Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung Etappe

Klosterroute Nordschwarzwald Etappe 1: Maulbronn-Mühlacker

Wanderung · Kraichgau-Stromberg · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kloster Maulbronn von oben
    / Kloster Maulbronn von oben
    Foto: Stadt Maulbronn
  • / Klosterkonzert im Kloster Maulbronn
    Foto: Stadt Maulbronn
  • / Weihnachtsmarkt im Kloster Maulbronn
    Foto: Stadt Maulbronn
m 500 400 300 200 8 7 6 5 4 3 2 1 km Kunstsammlung Jutta … Museum auf dem Schafhof Maulbronn Kloster Maulbronn Chartaque an der Eppinger Linie KLOSTERPOST

Am Kloster Maulbronn beginnt die erste Etappe der Klosterroute Nordschwarzwald, die über die historische Befestigungsanlage "Eppinger Linien" und weiter bis nach Mühlacker führt.

Diese Tour liegt im Bereich einer Wegesperrung und ist daher geschlossen. Aktuelle Infos

geschlossen
leicht
8 km
2:00 h
119 hm
150 hm

Auf der kurzen ersten Etappe unserer 8-tägigen Wanderung auf der Klosterroute Nordschwarzwald haben wir viel Zeit, um tief in die Geschichte der Region einzutauchen. Das Kloster Maulbronn, seit 1993 als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet, markiert unseren Ausgangspunkt. Bevor wir loswandern, besichtigen wir die große und sehr gut erhaltene ehemalige Zisterzienserabtei. Regelmäßig finden hier auch Führungen statt, die über die verschiedenen Gebäude, die bewegte Geschichte des Klosters und den Alltag der einst hier lebenden Mönche berichten.

Das zweite Highlight der Etappe ist die Eppinger Linie. Sie verläuft mitten durch das große, alte Waldgebiet zwischen den Orten Maulbronn und Mühlacker. Über die Anlage, die im 17. Jahrhundert als Schutzwall gegen die einfallenden Franzosen errichtet wurde, führt heute ein schöner Wanderweg. Einzelne Palisaden und ein Wachturm wurden rekonstruiert und können am Wegesrand bestaunt werden. Wanderer mit Rucksack können ermessen, vor welche unmögliche Aufgabe ein Infanterist mit 25 kg Sturmgepäck gestellt war, der diese gleichermaßen einfache wie effektive Verteidigungsanlage überwinden sollte.

Das Ziel der Etappe ist die Stadt Mühlacker, in der zahlreiche Einkehrmöglichkeiten auf uns warten.

Autorentipp

In Maulbronn lohnt sich ein Besuch des Museums auf dem Schafhof, das eindrucksvoll über die Geschichte des Ortes informiert.

 

outdooractive.com User
Autor
Manuela Röskamm
Aktualisierung: 05.09.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
328 m
Tiefster Punkt
221 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hotel Scharfes Eck

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, evtl. Wanderstöcke

Start

Kloster Maulbronn (253 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.000254, 8.810014
UTM
32U 486104 5427501

Ziel

Mühlacker

Wegbeschreibung

Die erste Etappe der Klosterroute Nordschwarzwald beginnt am Kloster Maulbronn, das wir zunächst besichtigen können. Anschließend verlassen wir das Kloster durch das Tor und folgen der Frankfurter Straße, biegen links in die Füllensgasse und wechseln nach 20 m rechts in den Ötisheimer Weg, der zu einem Wendehammer führt. Links geht es zur Straße hoch. Dort erst kurz rechts der Höhenstraße entlang, bevor wir links bergan in den Wald abbiegen.

Der Pfad endet an einem Forstweg, der zur B35 führt. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite gibt es eine Palisadenrekonstruktion zu bestaunen. Unser Weg folgt zunächst noch dem Splittweg, bevor er an der nächsten Kreuzung direkt auf den Wall der Eppinger Linie wechselt. Der schöne Wald mit seinen uralten Solitärbäumen und die eindrucksvolle Eppinger Linie begeistern uns. Auch nach Ende des Pfades folgen wir nun ständig der Eppinger Linie. Kurz vor der Hangkante lohnt es sich, einer grünen Sternmarkierung nach links zu folgen. Ein Steg führt auf den Sauberg, wo man noch deutlich die Umrisse einer Sternschanze erkennen kann.

Zurück auf dem Hauptweg treffen wir bald auf einen rekonstruierten Wachturm nebst Palisade. Vom Turmaus genießen wir einen schönen Ausblick. Nach einem Schwenk nach Südosten dürfen wir noch einmal die Eppinger Linie direkt unter die Füße nehmen: Pfadig geht es auf dem imposanten Wall durch den Wald. Unvermittelt endet dieser Abschnitt am Waldrand. Wir laufen zunächst nach rechts, biegen aber bald links auf einen Feldweg ab. Schon erreichen wir die ersten Häuser, wandern aber noch einmal auf einem Hohlweg durch dichten Wald. Erst an dessen Ende sind wir im Stadtgebiet von Mühlacker angekommen.

Dort biegen wir rechts in den Maulbronner Weg ein, bevor wir gleich wieder links über eine eiserne Brücke die Bahnlinie überqueren. Der Friedrichstraße folgen wir bis zum Ende und biegen links in die Erlenbachstraße und gleich wieder rechts in die Bahnhofstraße ein, bis hin zum Konrad-Adenauer-Platz. Hier befindet sich das Hotel Scharfes Eck, das Ziel unserer Wanderung.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von den Bahnhöfen Mühlacker, Bretten oder Maulbronn West fahren regelmäßig Busse nach Maulbronn. An Sonn- und Feiertagen fahren Züge direkt bis Maulbronn Stadt. Vom Bahnhof Maulbronn Stadt sind es etwa 10 Gehminuten.

Anfahrt

Maulbronn erreichen Sie entweder von der BAB5 ab Bruchsal über die B35, der BAB8 ab Pforzheim Nord über B294 oder über die BAB81 ab Pleidelsheim über Ingersheim, Bietigheim-Bissingen, Vaihingen und die B35.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8 km
Dauer
2:00h
Aufstieg
119 hm
Abstieg
150 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.