenburg. Über schöne Waldwege erreichen wir schließlich an der Gaststätte Waldenburg den „Waldenburger Weg“, dem wir weitere ca. 500 m bis zu unserem nächsten Anlaufpunkt folgen.

Weiter Richtung Innenstadt betreten wir an der Aral-Tankstelle nach links die Straße Am Wassertor, passieren wieder die Biggebrücke und die Gleise geradeaus über die Wasserstraße bis zum Ostwall. Wir halten uns nach rechts und erreichen den nächsten Anlaufpunkt. 20 m weiter vor dem Kolpinghaus gehen wir links durch eine kleine Schlippe zum Gerbergraben.

Links und gleich wieder rechts durch die Bleichergasse zur Hofestatt. Rechts und sofort wieder links in die kleine Straße kommen wir zur Straße Im Sackhof, der wir nach links folgen, bis wir wieder auf die Wasserstrasse und damit rechts und links unseren nächsten Punkten begegnen. Weiter geht es bis zum Platz „Alter Markt“. Wir queren den Markt leicht rechts und erreichen nach ca. 100 m das Cafe Harnischmacher. Hinter dem Cafe links über die Ennester Straße erreichen wir wieder unseren Ausgangspunkt am Feuerteich.

 

Es ist eine gekürzte Variante des Weges vorhanden! Bitte auf Wegezeichen achten!!!

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

Attendorn ist sowohl mit der Bahn als auch mit dem lokalen Busverkehr gut erreichbar. 

Parking

Parken ist im nahe gelegenen Parkhaus kostenpflichtig möglich!

Coordinates

DD
51.127591, 7.900938
DMS
51°07'39.3"N 7°54'03.4"E
UTM
32U 423091 5664588
w3w 
///fiction.equal.desktop
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Festes Schuhwer wird empfohlen! 


Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.

Profile picture

Photos from others


Status
open
Difficulty
easy
Distance
9.8 km
Duration
2:42h
Ascent
155 m
Descent
134 m
Public transport friendly Loop Scenic Refreshment stops available Cultural/historical value

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.