Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radfahren

Würm.Rad.Weg.

1 Radfahren
  • Radeln auf dem Würm.Rad.Weg.
    / Radeln auf dem Würm.Rad.Weg.
    Foto: saupe-fouad, Tourenportal Schönbuch & Heckengäu
  • /
    Foto: Carmen Misch, Tourenportal Schönbuch & Heckengäu
  • /
    Foto: Jennifer Willms, Tourenportal Schönbuch & Heckengäu
  • /
    Foto: Jennifer Willms, Tourenportal Schönbuch & Heckengäu
Karte / Würm.Rad.Weg.
150 300 450 600 750 m km 10 20 30 40 50

Von der Quelle in Holzgerlingen bis zur Mündung nach Pforzheim - Uriger Buchenwald, lichte Streuobstwiesen, sehenswerte Städte und Ortschaften. Erfrischend. Farbig. Märchenhaft!

mittel
52,3 km
4:00 Std
400 hm
272 hm

Gute Zeiten für Entdecker: Erst mal radeln und staunen. Natur und Landschaft wahrnehmen. Die Augen offen halten für die kleinen, manchmal unscheinbaren Dinge am Wegesrand, die doch so viel zu erzählen haben. Wie die Würm sich schlängelt! Mal mehr, mal weniger stark! Begleiten Sie den Fluss von der Quelle bis zur Mündung. Ein durchgehender Radweg abseits von Straßen auf gut ausgebauten land- und forstwirtschaftlichen Wegen, familienfreundlich mit wenigen Steigungen. Der Weg ist beschildert mit dem Logo "Würm.Rad.Weg." Im Norden ist ein Anschluß an den Enz- und Nagoldtal-Radweg möglich, im Süden an den MuseumsRadweg.

Autorentipp

Die Karte zum Würm.Rad.Weg. ist kostenlos beim Landratsamt Böblingen erhältlich.

Landratsamt Böblingen
Parkstraße 16
D-71034 Böblingen

E-Mail: tourismus@lrabb.de

www.schönbuch-heckengäu.de

outdooractive.com User
Autor

Landratsamt Böblingen

Aktualisierung: 21.03.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
494 m
258 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

 

 

Start

Hildrizhausen / Altdorf (484 hm)
Koordinaten:
Geographisch
48.638397 N 9.007064 E
UTM
32U 500520 5387259

Ziel

Hausen an der Würm und von dort aus weiter in den Enzkreis

Wegbeschreibung

Die Würm hat zwei Quellbäche - die Hildrizhauser und die Altdorfer Würm, die sich unterhalb der beiden Gemeinden vereinen und von dort an die Würm bilden. Starten können Sie ihre Tour von beiden Quellpunkten aus. Vom Bahnhof in Holzgerlingen aus bringt Sie ein beschilderter Zubringer auf den Würm.Rad.Weg.

Von der Quelle aus folgen wir dem Flussverlauf durch das malerische Maurener Tal bis nach Ehningen. Auf der Weiterfahrt über Aidlingen und Grafenau nach Weil der Stadt genießen Sie Streuobstwiesen, strukturreiche Heckenlandschaft, Feuchtgebiete und märchenhafte Wacholderheiden. In Weil der Stadt lädt die historische Innenstadt zu einer Verweilpause ein. Weiter geht es über Merklingen und Hausen, teilweise am Wasser, teilweise auf der Höhe überhalb des Flussverlaufes Richtung Norden. Hinter Tiefenbronn gelangen wir in das Naturschutzgebiet Unteres Würmtal, wo sich die Würm tief in den Buntsandstein schneidet und die Wälder immer dichter werden. Wir sind im Nordschwarzwald angekommen und können eine ungewöhnliche, ja mystische Atmosphäre erleben: Ein Meer aus Steinen, sogenannte Blockhalden, die aufgrund starker Verwitterung entstehen. Durch den schattigen Wald folgen wir dem Flussverlauf bis zur kleinen Ortschaft Würm und weiter in die Goldstadt Pforzheim.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

R-Bahn R72 Richtung Dettenhausen ab Böblingen bis Holzgerlingen Bahnhof

Anfahrt

A81, Ausfahrt 26-Hildrizhausen Richtung Ehningen, auf Hildrizhauser Straße/K1000, dann weiter bis nach Hildrizhausen

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Wolfgang Kirsten
13.05.2018
Tolle Tour abseits der Straßen in Wiesen und Wäldern
Bewertung

Wolfgang Kirsten
13.05.2018
Sonntag, 13. Mai 2018, 23:18 Uhr
Sonntag, 13. Mai 2018, 23:18 Uhr
Foto: Wolfgang Kirsten , Community

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
52,3 km
Dauer
4:00 Std
Aufstieg
400 hm
Abstieg
272 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.