Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Drei Seen/ Drei Täler

Wanderung · Stuttgart und Umgebung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenportal Schönbuch & Heckengäu Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Nicole Jassmann, Tourenportal Schönbuch & Heckengäu
Karte / Drei Seen/ Drei Täler
0 200 400 600 800 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Fäulbachsee

Ein Rundweg, welcher zum Entdecken der näheren Umgebung einlädt.

8,1 km
2:07 h
80 hm
80 hm

Wie der Name schon sagt, führt dieser Spazierweg über drei Täler: das Aichtal, das Fäubachtal und das Segelbachtal.Dabei kommen Sie nicht nur an drei Seen, sondern auch an drei Mühlen vorbei.Weitere Informationen finden Sie in dem Flyer, der in den beiden Rathäusern zur kostenlosen Mitnahme ausgelegt ist.

outdooractive.com User
Autor

Stadt Waldenbuch

Aktualisierung: 26.10.2017

Höhenlage
428 m
348 m

Ausrüstung

Flyer "Drei Seen/ Drei Täler"

Start

Tübinger Straße 3 (349 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.636503, 9.128557
UTM
32U 509471 5387056

Ziel

Tübinger Straße 3

Wegbeschreibung

Wir gehen zuerst im Aichtal ein Stück auf dem Museums-Radweg und folgen deshalb der Ragwegweisung noch vor der Fußgängerbrücke halblinks in den Eybachweg. Links der Aich entlang gelangen wir über das Gartengebiet "Alte Hauländer" alsbald zum Museum Ritter, zu dem eine, die Aich überquerende, Fußgängerbrücke führt.

Wir gehen geradeaus weiter, folgen ab dieser Brücke der Beschilderung "Spazierweg Museum Ritter- Fäulbachsee", und kommen, am Waldrand entlang, zunächst am Rohrwiesensee und im Anschluss an der Oberen Sägmühle vorbei.

Immer der Beschilderung folgend, geht es unmittelbar nach einer kleinen Brücke nach links ins Fäulbachtal. Wir erreichen den kleinen Weiher Fäulbachsee, wo eine Sitzgruppe zum Rasten bereit steht, bevor der weitere Weg erst gemächlich, dann recht steil ansteigt.

Auf dem Bergrücken angekommen, wenden wir uns an der Kreuzung nach links (mit Kennzeichnung blauer Punkt) in Richtung Totenbachmühle.

(Einen Abstecher lohnt an dieser Abzweigung ein Besuch der Neuweiler Viehweide: Dem gut beschilderten Weg nach rechts folgend, gelangen wir nach 800 Metern zu deisem Waldkulturerbe, auf dem unter alten Hutewald-Eichen heute wieder Pferde und Ziegen grasen, die von einer Besucherplattform aus beobachtet werden können. Der Rückweg erfolgt auf gleicher Strecke.)

Nach rund einem Kilometer erreichen wir eine weite Wiesenfläche und sehen rechterhand das Anwesen der Totenbachmühle ("OaseWeil") samt dem neuen Baumhaus-Hotel.

Wir gehen aber, am Waldrand entlang, geradeaus weiter bis zum Parkplatz, hinter dem sich, von einem Wäldchen verborgen, der Totenbachsee, angelegt als Speichersee im Rahmen des Hochwasserschutzes, befindet.

Wir können den See umrunden, indem wir wenige Schritte der mit einem Schild "OaseWeil" bezeichneten Straße folgen, um anschließend auf einem Pfad links hinab zum See gelangen. Zurück zum anderen Ende des Parkplatzes gelangen wir entlang der Staumauer direkt neben der Kreisstraße.

Mit dem Kinderwagen ist aufgrund der Beschaffenheit des Weges eine Umrundung des Totenbachsees nicht zu empfehlen; am besten geht man entlang des Parkplatzes direkt zur Kreisstraße.

Wir überqueren die Kreisstraße an der Einfahrt zum Parkplatz, gehen ein kleines Stück bergab und gelangen in das idyllische Segelbachtal. Der Weg, jetzt mit einem roten Punkt bezeichnet, führt uns geradewegs am Bach entlang über das Schützenhaus und, halbrechts abbiegend, zur Seitenbachmühle. Am Mühlenladen vorbei und entlang eines Wildgeheges gelangen wir zum Ausgangspunkt zurück.

Mit dem Kinderwagen bleiben wir auf der ansteigenden Asphaltstraße (Alte Dettenhäuser Straße), lassen die Seitenbachmühle rechts liegen und gehen über die Weilerbergstraße zurück zum Ausgangspunkt.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Haltestelle Postamt (Linie: 86,760,826. 828, E): Von der Bushaltestelle Postamt die Stuttgarter Straße in Richtung des Kreisverkehrs entlanglaufen und über den Kreisverkehr in die Tübinger Straße einbiegen.

Anfahrt

Von Steinenbronn kommend die Stuttgarter Straße entlang fahren und im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt (geradeaus) nehmen. Der Tübinger Straße folgen und im Kreisverkehr die dritte Ausfahrt (einmal umkehren) nehmen. Dann befindet sich die Einfahrt zu dem Parkplatz auf der rechten Seite der Tübinger Straße.

Parken

Zahlreiche öffentliche und kostenfreie Parkplätze auf dem Parkplatz Auch-Areal.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Ein kostenloser Stadtplan liegt im Alten Rathaus bereit.

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Strecke
8,1 km
Dauer
2:07 h
Aufstieg
80 hm
Abstieg
80 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich familienfreundlich kinderwagengerecht

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.