Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderung

Keinprechthütte – rundherum einladende Gipfel

Wanderung · Schladming-Dachstein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Schladming Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Auf dem Weg zur Keinprechthütte - Blick talauswärts ins Obertal
    / Auf dem Weg zur Keinprechthütte - Blick talauswärts ins Obertal
    Foto: Gerhard Pilz, Gerhard Pilz - www.gpic.at
  • / Eine von zahlreichen Bachquerungen auf dem Weg zur Keinprechthütte
    Foto: Katrin Hutegger, Tourismusverband Schladming - Katrin Hutegger
  • / Kleine, idyllische Almwiese auf dem Weg zur Keinprechthütte
    Foto: Gerhard Pilz, Gerhard Pilz - www.gpic.at
  • / Enzian auf dem Weg zur Keinprechthütte
    Foto: Katrin Hutegger, Tourismusverband Schladming - Katrin Hutegger
  • / Beeindruckende Gipfel rund um die Keinprechthütte - Zinkwand und Vetternspitze
    Foto: Gerhard Pilz, Gerhard Pilz - www.gpic.at
  • / Almszenerie am Hüttensee unterhalb der Keinprechthütte
    Foto: Martin Huber, Photo Austria - Martin Huber
  • / Die Keinprechthütte im Obertal
    Foto: Kreativwerk, Keinprechthütte
  • / Keinprechthütte
    Foto: Herbert Raffalt, Tourismusverband Schladming - Herbert Raffalt
  • / Das schöne Neualmkar unterhalb der Keinprechthütte
    Foto: Gerhard Pilz, Gerhard Pilz - www.gpic.at
  • / Die Neualm im Obertal
    Foto: Martin Huber, Photo Austria - Martin Huber
  • / Eschachhütt'n im Obertal
    Foto: Eiblhof-Eschachhüttn, Tourismusverband Schladming
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 10 8 6 4 2 km Wanderportal Eschachalm Keinprechthütte Neualm (Obertal) Neualm (Obertal) Eschachhütt'n Eschachhütt'n

Familiengerechte Bergwanderung mit einem schönen Hüttenziel.
mittel
10,7 km
4:30 h
667 hm
667 hm

Schöne Wanderung am Talschluss des Obertales zur Keinprechthütte, die inmitten des historischen Bergbaugebietes rund um Zinkwand und Vetternspitze liegt.

Wegbeschaffenheit:

Waldweg, Waldsteig, Forstweg und Almsteig

Einkehrmöglichkeiten:

Eschachhütt'n, Keinprechthütte

Erlebnispunkte:

Neualm, Hüttensee Keinprechthütte

Profilbild von Gerhard Pilz
Autor
Gerhard Pilz
Aktualisierung: 06.12.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Keinprechthütte, 1872 m
Tiefster Punkt
Eschachalm, 1211 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Wetterumstürze, rascher Temperaturabfall, Gewitter, Wind, Nebel und Schneefelder sind objektive Gefahren und erfordern das richtige Verhalten unterwegs. Hüttenwirte sind erfahrene Bergkenner, sie können gute Tipps zum Wetter und zum Wegverlauf geben. Mangelnde Ausrüstung, Selbstüberschätzung, Leichtsinn, schlechte Kondition und eine falsche Einschätzung können zu kritischen Situationen führen. Bei Gewitter: Gipfel, Kammlagen und Seilsicherungen unbedingt meiden.

GPS-Daten und Orientierungshilfen

Verfügbare GPS-Daten sind – wie auch Wanderkarten – nur eine Orientierungshilfe, da diese nie ein genaues Abbild oder den Detailreichtum eines Weges in der Wirklichkeit darstellen können. Gerade bei Gefahrenstellen muss deshalb am Ende immer anhand der Gegebenheiten vor Ort entschieden werden, ob und wie der weitere Wegverlauf aussieht.

Im Notfall bitte folgende Notrufe wählen:

  • 140 - für alpine Notfälle - österreichweit
  • 112 - Euro Notruf GSM Notrufservice

Weitere Infos und Links

Tourismusinformation: www.schladming.com

Infos über Busverbindungen: www.planai.at

360°-Bilder

Einen Überblick über die Tour kannst Du Dir mit Hilfe unserer 360°-Bilder verschaffen:

Start

Wanderportal Eschachalm, Obertal (1198 m)
Koordinaten:
DG
47.303206, 13.704013
GMS
47°18'11.5"N 13°42'14.4"E
UTM
33T 402031 5239673
w3w 
///beirat.postbote.reiseziel

Ziel

Keinprechthütte, Obertal

Wegbeschreibung

Start beim Wanderportal Eschachalm – zunächst geht es am Bach entlang, bis man das Almgebiet der Neualm erreicht. Nach einem Aufstieg wird es etwas gemütlicher, der Wald bleibt zurück und kleinere Wasserfälle beleben die Szenerie. Über freies Gelände geht es durch das Neualmkar bis zur Keinprechthütte.

Eingebettet in den Kessel dominieren die umliegenden Berge der Schladminger Tauern die Landschaft. Die Keinprechthütte ist ein Meilenstein des Tauern Höhenweges und eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für weitere Bergtouren. Neugierig, welche Naturschönheiten sich hinter den Gipfeln verbergen?

Die Wandertour kann einerseits über die Trockenbrotscharte zur Landarwirseehütte und Gollinghütte oder nach Westen über die Krukeckscharte und Rotmandlscharte zum Giglachsee weitergeführt werden. Von der Keinprechthütte führt der gleiche Weg oder ein Forstweg zurück zum Ausgangspunkt an der Eschachhütt'n im Obertal. Ab der Neualm bietet sich zudem eine Variante über den Duisitzkarsee an.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit den Bussen der Planai-Hochwurzen-Bahnen von Schladming (Planet Planai, Lendplatz) oder Rohrmoos (Rohrmoos-Zentrum, Untertal-Dorf) bis zum Wanderportal Eschachalm im Obertal.

 

Anfahrt

Von Schladming über die L722 Rohrmoosstraße Richtung Rohrmoos, beim Kreisverkehr über die L723 Tälerstraße links Richtung Untertal, in Untertal-Dorf nach dem Hotel Landauerhof rechts abbiegen Richtung Obertal. Bis Hopfriesen auf der asphaltierten Straße, danach ca. 2 km auf einer Schotterstraße bis zum Wanderportal Eschachalm.

Parken

Parkplätze sind am Eschachboden beim Wanderportal Eschachalm vorhanden.

Koordinaten

DG
47.303206, 13.704013
GMS
47°18'11.5"N 13°42'14.4"E
UTM
33T 402031 5239673
w3w 
///beirat.postbote.reiseziel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

  • Wanderführer Schladming-Dachstein von Herbert Raffalt, erhältlich im Tourismusverband Schladming.

Kartenempfehlungen des Autors

  • Wanderkarte Schladming, 1:25.000, erhältlich im Tourismusverband Schladming.
  • Wanderkarte Schladming-Dachstein, 1:50.000, erhältlich im Tourismusverband Schladming.

Ausrüstung

Ein guter Rucksack ist hilfreich und bei Routen im alpinen Gelände gehören Haube, Handschuhe, eine gute Jacke und Hose zur Grundausstattung. Gute, wasserfeste Schuhe, Sonnenbrille, Sonnenschutz und ausreichend Getränke sind wesentlich. Taschenlampe, Kartenmaterial, Messer und eine kleine Erste Hilfe Box gehören ebenfalls dazu.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,7 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
667 hm
Abstieg
667 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.