Wanderung Top

Maralm-Runde "salzburgerisch - steirischer Almrundweg"

· 1 Bewertung · Wanderung · Ramsau am Dachstein · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Ramsau am Dachstein Verifizierter Partner 
  • Neustattalm -Ramsauer Almengebiet
    / Neustattalm -Ramsauer Almengebiet
    Foto: Tourismusverband Ramsau am Dachstein, Tourismusverband Ramsau am Dachstein
Karte / Maralm-Runde "salzburgerisch - steirischer Almrundweg"
m 1700 1600 1500 1400 1300 1200 1100 1000 10 8 6 4 2 km
Diese Wanderung liegt besonders malerisch am Fuße der Südwände im abwechslungsreichen Almgelände der Ramsau.
geöffnet
leicht
10,1 km
3:00 h
687 hm
687 hm
Profilbild von Tourismusverband Ramsau am Dachstein
Autor
Tourismusverband Ramsau am Dachstein
Aktualisierung: 01.12.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.560 m
Tiefster Punkt
1.127 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Walcheralm
Bachlalm

Weitere Infos und Links

www.ramsau.com

Start

Gasthof Dachsteinruhe (1.132 m)
Koordinaten:
DG
47.444539, 13.582435
GMS
47°26'40.3"N 13°34'56.8"E
UTM
33T 393126 5255540
w3w 
///aufhebung.bedingungen.luxusauto

Ziel

Gasthof Dachsteinruhe

Wegbeschreibung

Ausgang der Wanderung ist der Parkplatz Gasthof Dachsteinruhe. Der Wanderweg beginnt an der steirisch-salzburgerischen Landesgrenze zwischen Filzmoos und Ramsau. Zu Fuß oder mit dem Shuttlebus geht es entlang der Almstraße zur Murmeltierwiese auf der Schaidlalm unterhalb der Bachlalmhütte. Nach kurzer Ausschau sind die Erdhöhlen der Murmeltiere in der Nähe des Fahrwegs bald entdeckt. Es bedarf jedoch etwas Geduld bis eines der Tiere seinen Kopf aus seiner Behausung steckt. Leichter geht es, wenn man den Tieren Karotten, Äpfel oder Nüsse mitgebracht hat. Danach geht es von der Schaidlalm auf Weg Nr. 671 in östlicher Richtung zum Marboden. Vom einfachen Wanderweg eröffnen sich immer wieder eindrucksvolle Blicke zu den steil aufragenden Wänden des Dachsteins. Der Weg quert ein Bächlein und führt durch einen schütteren Lärchenwald vom Marboden zu den Hütten der Neustattalm. Am kleinen Hüttendorf vorbei kommt man auf die Dachsteinstraße. Hier geht es über die Dachsteinstraße bis zur Glös-Alm. Von dort über einen Forstweg durch ein kurzes Waldstück zur Luxwiese, wo man auf den Duregg-Rundweg Nr. 8 trifft. Nach einem letzten Blick auf das imposante Dreigestirn Torstein-Mitterspitz-Dachstein folgt man den schmalen Almweg hinunter zur Dachsteinruhe, dem Ausgangspunkt. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Ramsauer Verkehrsbetriebe Fahrplan unter www.rvb.at

Anfahrt

Von Westen:
Tauernautobahn A 10 bis zum Knoten Ennstal - Abfahrt Richtung Graz/Schladming - rund 20 km auf der Ennstal-Bundesstraße bis nach Schladming - Abzweigung Ramsau

Von Norden:
Pyhrnautobahn Richtung Liezen Ennstalbundesstraße bis nach Schladming - Abzweigung Ramsau

Parken

Parkplatz Dachsteinruhe

Koordinaten

DG
47.444539, 13.582435
GMS
47°26'40.3"N 13°34'56.8"E
UTM
33T 393126 5255540
w3w 
///aufhebung.bedingungen.luxusauto
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wanderausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Stefan Weyer
23.07.2018 · Community
Eine sehr schöne Tour. Vor allem für Familien! Die Bachlalm ist nicht so gemütlich, dafür aber die Walcheralm! Diese ist der Glösalm unserer Meinung nach vorzuziehen. An kann durchaus auch, entgegen des GPX-Tracks, der kompletten Beschilderung in Richtung Glösalm folgen. Wenn man möchte...
mehr zeigen

Fotos von anderen


Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,1 km
Dauer
3:00h
Aufstieg
687 hm
Abstieg
687 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.