Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderung

Rundwanderung durch die Wörschachklamm zur Ruine Wolkenstein

· 2 Bewertungen · Wanderung · Schladming-Dachstein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Grimming-Donnersbachtal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wörschachklamm
    / Wörschachklamm
    Foto: Christoph Lukas, Tourismusverband Grimming-Donnersbachtal
  • /
    Foto: Christoph Lukas, Tourismusverband Grimming-Donnersbachtal
  • / Burgruine Wolkenstein
    Foto: Armin Walcher, Tourismusverband Grimming-Donnersbachtal
ft 3400 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 2,0 1,5 1,0 0,5 mi Burgruine Wolkenstein Wörschachklamm

Abwechslungsreiche, leichte Wanderung durch eine wildromantische Klamm bis zur interessanten Burgruine Wolkenstein, hoch über dem Ennstal.
leicht
3,8 km
2:15 h
363 hm
363 hm

Diese reizvolle Rundwanderung kann mit einigen interessanten Höhenpunkten für die ganze Familie aufwarten. Vom Ortskern aus ist die Wörschachklamm bereits beschildert – Gehzeit ca. 15 min. Oder mit dem PKW der Beschilderung Wörschachklamm u. Ruine Wolkenstein folgen – Parkplatz. Zunächst folgt man ein kurzes Stück dem Bach aufwärts bis zur Mauthütte. Unmittelbar dahinter tost der Wörschachbach durch sein felsiges Bachbett.

Der Steig führt zum Teil auf Stegen, dann wieder über Leitern u. Brücken immer höher. Die Felsen beiderseits des Baches rücken immer näher zusammen und lassen nur mehr einen schmalen Spalt nach oben frei – es ist ausgesprochen beeindruckend, wie sich hier das Wasser durch die Felsen gegraben hat. Rund 30 Minuten braucht man bis zum Klammausgang. Dann verändert sich der Charakter der Landschaft: ein großer Kessel mit hochstämmigem Mischwald (viele Buchen) wird bergauf durchwandert bis zum schönen Aussichtsbankerl in der Nähe der Kohlstatt, wo früher Holzkohle hergestellt wurde. Nach diesem Scheitelpunkt geht es in Hohlwegen durch den Wald bergab, man kommt an der berühmten Schwefelquelle (riecht man) vorbei und wandert bis zur Eselranch (Streichelzoo u. Einkehrmöglichkeit).
Von dort sind es nur noch ein paar Minuten bis zur Burgruine Wolkenstein. Sie thront auf einer freien Plattform hoch über dem Ennstal, die noch gut erhaltenen Burgmauern lassen der Phantasie Spielraum u. von den Erkern hat man einen prächtigen Blick über das obere Ennstal. In 10 Minuten hinunter zum Parkplatz.

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
908 m
Tiefster Punkt
Wörschach, 658 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

  • Plane Deine Tour im Vorhinein und beachte dabei Gehzeit, Streckenlänge, Höhendifferenz, Gefahrenstellen und Wetterbericht.
  • Zusammen ist vieles schöner und in den Bergen zugleich sicherer. Gehe nicht allein, wenn es möglich ist, und passe die Tour an das Leistungsvermögen Deiner Gruppe an.
  • Gib Bescheid, wohin Du gehst und bis wann Du wieder zurück sein willst. Trage Dich auch in Hütten- oder Gipfelbüchern ein.
  • Kehre bei schlechter werdendem Wetter rechtzeitig um. Solltest Du in ein Gewitter geraten, bleib nicht am Gipfel oder Grat und halte Dich von einzelnen Bäumen fern. Warte, möglichst in Kauerstellung, das Gewitter ab.
  • Bleib auf den markierten Wegen und denke daran, Weidezäune wieder zu schließen.
  • Der Weg hinauf ist erst die halbe Miete. Bleib vor allem bei den Abstiegen aufmerksam, um wieder sicher ins Tal zu kommen.
  • Bewahre im Notfall die Ruhe und verständige die Bergrettung unter 140. Wenn Du keinen Empfang hast, nimm die Sim-Karte raus und wähle 112.
  • Wenn Du auf Kühe triffst: Am besten oberhalb der Herde mit mind. 50 Meter Abstand vorbei gehen. Verhalte Dich ruhig, mache keine hektischen Bewegungen und lauf nicht weg. Ahme auch keine Kuhlaute nach und versuche nicht die Tiere zu streicheln. Mit einem Stock und lautem Rufen können die Tiere im Notfall oft zum Umkehren gebracht werden.
  • Wenn Du Hundebesitzer bist: Kläre schon vor der Wanderung, ob Du eine Weide durchqueren musst. Führe Deinen Hund an der Leine und achte darauf, dass er sich ruhig verhält. Lass bei einem Kuh-Angriff den Hund sofort von der Leine. Nimm ihn niemals hoch, um ihn zu verteidigen.
  • Beim Alpenverein erhältst Du ausführliche Informationen zum „Sicheren Bergwandern“. Unter www.alpenverein.at kannst Du Dich umfassend darüber informieren.

Weitere Infos und Links

  • Tourismusinformation: www.grimming-donnersbachtal.at
  • Tourismusblog: www.derbergdastal.at
  • Weggeworfenen Müll können Berg und Tal gar nicht riechen. Nimm Deinen Müll bitte mit und entsorge ihn fachgerecht. Danke!
  • Land- und Forstwirtschaft sind für Berg und Tal wichtige Partner. Sie gestatten Dir, viele ihrer Wege zu begehen und zu befahren. Sei Dir bewusst, nur ein gutes Miteinander gewährleistet auch in Zukunft Dein Freizeitvergnügen.

 

Abschnitte dieses Wanderweges sind Teil der Nordroute des Weitwanderweges "Vom Gletscher zum Wein"

Start

Parkplatz Wörschachklamm (659 m)
Koordinaten:
DG
47.555955, 14.149085
GMS
47°33'21.4"N 14°08'56.7"E
UTM
33T 435982 5267299
w3w 
///hochschulen.einatmet.auslesen

Ziel

Parkplatz Wörschachklamm

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Fahrplanauskunft unter
www.verbundlinie.at

Haltestelle: Wörschach Ort

 

 

 

Anfahrt

Von der B320 aus beiden Richtungen nach Wörschach abbiegen und den Schildern zur Wörschachklamm folgen.

Parken

Parkplatz direkt am Ausgangspunkt der Wörschachklamm.

Koordinaten

DG
47.555955, 14.149085
GMS
47°33'21.4"N 14°08'56.7"E
UTM
33T 435982 5267299
w3w 
///hochschulen.einatmet.auslesen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

 

 

Kartenempfehlungen des Autors

  • GRIMMING-DONNERSBACHTAL Freizeitkarte (1:31.000). Kostenlos erhältlich in den Tourismusbüros und Beherbergungsbetrieben.
  • SCHLADMING-DACHSTEIN Wanderkarte (1:50.000)
  • KOMPASS Wanderkarte 68, Ausseerland-Ennstal 1:50.000, Wandern, Radfahren, Skitouren

Ausrüstung

In Deinen wetterfesten Rucksack gehören: Sonnen- und Regenschutz, warme, winddichte Kleidung, Getränke und Proviant, kleines Erste-Hilfe-Set, Wanderkarte und ein vollständig aufgeladenes Mobiltelefon. Passendes Schuhwerk versteht sich von selbst.

Fragen & Antworten

Frage von Stephan Kaiser · 23.07.2019 · Community
Hallo, kann man diese Wanderung mit einem Hund unternehmen?
mehr zeigen
Antwort von Mari Na · 23.07.2019 · Community
Möglich aber schon sehr rutschig.... und steilweise steil
1 weitere Antwort

Bewertungen

4,5
(2)
Agnieszka Majnusz
23.07.2018 · Community
If you saw Slovencky Raj or Slovakian Diery this is not very spectacular. But this is a nice trail with interesting views and ruins of the castle. We recommend. It is worth to join with the trip to Spechtesee. Then 4 hours trip.
mehr zeigen
poniedziałek, 23 lipca 2018 21:13:37
Foto: Agnieszka Majnusz, Community
poniedziałek, 23 lipca 2018 21:13:59
Foto: Agnieszka Majnusz, Community
poniedziałek, 23 lipca 2018 21:14:24
Foto: Agnieszka Majnusz, Community
Sebastian Späth
11.07.2018 · Community
Superwanderung für Familien mit Kindern. Eindrucksvoll für alle Beteiligten. Tipp: Kleine Abkürzung über die Schwefelquelle nehmen.
mehr zeigen
Wörschachklamm 11. Juli 2018 5:08:05 vorm.
Foto: Sebastian Späth, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,8 km
Dauer
2:15h
Aufstieg
363 hm
Abstieg
363 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.