Wanderung empfohlene Tour

Moorerlebnis Elbsee: Rundweg

· 2 Bewertungen · Wanderung · Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Ostallgäu e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wanderer auf dem Elbseesteg
    / Wanderer auf dem Elbseesteg
    Foto: Thomas Gretler, Allgäuer Moorallianz
m 760 750 740 730 7 6 5 4 3 2 1 km
Spazierweg durch die ausgedehnte Moorlandschaft rund um den Elbsee mit Informations- und Erlebnisstationen zum Thema Moor, Flora und Fauna.
mittel
Strecke 7,2 km
2:30 h
26 hm
26 hm
763 hm
737 hm

Der Infopavillon in der Nähe des Ausgangspunktes der Wanderung berichtet vom Leben der Familie Biber im Elbsee, erzählt von der heimlich im Schilf lebenden Rohrammer und stellt die Sibirische Schwertlilie vor, die Schönheitskönigin der Streuwiesen. Am Traktorspielplatz an der Seealpe erfahren schon die kleinsten Kinder, wie die Landschaft mit der Landwirtschaft zusammenhängt.

Einkehrmöglichkeiten sind das Elbseerestaurant und die Seealpe. Eine Bademöglichkeit ist mit dem Moorbad Elbsee vorhanden.

 

Die Allgäuer Moorerlebnisführerin Christine Schwarz bietet Führungen zum Thema Moor um den Elbsee an. Für Gäste des Campingplatzes führt Christa Martin ins Moor.

Autorentipp

Besonders blütenreich und farbenprächtig sind die Niedermoorwiesen im Frühsommer. Später im Jahr ist auch die Herbstfärbung der Pflanzen eine Augenweide.

 

Profilbild von David Schäling, Allgäuer Moorallianz
Autor
David Schäling, Allgäuer Moorallianz
Aktualisierung: 23.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
763 m
Tiefster Punkt
737 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der Elbseesteg ist nicht kinderwagengeeignet, nicht barrierefrei und muss vorsichtig begangen werden, da nicht überall Geländer angebracht sind. Der Elbseesteg sollte nicht mit Pferden benutzt werden!

Weitere Infos und Links

Das Konzept des Moorerlebnisgebiets Elbsee ist entstanden in Zusammenarbeit der Gemeinden Aitrang, Ruderatshofen und Unterhingau mit der Allgäuer Moorallianz. www.moorwelten-allgaeu.de www.moorallianz.de

Start

Wanderer-Parkplatz (748 m)
Koordinaten:
DD
47.808126, 10.541198
GMS
47°48'29.3"N 10°32'28.3"E
UTM
32T 615390 5296124
w3w 
///dünger.entspricht.erzählen

Ziel

Wanderer-Parkplatz

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz geht es zum Infopavillon mit seinen spannenden Geschichten zu den Mooren am Elbsee. Entlang wogender Streuwiesen führt der Weg Richtung Süden bald in ein kleines Wäldchen. Kurz darauf weist ein Schild Richting Seealpe, diesem folgt der Wanderer. Ein Holzbohlensteg windet sich durch fast mannshohes Schilfgras an einer Biberburg vorbei. Am Ende des Stegs erwarten uns im Frühjahr bunt blühende Streuwiesen. Nun wechseln Ausblicke auf den See mit kühlen Waldstücken ab, bevor eine kleine Steigung zu einem Aussichtspunkt führt. Um Bad und Campingplatz herum geht der Weg zum Ausgangspunkt zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

B 12 nach Marktoberdorf, von dort Richtung Ruderatshofen, dort links halten. Ab Abzwei Aitrang nach links zum Elbsee fahren.

Parken

Parkplatz am Elbsee

Koordinaten

DD
47.808126, 10.541198
GMS
47°48'29.3"N 10°32'28.3"E
UTM
32T 615390 5296124
w3w 
///dünger.entspricht.erzählen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Mit guten - eingelaufenen - Wanderschuhen bist Du sicher und ohne Blasen unterwegs. Bei der Kleidung ist Zwiebellook angesagt: ein kurzes und ein langes Shirt (Baumwolle trocknet schlecht, also besser Wolle oder spezielle Sportkleidung), Zipperhose, Pulli, Jacke und Regencape. Auch gehören Wechselkleidung, Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme, Verbandszeug und Taschenlampe in den Rucksack.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Mirela Horak
15.01.2020 · Community
Sehr schöne und auch einfache Runde. Tolle Landschat. Die Zeitangabe ist aber etwas übertrieben. Auch wenn man sehr langsam geht, schafft man es locker unter 2 Stunden.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,2 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
26 hm
Abstieg
26 hm
Höchster Punkt
763 hm
Tiefster Punkt
737 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.