Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Themenweg

Altwege Rundwanderung Mauren

Themenweg · Stuttgart und Umgebung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenportal Schönbuch & Heckengäu Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Lindenalle im oberen Würmtal bei Mauren
    / Lindenalle im oberen Würmtal bei Mauren
    Foto: Eberhard Kiefer, Community
  • im oberen Würmtal
    / im oberen Würmtal
    Foto: Eberhard Kiefer, Community
  • im oberen Würmtal
    / im oberen Würmtal
    Foto: Eberhard Kiefer, Community
  • im oberen Würmtal
    / im oberen Würmtal
    Foto: Eberhard Kiefer, Community
  • im oberen Würmtal
    / im oberen Würmtal
    Foto: Eberhard Kiefer, Community
  • Baumgruppe am Maurener See
    / Baumgruppe am Maurener See
    Foto: Eberhard Kiefer, Community
  • / Baumgruppe bei Mauren
    Foto: Eberhard Kiefer, Community
  • / Brunnen in Mauren
    Foto: Eberhard Kiefer, Community
  • / Maurener Kirche
    Foto: Eberhard Kiefer, Community
  • / Wegkreuzung
    Foto: Eberhard Kiefer, Community
  • / blühender Schneeball
    Foto: Eberhard Kiefer, Community
  • / Hohlweg am Schneckenberg
    Foto: Eberhard Kiefer, Community
  • / Grenzstein am Hohlweg
    Foto: Eberhard Kiefer, Community
  • / parallele Wegspuren
    Foto: Eberhard Kiefer, Community
  • / Baumwurzel an der Hangkante
    Foto: Eberhard Kiefer, Community
150 300 450 600 750 m km 1 2 3 4 5 6 7 8

Rundwanderung durch das obere Würmtal bei Mauren und zu Wegspuren der Rheinstraße, lat. via Rheni.
leicht
8,7 km
2:16 h
64 hm
64 hm

Themenwanderung Rheinstraße

Rheinstraße oder lat. via rheni ist die Bezeichnung des zentralen Abschnitts einer historischen Wegeverbindung vom Rheintal bei Speyer und Worms in Richtung Oberschwaben. Spuren von Altwegen, die der Rheinstraße zugeordnet werden können, finden sich in Waldgebieten des Schönbuch nahe Dagersheim bei Böblingen und Bebenhausen bei Tübingen. Im Zusammenhang mit dieser Wegeverbindung gibt es weitere Spuren von Altwegen in Waldgebieten nahe Warmbronn bei Leonberg, bekannt als "Warmbronner Hohlwege". Die ehem. Römerstraße von Bad-Cannstatt nach Pforzheim kann in Teilstrecken ebenfalls zum Wegenetz der mit der Rheintraße benutzten Altwege gerechnet werden. Überreste dieser Straße kann man in den Waldgebieten nahe Friolzheim bei Renningen verfolgen.

Wegspuren und Überreste alter Straßen zum Thema Rheinstraße können über die Rundwege Mauren, Bebenhausen, Warmbronn und Friolzheim erkundet werden.

Mehr zum Thema bei Rheinstraße

Rundweg Mauren

In einer ersten Schleife führt der Rundweg durch offene Tallandschaften des oberen Würmtals, vorbei an Wiesen, Feldern, schilfbewachsenen Mulden und kleineren Gehölzgruppen. Einen malerischen Anblick bietet auch die mit Dach und Turm die umstehenden Bäume überragende ehem. Wallfahrtskirche St. Pelagius. In einer zweiten Schleife geht es im Wald auf historischer Trasse geradlinig aufwärts zu Spuren von Altwegen am nördlichen Abhang des Schneckenberg. Neben einem Hauptweg lassen sich dort zahlreiche hangabwärts führende Hohlwege verfolgen. Der Hauptweg ist an einigen Stellen schluchtenartig vertieft. Nach Verlassen der geschlossenen Waldfläche führt der Rückweg am Waldrand entlang, über freies Feld und zuletzt durch eine Lindenallee zurück zum Ausgangspunkt.

Autorentipp

Die Tour ist an klaren Herbsttagen besonders empfehlenswert.
outdooractive.com User
Autor
Eberhard Kiefer
Aktualisierung: 24.08.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
506 m
Tiefster Punkt
445 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Ortsdurchfahrt Mauren und im Text beschriebene Lindenalle sind für allgemeinen Straßenverkehr zugelassen. Die Fahrbahn wird dort von Fahrzeugen, Fahrrädern und Fußgängern gleichzeitig benutzt. Entsprechende Vorsicht ist geboten.

Ausrüstung

festes Schuhwerk ist empfehlenswert

Start

Parkplatz im Würmtal bei Mauren (453 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.643748, 8.987381
UTM
32U 499070 5387854

Ziel

Parkplatz im Würmtal bei Mauren

Wegbeschreibung

Der Rundweg beginnt bei einer Lindenallee, die von der Straße von Holzgerlingen nach Mauren links abzweigt. Am Ende der Lindenallee führt ein geschotterter Feldweg parallel zu einem Wiesenhang in westlicher Richtung, dann geht es nach rechts über eine Brücke und noch einmal nach rechts am Waldrand entlang bis zum nächsten Querweg. Man folgt weiter dem geschotterten Feldweg in Richtung Mauren. Nach kurzem steilen Anstieg erreicht man die Straße von Mauren nach Ehningen. Der Straße folgt man Richtung Kirche, an der Kirche geht es rechts vorbei und zuletzt über Rasen in nördlicher Richtung bis zu einem geschotterten Feldweg, der nach rechts Richtung Waldrand führt. Am Waldrand angekommen geht es nach links weiter, der Ausschilderung folgend, über das Ochsenhausträßle bis zur übernächsten Kreuzung, wo man nach links in den Glemsbachweg einbiegt. Die nächste Möglichkeit rechts abbiegend kommt man auf den Grenzweg und folgt dem Weg bis zum höchsten Punkt. Kurz bevor der Weg nach links abknickt setzt in geradliniger Verlängerung ein Hohlweg an, der schon bald vor einem Steilabbruch endet. Von hier aus kann man entweder weiter ohne Weg durch den Wald den hangabwärts führenden Spuren der ehem. Rheinstraße folgen, oder über Grenz- und Schonhaldenweg zum Hangfuß gelangen. Die Trasse der ehem. Rheinstraße kreuzt dort den Rundweg bei drei dickstämmigen Eichen, kurz bevor der Schonhaldenweg beim Ochsenhausträßle endet. Letzterem folgt man nach rechts. Nach einigem Auf und Ab kommt man zuletzt zum bereits bekannten Waldrand und von dort an einer Gruppe hoher Pappeln vorbei zur Lindenallee, an der der Rundweg begonnen hat und endet.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit S Bahn Linie S1 oder S11 Richtung Herrenberg bis Haltestelle Böblingen Hulb fahren.

Von dort geht man zu Fuß weiter zum Waldparkplatz beim Böblinger Tierheim.

Anfahrt

Über Böblingen und Holzgerlingen oder über Ehningen Richtung Mauren

Parken

Ausgeschilderte Parkplätze sind nicht vorhanden. Man parkt entlang einem zu diesem Zweck verbreiterten Feldweg.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,7 km
Dauer
2:16 h
Aufstieg
64 hm
Abstieg
64 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.