Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Mountainbikerouten

657 Viva la Grischa

· 1 Bewertung · Mountainbikerouten · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Graubünden Ferien - normierte Touren Explorers Choice 
  • /
    Foto: Seragio Fotografie, Savognin, Savognin Bivio Albula Tourismus
  • /
    Foto: Seragio Fotografie, Savognin, Savognin Bivio Albula Tourismus
  • /
    Foto: Seragio Fotografie, Savognin, Savognin Bivio Albula Tourismus
  • /
    Foto: Seragio Fotografie, Savognin, Savognin Bivio Albula Tourismus
  • /
    Foto: Seragio Fotografie, Savognin, Savognin Bivio Albula Tourismus
  • /
    Foto: Seragio Fotografie, Savognin, Savognin Bivio Albula Tourismus
  • /
    Foto: Seragio Fotografie, Savognin, Savognin Bivio Albula Tourismus
  • /
    Foto: Seragio Fotografie, Savognin, Savognin Bivio Albula Tourismus
  • /
    Foto: Seragio Fotografie, Savognin, Savognin Bivio Albula Tourismus
  • /
    Foto: Seragio Fotografie, Savognin, Savognin Bivio Albula Tourismus
  • /
    Foto: Seragio Fotografie, Savognin, Savognin Bivio Albula Tourismus
  • /
    Foto: Seragio Fotografie, Savognin, Savognin Bivio Albula Tourismus
  • /
    Foto: Seragio Fotografie, Savognin, Savognin Bivio Albula Tourismus
1200 1400 1600 1800 m km 2 4 6 8 10 12 14 16

Die Tour «Viva la Grischa» ist eine leichte Feierabendtour, die sich mit der «Tour Capricorn» kombinieren lässt. Nach dem Aufstieg durch die Dörfer Salouf und Parsonz erwartet Sie zum Schluss eine abwechslungsreiche Abfahrt nach Savognin hinunter.

leicht
17 km
2:30 h
550 hm
550 hm

Start dieser Tour ist der Parkplatz der Savognin Bergbahnen. Der Julia entlang und am beliebten Badesee Lai Barnagn vorbei, radelt man nach Cunter Grava. Auf der geteerten Strasse geht es dann bergauf Richtung Salouf. Auf halber Strecke nach Salouf biegt man rechts auf einen Naturweg ab, welcher bis ins malerische Dörfchen führt.

Auf einem Waldweg geht es dann weiter nach Parsonz. Von dort aus bietet sich dem Biker ein einmaliger Blick über das Surses. Die Bikeroute führt auf der leicht ansteigenden Asphaltstrasse das Tal „Val Nandro“ bis nach Malmigiucr hoch. Die gemütliche Abfahrt führt zuerst auf der Forststrasse durch den Wald bis nach Parnoz. Danach düst man rechts an den Maiensässen Parnoz und Parseiras vorbei nach Savognin hinunter.

 

Diese Tour ist E-Mountainbike tauglich. Die Strecke ist fahrtechnisch nicht anspruchsvoll und kann gut mit einer Akku-Ladung durchgeführt werden. Diese Tour ist ebenfalls gut für ältere Personen oder mit Kinderanhänger machbar.

outdooractive.com User
Autor
Savognin Tourismus
Aktualisierung: 19.06.2019

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1684 m
Tiefster Punkt
1133 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Savognin (1167 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.596587, 9.592284
UTM
32T 545366 5160506

Ziel

Savognin

Wegbeschreibung

Savognin - Salouf - Parsonz - Tigignas - Malmigiucr - Savognin

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Chur und weiter mit dem Postauto bis Savognin.

Anfahrt

Über die A13 und B3 nach Savognin.

Parken

Parkmöglichkeiten an der Talstation der Bergbahn.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
17 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
550 hm
Abstieg
550 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.