Wanderung empfohlene Tour

Höhenrundweg Senkele

Wanderung · Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Ostallgäu e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Seeg - Wandern mit Aussicht
    / Seeg - Wandern mit Aussicht
    Foto: Gemeinde Seeg
  • / Aussicht Alpe Beichelstein
    Foto: Gemeinde Seeg
  • / Wandern Seeg
    Foto: Wiebke Flaßhoff, Tourismusverband Ostallgäu e.V.
  • / Lourdes-Grotte am Senkele
    Foto: Gemeinde Seeg
  • / Wanderweg am Beichelstein
    Foto: Gemeinde Seeg
  • / Höhenzug Senkele
    Foto: Gemeinde Seeg
m 1000 900 800 10 8 6 4 2 km
Genusswanderung mit traumhaften Ausblicken
leicht
Strecke 11,4 km
3:15 h
243 hm
238 hm
1.024 hm
805 hm
Eine ideale Runde für Genusswanderer, denn einen traumhaften Ausblick auf die Allgäuer Alpenkulisse mit ihren Bergen, Seen, Schlössern und Burgruinen gibt es hier auch ohne viele Höhenmeter. Die abwechslungsreiche Wanderung führt durch Waldgebiete auf den Höhenzug Senkele. Von dort geht es zur gleichnamigen Alpe (nicht bewirtschaftet) mit einer kleinen Lourdes-Grotte und dem Senkelekreuz. 80 Berggipfel sind von hier zu sehen! Mit einem kurzen Abstecher erreichst Du die Alpe Beichelstein für eine schöne Rast mit Panoramablick.

Autorentipp

Der Weg hinauf zum Senkelekopf verläuft über das Waldhaus (mit Spielplatz u. Naturkneippbecken) und dem Naturpfad Senkele mit seinen informativen Stationen.

Auf dem Senkelekopf bietet der Drei-Schlösser-Blick einen wunderbaren Ausblick auf die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau sowie dem Hohen Schloss Füssen.

Profilbild von Wiebke Flaßhoff
Autor
Wiebke Flaßhoff
Aktualisierung: 04.10.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.024 m
Tiefster Punkt
805 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Beichelstein-Alpe

Sicherheitshinweise

Schlosspark-Tipps für Deine Tour:
Proviant: Nimm ausreichend Wasser zu trinken mit. Auch eine Brotzeit schmeckt auf dem Weg besonders gut.
Wettercheck: Am besten verschiedene Dienste checken und bergkundige Einheimische fragen, denn an den Bergen kann es schnell mal regnen oder ein Gewitter geben.
Begleitung: Eine größere Tour solltest Du nicht allein unternehmen, selbst wenn sie leicht und harmlos erscheint. Hinterlasse in Deinem Urlaubsquartier oder Daheim stets Dein Tourenziel.

 

Weitere Infos und Links

Diese Tour ist auch in der Wanderkarte Schlosspark beschrieben. Diese ist in allen Tourist Informationen inkl. Begleitheft zum Preis von 6,00 € erhältlich.

Start

Seeg, Parkplatz Brandstatt (857 m)
Koordinaten:
DD
47.632287, 10.615816
GMS
47°37'56.2"N 10°36'56.9"E
UTM
32T 621385 5276696
w3w 
///erfinder.taten.kiefern

Ziel

Seeg, Parkplatz Brandstatt

Wegbeschreibung

Vom Wanderparkplatz Brandstatt führt die Wanderung zunächst auf Wirtschafts- und Waldwegen am Nordhang des Senkele-Höhenzuges am Wiesleutener Moos vorbei zum Waldhaus. Von dort geht es über einen Teil des Naturpfades Senkele hoch zum Senkelekopf. Dann vorbei an der Senkelealm (nicht bewirtschaftet) und in Sichtweite der Beichelstein-Alpe (bewirtschaftet) führt der Weg über den Höhenrücken des Senkele zurück auf gekiestem Wanderweg zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn zum Bahnhof Seeg.

 

Allgäumobil im Schlosspark – Freie Fahrt mit Bus und Bahn

Mit der Gästekarte/KönigsCard erhalten Sie Ihren Freifahrtschein für beliebig viele Fahrten mit Bus und Bahn. Einfach einsteigen, mitfahren und unseren wunderschönen Schlosspark mit seinen unzähligen Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten entdecken. Mehr Infos unter www.allgaeu-mobil.de.

Anfahrt

Über die Straße 2008 und die OAL1 gelangt man nach Seeg.

Parken

Seeg, Parkplatz Brandstatt oder Bahnhof Seeg

Koordinaten

DD
47.632287, 10.615816
GMS
47°37'56.2"N 10°36'56.9"E
UTM
32T 621385 5276696
w3w 
///erfinder.taten.kiefern
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Mit guten - eingelaufenen - Wanderschuhen bist Du sicher und ohne Blasen unterwegs. Bei der Kleidung ist Zwiebellook angesagt: ein kurzes und ein langes Shirt (Baumwolle trocknet schlecht, also besser Wolle oder spezielle Sportkleidung), Zipperhose, Pulli, Jacke und Regencape. Auch gehören Wechselkleidung, Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme, Verbandszeug und Taschenlampe in den Rucksack

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
11,4 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
243 hm
Abstieg
238 hm
Höchster Punkt
1.024 hm
Tiefster Punkt
805 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.