Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

IVV-Permanentwanderweg "Heiliger Berg" Wilzenberg - 16 km

Wanderung · Schmallenberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Dorf Holthausen im Schmallenberger Sauerland
    / Dorf Holthausen im Schmallenberger Sauerland
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Holthausen im Schmallenberger Sauerland
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Holthausen im Hochsauerland
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Golfen im Schmallenberger Sauerland auf dem Platz in Winkhausen
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Golfplatz Winkhausen
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Golfen im Schmallenberger Sauerland auf dem Platz in Winkhausen
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Wilzenbergkapelle
    Foto: Manfred Landsknecht, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Kreuzigungsgruppe auf dem Wilzenberg
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Kreuz auf dem Wilzenberg
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Aussichtsturm auf dem Wilzenberg
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Wilzenbergturm
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Blick vom Wilzenberg in Richtung Holthausen
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Blick vom Wilzenberg in Richtung Schmallenberg
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Trum auf dem Wilzenberg
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
  • / Holthausen im Schmallenberger Sauerland
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH
m 600 500 400 14 12 10 8 6 4 2 km
Schöne Wanderung zum Wilzenberg, dem "Heiligen Berg" des Sauerlandes.
schwer
Strecke 15,7 km
4:40 h
537 hm
537 hm
Von Holthausen wandern Sie über das Gelände des Golfclubs mit seiner schönen Aussicht nach Winkhausen und von dort auf den Wilzenberg. Hier lohnt sich die Besteigung des Aussichtsturmes. Ab dem Wilzenberg wandern wir über Niedersorpe zurück nach Holthausen.

Autorentipp

Besuchen Sie das Westfälische Schieferbergbau- und Heimatmuseum Holthausen mit der Südwästfälischen Galerie. Öffnungstage: Mittwoch, Freitag und Samstag von 14.00 - 17.00 Uhr und Sonntag von 10.00 - 13.00 Uhr.
Profilbild von Wanderfreunde Holthausen-Huxel 1979 e. V.
Autor
Wanderfreunde Holthausen-Huxel 1979 e. V.
Aktualisierung: 03.05.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
653 m
Tiefster Punkt
404 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Im Hochsauerlandkreis ist ein Rettungspunktsystem installiert. Rettungspunkte finden Sie unter anderem auf den Informationstafeln der Knotenpunkte und der Wanderbeschilderung.

Weitere Infos und Links

Die Wanderung kann auch als 9 km lange Tour gelaufen werden. Sie führt dann nicht über den Wilzenberg, sondern von Winkhausen über Niedersorpe zurück nach Holthausen.

Zur 9 km langen Wanderung "Heiliger Berg" Wilzenberg.

 

In der Startgebühr von 3 Euro pro Teilnehmer ist der IVV-Stempel und ein Versicherungsschutz enthalten. Der Wanderweg ist gegen Haftplichtansprüche Dritter versichert. Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf das Start- und Zielgelände und die angegebenen Wanderstrecke. Es besteht eine Unfallversicherung für Teilnehmer. Hierbei gilt der Versicherungsschutz für Unfälle, die sich während der Wanderung auf der angegebenen Strecke ereignen, sofern der Teilnehmer im Besitz einer gültigen Startkarte ist, welche die vollständige Anschrift des Teilnehmers aufweist. Eine Haftung bei Unfällen außerhalb der angegebenen Strecke ist ausgeschlossen. Startkarten erhalten Sie im Gasthof Vollmer-König (Ruhetag: Dienstag)

Start

Holthausen - Gasthof Vollmer-König (489 m)
Koordinaten:
DG
51.182399, 8.340842
GMS
51°10'56.6"N 8°20'27.0"E
UTM
32U 453928 5670315
w3w 
///ziegel.sämtlichen.besänftigen

Ziel

Holthausen - Gasthof Vollmer-König

Wegbeschreibung

Vorwort:
Der Permanentwanderweg 9 km und 16 km ist nicht mit eigenen Wegezeichen ausgestattet. Stattdes-sen nutzen wir die vorhandenen Wegezeichen des SGV und die markanten Wanderwegweiser der Wanderwelt Schmallenberger Sauerland. Sie bestehen aus einem quadratischen Holzpfahl mit angehängten Metalltafeln. Am unteren Rand sind die Wegweiser teils mit dem Standortnamen versehen, tragen aber immer die Höhenangabe in m ü. NN. Diese Orientierungshilfen nutzen wir bei der aktuellen Standortbestimmung. Sie sind in der weiteren Wegbeschreibung mit „Wegweiser Standortname“ oder „Wegweiser Höhenmeter“ aufgeführt.

 

Wegbeschreibung 16 km:

Wir verlassen das Startlokal und wenden uns nach rechts, gehen auf die Bushaltestelle zu. Wir folgen der Straße aus dem Dorf hinaus. 50 m vor dem Ortsausgangsschild sehen wir rechts an der Abzweigung den ersten „Wegweiser Holthausen Friedhof“ der Wanderwelt Schmallenberger Sauerland.
Wir biegen rechts ab und folgen dem Wanderweg W2 Richtung Winkhausen. Zunächst führt uns der Weg ca. 700 m geradeaus. Dann, am „Wegweiser 480 m“ biegen wir nach rechts ab. Nach 900 m am „Wegweiser Schmalnau“ biegen wir scharf links ab, an der nächsten Wegegabelung halten wir uns wieder links, auf den asphaltierten Weg zu. Dann scharf rechts die Anhöhe hinauf und immer geradeaus zum Golfplatz. Auf dem Weg dorthin, am „Wegweiser 448 m“ bleiben wir weiter auf dem W2 Richtung Winkhausen. Am „Wegweiser Golfplatz“ bleiben auf W2 Richtung Winkhausen. Am “Wegweiser 440 m“ biegen wir links ab, passieren „Wegweiser 430 m“ und „Wegweiser 420 m“ und kommen zur Hauptstraße in Winkhausen, „Wegweiser 410 m“ und gehen in Richtung Dorf an der Hauptstraße entlang bis zum Abzweig Richtung Siedlinghausen. Hier trennen sich unsere beiden Wanderstrecken.

Die große Strecke führt am Abzweig „Siedlinghausen“ weiter geradeaus. Sofort nach der Brücke gegenüber dem Hotel Deimann, am „Wegweiser Hotel Deimann“ biegen wir rechts ab und folgen dem Fußweg, überqueren die Lenne und biegen am Ende des Fußwegs am „Wegweiser 410 m“ nach rechts ab. Nach 80 m am „Wegweiser 414 m“ gehen wir links bergauf und folgen X27.
An der folgenden Wegegabelung gehen wir rechts und folgen weiter der Markierung X27. Nach weiteren 270 m biegen wir scharf links ab Richtung Grafschaft und folgen dem Weg stetig bergan. Am „Wegweiser 496 m“ geradeaus vorbei bis wir nach weiteren 150 m auf eine große Wegekreuzung mit Sternwegweiser stoßen. Dort biegen wir rechts ab und folgen weiter der Markierung A2 für 1600 m und treffen auf den „Wegweiser 503 m“. Hier verlassen wir den befestigten Weg und gehen auf dem schmalen Pfad hoch zum Wanderparkplatz Wilzenberg, vorbei am „Wegweiser Wanderparkplatz Wilzenberg 529 m“. An der Schranke vorbei folgen wir dem asphaltierten Weg mit der Wegemarkierung A4, vorbei am „Wegweiser Blutschwitzender Heiland“ und weiter bis zum Parkplatz „Oberer Wilzenberg“. Bevor hier der Asphaltweg geradeaus vor uns endet, biegen wir scharf links ab und gehen am „Wegweiser Oberer Wilzenbergparkplatz“ weiter bergauf, der Markierung A4 nach. Nach 300 m, am „Wegweiser Wilzenberg-Kapelle“ wenden wir uns scharf rechts, gehen rechts an der Kapelle und der Kreuzgruppe vorbei und stoßen nach 300 m auf den Wilzenbergturm.

Vom „Wegweiser Wilzenbergturm“ aus folgen wir der Markierung O4 bergab für ca. 100 m und biegen wieder rechts ab. Nach weiteren 150 m biegen wir am „Wegweiser Oberer Wilzenbergparkplatz“ scharf links ab und folgen weiter der Markierung O4, die uns wieder hinunter Richtung Winkhausen-Oberdorf bringt. Nach kurzer Wegstrecke kreuzen wir einen Querweg und halten uns weiter geradeaus auf dem Pfad mit der Markierung O4 bis zum nächsten Hauptweg. Dort gehen wir scharf links, O4 folgend bis zum großen Wegekreuz mit dem Sternwegweiser. Wir überqueren die Wegekreuzung und bleiben weiter auf O4 Richtung Winkhausen. Dabei wandern wir für ca. 150 m auf einer bereits beim Anstieg genutzten Wegstrecke.
Achtung, nach diesen 150 m treffen wir auf „Wegweiser 496 m“. Hier müssen wir scharf rechts abbiegen und folgen der Markierung O4 bis wir im Dorf am „Wegweiser Winkhausen Oberdorf“ ankommen. Hier halten wir uns links, überqueren die Lennebrücke und gehen auf die Hauptstraße zu.Wir überqueren die Hauptstraße und steigen rechts in den bergauf führenden Naturweg ein. Nach 500 m halten wir uns links in den Steilanstieg (ca. 100 m). An der nächsten Wegekreuzung sehen wir wieder einen Wanderwegweiser „Wegweiser 475 m“. Wir kreuzen den Weg und gehen geradeaus, W3 folgend. Nach ca. 100 m kommen wir zum „Weißen Kreuz“. Wir sehen links vor uns eine Hütte, gehen rechts an der Hütte vorbei und folgen N1 Richtung Niedersorpe. Achtung: Der Weg ist sehr naturbelassen und im weite-ren Verlauf nur ein schmaler Pfad. Diesem Pfad folgen wir für ca. 400 m bis zum nächsten asphaltierten Weg. Dort, am „Wegweiser Niedersorpe Friedhof“ biegen wir scharf links ab, und nach ca. 30 m scharf rechts. Hier stößt die kleine Strecke wieder auf die Hauptstrecke. Wir folgen X13 bis nach Niedersorpe.
In Niedersorpe sehen wir links vor der Hauptstraße den Wanderwegweiser „Niedersorpe Wandertafel“. Hier überqueren wir die Hauptstraße und folgen X13 Richtung Holthausen, vorbei am Gasthof Wulbeck. Danach verlassen wir die asphaltierte Straße nach rechts Richtung Bauernhof.  Wir bleiben für ca. 1200 m auf dem Grasweg bis wir wieder auf einen asphaltierten Weg stoßen. Hier gehen wir links auf dem As-phaltweg geradeaus für 300 m. Am Sternwegweiser biegen wir scharf rechts ab und folgen dem Asphalt bis zum Sportplatz. Wir gehen weiter bergauf, biegen um die Scheune und gehen die kurze Steigung (100 m) bis zum „Wegweiser 536 m“.

Von hier aus gehen wir weiter nach links. Auf den folgenden 800 m genießen wir einen der schönsten Ausblicke auf das Schmallenberger Sauerland. Nach der rechts am Weg gelegenen Scheune gehen wir an der zweiten Abzweigung links und begeben uns hinunter ins Dorf Holthausen. Dort finden wir das Ziellokal „Landgasthof Vollmer-König“.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Buslinien: 464, 462 und 474, Haltestelle Kirchstraße (Holthausen) Schmallenberg
Fahrplanauskunft: www.rlg-online.de

Anfahrt

Über die B511 aus Richtung Gleidorf kommend fahren biegen Sie hinter dem Ortsschild von Bad rechts ab in die Holthauser Straße. Bleiben Sie auf dieser Straße, bis Sie den Ort Holthausen erreicht haben.

Parken

Parkmöglichkeiten bestehen an der Schützenhalle in Holthausen, Schützenstraße 2.

Koordinaten

DG
51.182399, 8.340842
GMS
51°10'56.6"N 8°20'27.0"E
UTM
32U 453928 5670315
w3w 
///ziegel.sämtlichen.besänftigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Beim Startkartenerwerb (3 Euro pro Teilnehmer) im Landgasthof Vollmer-König (Ruhetag: Dienstag) erhalten Sie einen Streckenführungsplan mit ausführlicher Wegbeschreibung.

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Schmallenberger Sauerland im Maßstab 1 : 25.000

Ausrüstung

Wir empfehlen festes Schuhwerk, sowie ausreichend Verpflegung und Getränke mitzubringen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
15,7 km
Dauer
4:40 h
Aufstieg
537 hm
Abstieg
537 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.