Mountainbike empfohlene Tour

Fünf Berge Runde

Mountainbike · Schladming-Dachstein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Panorama
    / Panorama
    Foto: Schladming Dachstein, Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH
  • / Blick vom Petersberg
    Foto: Schladming Dachstein, Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH
  • / Petersberg
    Foto: Schladming Dachstein, Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH
  • / Auf die Assacher Scharte
    Foto: Schladming Dachstein, Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH
m 1600 1400 1200 1000 800 600 50 40 30 20 10 km Zauneralm
Bergauf und Bergab fordert diese Route in der Umgebung von Haus im Ennstal viel Kondition und bietet dabei herrliche Aussichten.
schwer
Strecke 54,7 km
6:20 h
2.111 hm
2.111 hm

Kraftfordernde Biketour, die über steile Bergstraßen, gemütliche Radwege und idyllische Forststraßen auf mehrere Berge in Haus im Ennstal und den umliegenden Gemeinden führt. Die anstrengende Auffahrt auf die Berge wird mit einer traumhaften Aussicht auf das Bergpanorama von Schladming-Dachstein belohnt.

 

Befahren erlaubt: April - August, 07:30 - 18:00 Uhr, September - Oktober: 07:30 - 16:00 Uhr

 

 

Autorentipp

Kamera mitnehmen! Ein Bild in luftiger Höhe vor herrlicher Bergkulisse ist das ideale Andenken an diese anstrengende Tour.

Im Seewigtal Stüberl (Parkplatz Steirischer Bodensee) stehen Ladegeräte für Bosch E-Bikes bereit. 

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.330 m
Tiefster Punkt
672 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Zauneralm

Sicherheitshinweise

  • Trage immer einen Helm und geeignete Kleidung.
  • Fahre nur auf befestigten und beschilderten Wegen.
  • Achte bei Weg- und Straßenkreuzungen auf den Verkehr! Sei rücksichtsvoll und gewähre Vortritt. 
  • Vermeide das Blockieren des Hinterrades und hilf so, die Wege zu erhalten. 
  • Kontrolliere Dein Tempo bergab!
  • Schone die Umwelt und lass keinen Müll, usw. in den Bergen zurück!

 

Im Notfall bitte folgende Notrufe wählen: Nr. 140 - Bergrettung Nr. 112 - Euro Notruf 

Weitere Infos und Links

Für weitere Auskünfte und Informationen sind wir erreichbar unter:

 

Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH
Ramsauerstraße 756A
8970 Schladming
Tel.: +43 3687 233 10
info@schladming-dachstein.at
www.schladming-dachstein.at

 

Start

Talstation Hauser Kaibling 8er Seilbahn (720 m)
Koordinaten:
DD
47.411529, 13.780774
GMS
47°24'41.5"N 13°46'50.8"E
UTM
33T 408022 5251618
w3w 
///gründe.hummel.umkehr

Ziel

Talstation Hauser Kaibling 8er Seilbahn

Wegbeschreibung

Diese Runde nimmt zwar einiges an Zeit und Kondition in Anspruch, ist aber jede Anstrengung wert, denn sie führt über 5 Berge durch das Ennstal. Unterwegs laden viele gemütliche Hütten zu einer kleinen Stärkung ein. Startpunkt ist der Ortskern von Haus im Ennstal, wo das Auto am besten bei der Talstation der 8er Seilbahn geparkt wird. Zum Aufwärmen fährt man auf dem Ennsradweg nach Assach, wo der erste Anstieg auf die Assacher Scharte wartet. Die Auffahrt wird mit einem schönen Ausblick belohnt. Bei km 13 ist der erste Höhepunkt erreicht und man folgt der Stoder-Alpenstraße talwärts nach Gröbming Winkl und von dort wieder zurück Richtung Aich in den Ortsteil Auberg, wo der nächste Aufstieg auf den Pruggererberg beginnt. Der Anstieg verläuft über eine mäßig steile Asphaltstraße, oben angekommen fährt man vorbei am Hüttendorf Pruggern und der Pirklalm auf einen schönen Almweg weiter. Eine kurze Abfahrt bringt Zeit um sich für die weitere Tour zu erholen, denn der Aufstieg vom Seewigtal auf einem schmalen Wiesen- und Waldweg wird etwas anspruchsvoller. Bald hat man jedoch auch diesen Anstieg hinter sich gelassen und die Abfahrt ins herrliche Gumpental beginnt. Hier bietet sich ein kurzer Abstecher zu einer der Almen in Richtung Talschluss an, bevor die Abfahrt über den Gumpenberg beginnt. Jetzt heißt es noch ein letztes Mal seine Kraftreserven aktivieren, um den idyllischen Almweg  auf den Hauser Kaibling in Angriff zu nehmen. Nach knapp 300 Höhenmetern hat man auch den letzten Anstieg geschafft. Stolz diese Kondition abverlangende Tour geschafft zu haben, kann die Abfahrt auf der Forststraße zum Ausgangspunkt nach Haus im Ennstal beginnen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug bis zur Haltestelle Bahnhof Haus im Ennstal, danach 2 km mit dem Rad bis zur Talstation der 8er Seilbahn.

 Link zur Fahrplanauskunft der ÖBB

Anfahrt

Von Salzburg: Der A10 bis nach Altenmarkt folgen. Dort auf die B320 auffahren und in Richtung Liezen weiterfahren. Bei der Ausfahrt Hauser Kaibling abbfahren.

Von Graz: Der A9 bis nach Liezen folgen. Dort auf die B320 auffahren und in Richtung Schladming weiterfahren. Bei der Ausfahrt Hauser Kaibling abbfahren.

 

Link zu Google Maps

Parken

Genügend freie Parkplätze bei der Talstation Hauser Kaibling vorhanden.

Link zu Google Maps

Koordinaten

DD
47.411529, 13.780774
GMS
47°24'41.5"N 13°46'50.8"E
UTM
33T 408022 5251618
w3w 
///gründe.hummel.umkehr
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Das richtige Fahrrad: Mountainbike oder Gravelbike mit Stollenreifen, Rennräder sind nicht zu empfehlen.

Pannen können passieren - selten aber vor der Tür einer der zahlreichen Servicestellen: eine Grundausrüstung an Werkzeug und Zubehör schadet daher nie! Ersatzschlauch und/oder Flickzeug, Universalschraubenschlüssel, Luftpumpe, Brems- und Schaltseil, sowie ein Schraubenzieher können nie schaden.

Grundausrüstung zum Mountainbiking

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
54,7 km
Dauer
6:20 h
Aufstieg
2.111 hm
Abstieg
2.111 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.