Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Winterwandern

Savognin - Cunter - Salouf - Riom - Savognin

· 1 Bewertung · Winterwandern · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Savognin Bivio Albula AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Tourismus Savognin Bivio Albula AG, Tourismus Savognin Bivio Albula AG
  • /
    Foto: Tourismus Savognin Bivio Albula AG, Tourismus Savognin Bivio Albula AG
Karte / Savognin - Cunter - Salouf - Riom - Savognin
900 1050 1200 1350 1500 m km 2 4 6 8 10

Rundwanderung mit einer fantastischen Aussicht

mittel
10,8 km
2:58 h
277 hm
277 hm

Malerische Winterwanderung in einer fantastischen Naturlandschaft. Als Krönung folgt ein herrlich sonniger Abschnitt zwischen Salouf und Savognin. Braucht mann unterwegs eine kleine Verschnaufpause? Im Gasthaus Alpina in Salouf oder im Ustareia Taratsch in Riom ist man bestens aufgehoben.

outdooractive.com User
Autor
Tourismus Savognin Bivio Albula AG
Aktualisierung: 19.12.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1361 m
1120 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegbeschreibung

Start: Punt Crap oder Parkplatz Badesee Lai Barnagn
Route: Savognin - Cunter - Salouf - Riom - Savognin

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Rhätischen Bahn von Chur bis nach Tiefencastel. Anschliessend mit dem PostAuto nach Savognin. Oder mit dem PostAuto nach Savognin.

Parken

Bei der Talststation Savognin Bergbahnen (kostenplichtig) oder beim Parkplatz am See (kostenlos).

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (1)

André Ruth
29.12.2017
Sehr schöner Winterwanderweg, der recht gut präpariert ist. Leider lässt die Beschilderung zu wünschen übrig. An vielen Verzweigungen gibt es keine Hinweise welche Richtung man wählen soll – sehr schade für die grosse Arbeit der Wegwarte … Auch die Karte stimmt leider nicht 100 Prozent mit dem Weg überein.
Bewertung
Gemacht am
29.12.2017

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,8 km
Dauer
2:58 h
Aufstieg
277 hm
Abstieg
277 hm
Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.