Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg

Streuobst-Erlebnisweg Oberjesingen - Fleißige Bienen in der Streuobstwiese

Themenweg · Stuttgart und Umgebung · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenportal Schönbuch & Heckengäu Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Jennifer Willms, Tourenportal Schönbuch & Heckengäu
  • / Sonnenanbeter
    Foto: Landratsamt Böblingen, Tourenportal Schönbuch & Heckengäu
  • / Wegmarkierungen
    Foto: Mona Gerhäuser, Tourenportal Schönbuch & Heckengäu
  • / Wildbienenhotel
    Foto: Landratsamt Böblingen, Tourenportal Schönbuch & Heckengäu
m 900 800 700 600 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km

Erlebnispfad durch Streuobstwiesen mit besonderem Schwerpunkt auf Tiere und Bestäuber, die in den Wiesen leben.

geöffnet
leicht
2,8 km
0:44 h
31 hm
31 hm

Unser Motto in Oberjesingen: „Fleißige Bienen in der Streuobstwiese„. Folgen Sie dem knapp 3 km langen Rundweg entlang der Einschulungsbäume zur Friedenslinde von 1871, am Waldrand entlang zu den Wildbienenbäumen, vorbei an der Tafel zur Schafbeweidung und zurück zum Ausgangspunkt am Wildbienenhotel.

Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) Oberjesingen pflanzen seit mehr als 20 Jahren alljährlich mit Kindern der ersten Grundschulklasse einen neuen Einschulungsbaum und ersetzen Baumlücken entlang des Gültlingerwegs (Viehweg). Viele Aktivitäten, wie das Pflegen der Bäume, das Bauen des Wildbienenhotels und von Nistkästen oder Saft pressen führt der OGV Oberjesingen zusammen mit Schulkindern durch. Dafür wurde der Verein in 2012 mit Landesnaturschutzpreis ausgezeichnet.

 

Profilbild von <p>Landratsamt Böblingen</p>
Autor

Landratsamt Böblingen

Aktualisierung: 19.10.2017
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
573 m
Tiefster Punkt
542 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Streuobstwiesen zu bewirtschaften macht einen ganzen Haufen Arbeit. Bäume müssen gepflanzt und regelmäßig geschnitten werden, das Gras muss gemäht werden. Die Bewirtschafter haben sich ihr Obst daher redlich verdient. Wenn jeder Spaziergänger nur eine Hand voll Kirschen mitnimmt oder drei Äpfel, bleibt am Schluss nur wenig übrig für diejenigen, die die Arbeit gemacht haben. 

Übrigens: Auch das Obst, das schon am Boden liegt, ist nicht zum Mitnehmen gedacht. Daraus kann noch immer ein hervorragender Most werden oder ein feines Destillat. Da die Früchte oft erst dann perfekt reif sind, wenn sie von alleine runterfallen, lassen viele Bewirtschafter das Obst möglichst lange hängen und lesen es dann vom Boden auf.

In den meisten Orten können Sie frisches Obst kaufen – für wenig Geld und völlig legal. Sie unterstützen damit die Menschen, die diese fantastische Landschaft pflegen und erhalten: die Streuobstbewirtschafter.

Weitere Infos und Links

Stadt Herrenberg
Marktplatz 5
71083 Herrenberg

Telefon: 07032 / 924-227
Telefax: 07032 / 924-390
E-Mail: p.wilke@herrenberg.de

 

Start

Wildbienenhotel (550 m)
Koordinaten:
DG
48.625584, 8.824895
GMS
48°37'32.1"N 8°49'29.6"E
UTM
32U 487096 5385849
w3w 
///sprich.pfote.konzerthalle

Ziel

Wildbienenhotel

Wegbeschreibung

Folgen Sie dem knapp 3 km langen Rundweg entlang der Einschulungsbäume zur Friedenslinde von 1871, am Waldrand entlang zu den Wildbienenbäumen, vorbei an der Tafel zur Schafbeweidung und zurück zum Ausgangspunkt am Wildbienenhotel.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Haltestelle Oberjesingen Calwer Straße befindet sich nur 10 Gehminuten vom Startpunkt entfernt.

Diese erreichen Sie ab dem Bahnhof Herrenberg in nur 9 Minuten mit den Bussen der Linie 773.

Anfahrt

Biegen Sie auf der B296 von Herrenberg kommend kurz vor dem Ortsausgang links in die Donaustraße ein. Folgen Sie dieser bis zum Ende, dann befinden Sie sich fast direkt am Ausgangspunkt der Tour.

Um zu den Parkplätzen an der Wasenäckerhalle zu gelangen, biegen Sie am Ende der Donaustraße links ab und folgen der Straße etwa 400 m. Die Halle befindet sich zu Ihrer Rechten.

Parken

Parkplätze finden Sie an der Wasenäckerhalle

Koordinaten

DG
48.625584, 8.824895
GMS
48°37'32.1"N 8°49'29.6"E
UTM
32U 487096 5385849
w3w 
///sprich.pfote.konzerthalle
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Besondere Ausrüstung ist auf diesem Weg nicht notwendig.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
2,8 km
Dauer
0:44h
Aufstieg
31 hm
Abstieg
31 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich familienfreundlich botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.