Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Themenweg

Der Moor- und Streuwiesenpfad

Themenweg · Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfronten Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Der Moorpfad in Pfronten
    / Der Moorpfad in Pfronten
    Foto: Julian Knacker, Pfronten Tourismus
  • / Blick auf den Breitenberg auf dem Pfrontener Moorpfad
    Foto: Julian Knacker, Pfronten Tourismus
  • / Die "blaue Stunde" im Pfrontener Moor
    Foto: Julian Knacker, Pfronten Tourismus
  • / Blütenpracht im Frühling im Berger Moos
    Foto: Julian Knacker, Pfronten Tourismus
  • / Informationen über den Torfabbau am Moorpfad Pfronten
    Foto: Julian Knacker, Pfronten Tourismus
  • / Der Moorpfad in Pfronten
    Foto: Julian Knacker, Pfronten Tourismus
  • / Informationstafeln am Moorpfad Pfronten
    Foto: Julian Knacker, Pfronten Tourismus
  • / Steg durch das Pfrontener Moor
    Foto: Julian Knacker, Pfronten Tourismus
  • / Eine Bieberburg am Moor- und Streuwiesenpfad in Pfronten
    Foto: Julian Knacker, Pfronten Tourismus
  • / Sonnentau im Pfrontener Moor
    Foto: Julian Knacker, Pfronten Tourismus
  • / Wandern auf dem Moor- und Streuwiesenpfad
    Foto: Julian Knacker, Pfronten Tourismus
  • / Wandern auf dem Moor- und Streuwiesenpfad
    Foto: Julian Knacker, Pfronten Tourismus
  • / Das Moor in der Dämmerung
    Foto: Julian Knacker, Pfronten Tourismus
m 1200 1100 1000 900 6 5 4 3 2 1 km Aussichtsturm Berger Moos

Auf der kleinen Runde mit 2,3 km oder auf der großen Runde mit ca. 7 km könnt ihr das Moor mal anders erleben: als faszinierenden Lebensraum mit vielen versteckten Kostbarkeiten.
leicht
6,7 km
1:40 h
22 hm
22 hm

Der Moor- und Streuwiesenpfad führt durch das "Berger Moos" in Pfronten-Ried. Ein Stichweg führt auf einem schön angelegten Steg in das Moor hinein zu einem in alter Handwerkskunst errichteten Torfstadel. Der zweite Moorsteg führt bis zu einer Plattform mit Stelen, die die Aufmerksamkeit auf die verschiedenen Pflanzenbewohner lenken. Von dem solide gebauten Aussichtsturm bietet sich euch ein guter Überblick über das ganze Moor.

Woher kommt die Moorlandschaft in Pfronten?

Vor 14.000 Jahren war anstelle des Ortes hier noch ein großer See, nur das Hörnle im Südwesten und der Meilinger Hang im Osten ragten aus dem Wasser. 

Funde beweisen, dass schon wenig später die ersten Steinzeitjäger nach Beute suchten. Den Mooren verdanken wir genaue Kenntnisse über die Entwicklung der Vegetation in unserem Gebiet. Im Landschaftsschutzgebiet "Berger Moos" könnt ihr mit etwas Glück Sachsenenten, Pommerngänse, Bisamratten, viele andere Tiere und natürlich auch Pflanzen, wie den Sonnentau beobachten.

Autorentipp

Nehmt euch etwas Zeit um die Informationstafeln zu studieren, welche euch den Lebensraum Moor auf interessante und spielerische Weise näher bringen.
outdooractive.com User
Autor
Pfronten Tourismus
Aktualisierung: 12.08.2020

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
877 m
Tiefster Punkt
855 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Bahnhof Pfronten-Ried (856 m)
Koordinaten:
DG
47.585198, 10.560955
GMS
47°35'06.7"N 10°33'39.4"E
UTM
32T 617369 5271378
w3w 
///einerseits.steckt.aufgeklärt

Ziel

Bahnhof Pfronten-Ried

Wegbeschreibung

Der Rundweg startet hinter dem Bahnhof Pfronten-Ried. Der gekieste Weg verläuft durch das Berger Moos und ist somit auch kinderwagentauglich. Am Wegesrand informieren zahlreiche Infotafeln über den Lebensraum "Moor" und auf der Aussichtsplattform kann das Pfrontener Moor von oben betrachtet werden. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnlinie Pfronten, Bus ÖPNV

Anfahrt

B 309

Parken

Parkplatz beim Bahnhof in Pfronten-Ried

Koordinaten

DG
47.585198, 10.560955
GMS
47°35'06.7"N 10°33'39.4"E
UTM
32T 617369 5271378
w3w 
///einerseits.steckt.aufgeklärt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Begleitbuch zu den fünf Naturerleben Pfaden rund um Pfronten erhältlich im Haus des Gastes

Kartenempfehlungen des Autors

Zumstein Wanderkarte Pfronten, Wandern im Ostallägu (HW Verlag) erhältlich im Haus des Gastes

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Proviant und eine Regenjacke oder Sonnenschutz bei entsprechender Witterung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,7 km
Dauer
1:40h
Aufstieg
22 hm
Abstieg
22 hm
Streckentour aussichtsreich familienfreundlich faunistische Highlights kinderwagengerecht

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.