Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Zu Besuch bei beeindruckenden Bäumen im Schönbuch

Radfahren · Böblingen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Natur.Nah. Schönbuch & Heckengäu Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Jennifer Willms, Natur.Nah. Schönbuch & Heckengäu
m 550 500 450 20 15 10 5 km
Eine teilweise anspruchsvolle Radtour durch den Schönbuch über Herrenberg, Hildrizhausen und Rohrau.
mittel
Strecke 22,5 km
2:15 h
272 hm
280 hm
559 hm
448 hm
Viele Eichen, noch mehr Buchen und eine Tanne - auf dieser Radtour offenbart uns der Schönbuch einen Teil seiner Schätze. Die Naturdenkmale Fresseiche, Gabeleiche, 12, 13 und 24 Buchen, Ludwig-Volz-Tanne und Obere Linde liegen direkt an der Strecke.

Autorentipp

Ganz in der Nähe des Startpunkts der Tour befindet sich der Schönbuchturm, desse Besteigung mit einem atemberaubenden Ausblick belohnt wird.
Profilbild von Landratsamt Böblingen
Autor
Landratsamt Böblingen
Aktualisierung: 29.11.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
559 m
Tiefster Punkt
448 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 8,47%Schotterweg 83,75%Naturweg 3,49%Pfad 1,08%Straße 3,64%
Asphalt
1,9 km
Schotterweg
18,8 km
Naturweg
0,8 km
Pfad
0,2 km
Straße
0,8 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Naturfreundehaus am Schönbuch

Start

Friedhofsplatz Herrenberg (549 m)
Koordinaten:
DD
48.602263, 8.903442
GMS
48°36'08.1"N 8°54'12.4"E
UTM
32U 492881 5383247
w3w 
Auf Karte anzeigen

Ziel

Friedhofsplatz Herrenberg

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt, dem Naturfreundehaus Herrenberg, überqueren wir die Straße und fahren links am Friedhof vorbei. Schon bald erreichen wir das schöne Dammwildgehege, nach welchem wir links abbiegen. So gelangen wir auf den Hauptweg und folgen ihm rechts. Immer auf dem Hauptweg bleibend, passieren wir die Forstfläche Rosshau mit der großen   Holzversteigerungsfläche.

Nachdem wir uns entlang der Strecke die 13 und 24 Buchen angeschaut haben, fahren wir an einer kleinen Schutzhütte vorbei und erreichen schon bald die 12 Buchen. Diese drei Naturdenkmale sind vom Sturm Lothar mehr oder weniger geknickt. Direkt danach fahren wir zweimal rechts bergab bis zur Fresseiche.

Dort fahren wir links auf dem Hauptweg bergab, am Sommertalweiher vorbei und gelangen bei der Neuen Brücke an den Oberlauf des Golderbaches. Wir fahren links leicht bergan, um nach der nächsten Wegegabelung den rechten Weg entlang des Sulzbaches Richtung Hildrizhausen zu nehmen. Oben auf der Höhe gelangen wir an eine Wegegabelung. Der linke Weg würde uns zum Kohltorweiher führen. Wir fahren aber rechts und gelangen an der nächsten Kreuzung über den linken Weg an die Ludwig-Volz-Tanne, die direkt rechts im Wald zu sehen ist. Die Spitze der Tanne ist beim Sturm Lothar im Dezember 1999 abgebrochen.

Danach führt uns der Weg bergab aus dem Schönbuch heraus zum Kohltor, wo das Café Fuchsbau zur Rast einlädt.

Wir passieren den Friedhof und erreichen den Kreisverkehr, an dem wir die erste Ausfahrt Richtung Ortsmitte nehmen. Nun folgen wir der Hauptstraße bis wir die Abzweigung nach Ehningen nehmen und auf die Kirche zufahren. Vor der Kirche biegen wir rechts in die Hölderlinstraße ab, umfahren sie in einem Linksbogen und biegen bald rechts in die Talstraße ab, auf der wir den Ort verlassen.

Wir folgen dem Würm.Rad.Weg. bis wir die Obere Linde erreichen.

Dort fahren wir an der Weggabelung links etwas bergan und erreichen schon bald den Wald. Im Wald nehmen wir sofort den breiten Schotterweg links nach Westen ( nicht den kleinen Weg direkt am Waldrand). Nach Verlassen des Waldes erreichen wir die K1000, der wir zunächst ein kurzes Stück Richtung Hildrizhausen folgen um sie problemlos überqueren zu können. Auf der anderen Seite fahren wir rechts parallel zur Straße Richtung Ehningen (Vorsicht im Wald befindet sich eine kleine und steile S-Kurve).

Wieder aus dem Wald heraus folgen wir dem Radweg bis kurz vor dem Flugplatz der Modellflugzeuge. Dort nehmen wir scharf links den schönen Weg, der uns knapp unterhalb des Waldrandes auf einer Halbhöhenlage nach Rohrau bringt und genießen die wundervolle Aussicht Richtung Westen.

In der Ortsmitte von Rohrau fahren wir am Krebsbach vor der Brücke links und folgen dem Bachlauf etwa 300 m bevor wir die Bachseite wechseln und den Ort entlang des Baches verlassen.

Die nächsten beiden Abzweigungen fahren wir links und gelangen so zurück in den Wald. Wir folgen wieder dem Krebsbach und erreichen so das alte Nufringer Forsthaus. Dort folgen wir dem rechten Weg und fahren leicht bergan. Oberhalb des Fischteiches nehmen wir an der Weggabelung den Weg nach rechts, um gleich wieder links abzubiegen (bergan) und so zurück zum Naturfreundehaus zu gelangen.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

S-Bahn Herrenberg S1 von Stuttgart kommend - Endhaltestelle Herrenberg;
Bus 782 (VVS) Richtung Herrenb. ZOB Bahnhofstraße - Herrenberg Waldfriedhof

Anfahrt

A81 von Stuttgart Richtung Herrenberg, Ausfahrt 27-Gärtringen, B14 Richtung Nufringen/Herrenberg-Nord/Nagold, dann weiter bis nach Herrenberg, anschließend noch über die L 1184 zum Friedhofsparkplatz fahren

Parken

Parkplatz am Waldfriedhof Herrenberg

Koordinaten

DD
48.602263, 8.903442
GMS
48°36'08.1"N 8°54'12.4"E
UTM
32U 492881 5383247
w3w 
///meersalz.nannten.fische
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
22,5 km
Dauer
2:15 h
Aufstieg
272 hm
Abstieg
280 hm
Höchster Punkt
559 hm
Tiefster Punkt
448 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 20 Wegpunkte
  • 20 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.