Share

Review

650 Heaven's Door

Details

Dominik Klein

September 08, 2017 · Community
Sehr gut beschilderte Tour, verfahren unmöglich. Der Uphill verläuft zu mehr als der Hälfte auf Aphalt im schattigen Wald, das empfand ich als sehr angenehm. Den Großteil des Uphills oberhalb des letzten Parkplatzes (Tipp: Bis hier fährt auch der Bike und Wander Bus einmal in der Woche) konnte ich ob der Steiung nicht fahren, da musste ich schieben. Als Nordrheinwestfale bin ich so viele Höhenmeter am Stück aber auch einfach nicht gewöhnt. Das Panorama vom Kloster und der Blick hinab zum Ziel in Savognin ist einmalig schön. Das hält eine Weile vor! Der Trail von Ziteil nach Cre Digl Lai gehört zu den besten, die meine Stollen bisher befahren durften. Grandioses Kino! Die Querung von Cre Digl Lai nach Bragung empfand ich als ziemliche Plackerei, aber es geht ja nicht anders. Ab der Mittelstation der Bergbahn verläuft der ausgeschilderte Pfad über die Dreirad/Gokart/Downhillroller Piste. Das ist im Vergleich zum Anfang der Abfahrt etwas enttäuschend, um nicht zu sagen langweilig. Meine Empfehlung: Die Gondel nochmal nach Somtgant nehmen, von dort über den Singletrail nach Radons, hinter Radons den Fluss queren und jenseits des Flusses nach Savognin abfahren. Da hats nochmal deutlich höheren Trailanteil bis ins Tal.
Done at July 26, 2017

outdooractive.com User
What's your comment?