Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Mountainbike

Stoderzinken Runde

(1) Mountainbike • Schladming-Dachstein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schladming-Dachstein Tourismusmarketing
  • Aich - Dorfplatz
    / Aich - Dorfplatz
    Foto: Tourismusverband Haus-Aich-Gössenberg, Herbert Raffalt
  • Friedenskircherl am Stoderzinken
    / Friedenskircherl am Stoderzinken
    Foto: TV Gröbmingerland
  • Stoderzinken-Runde
    / Stoderzinken-Runde
    Foto: Schladming-Dachstein Tourismusmarketing
Karte / Stoderzinken Runde
900 1200 1500 1800 2100 m km 5 10 15 20 25 30 35

langer und zäher Anstieg, herrliches Panorama

mittel
37,1 km
5:53 h
1138 hm
1138 hm

Panoramarunde durch das Tal über Feld- und Asphaltwege, ehe es steil bergauf auf den Stoderzinken geht. Von dort bieten sich traumhafte Aussichten auf die gesamte Urlaubsregion Schladming-Dachstein.

Autorentipp

Geheimtipp am Stoderzinken: Hier empfiehlt es sich vom Parkplatz aus auf einem Gehweg (ca. 2 km) zum „Friedenskircherl“ zu spazieren, von wo man ein sensationelles Panorama in die Schladminger Tauern, sowie zum Dachsteinmassiv und Grimming hat.

outdooractive.com User
Autor

Schladming-Dachstein und Tourismusverband Haus-Aich-Gössenberg

Aktualisierung: 10.04.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1834 m
669 m
Höchster Punkt
Stoder (1834 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Rosemi Alm
Gröbminger Alm
Berggasthof Steinerhaus

Sicherheitshinweise

Tour auf eigene Gefahr! Es wird keinerlei Haftung bzgl. allfällig gegebener bzw. auftretender Alpingefahren (Wetter, etc..) übernommen. 

Ausrüstung

Fahrradhelm, Radbekleidung, festes Schuhwerk, Wanderkleidung, falls erforderlich Wanderstöcke, ausreichend zu trinken

Start

Marktplatz Gröbming (767 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.448965, 13.901997
UTM
33T 417225 5255642

Ziel

Marktplatz Gröbming

Wegbeschreibung

Vom Marktplatz zum Kreisverkehr – abbiegen Richtung Moosheim – vor der Ennsbrücke rechts abbiegen in den Feldweg Richtung Pruggern – dort die Landesstraße überqueren - auf dem R7 entlang bis zur nächsten Ennsbrücke – entlang der Asphaltstraße nach Aich. Nach ca. 10 km gemütlichem „Einradeln“ geht es in den idyllischen Ort Assach hinauf, wo beim Feuerwehrdepot die 6 km lange Bergwertung zur Assacher Scharte beginnt. Bei Km 17,2 (1.250 Hm) mündet die Schotterstraße in asphaltierte Stoderstraße, wo man nach weiteren Bergkilometern auf den Stoderzinken fahren kann oder gleich auf der Asphaltstraße wieder talwärts nach Gröbming. Nach einer ca. 12 km langen Talfahrt auf der Asphaltstraße gelangt man wieder direkt zum Ausgangspunkt in Gröbming.

 

Asphalt: 26,3 km - Schotter: 7,7 km - Feldweg: 2,8 km

Öffentliche Verkehrsmittel

Postbus (L900) bis Gröbming - Fahrradmitnahme bitte mit dem Busfahrer abklären!

Anfahrt

über die Ennstalbundesstraße (B320) bis Gröbming

Parken

öffentliche Parkplätze im Bereich Gröbming

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (1)

Michael Sampl
18.08.2014
Kurz gesagt: ganz nett. Speziell wegen der Aussicht lohnt sich die Tour jedenfalls.
Bewertung
Gemacht am
19.07.2014

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
37,1 km
Dauer
5:53 h
Aufstieg
1138 hm
Abstieg
1138 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.