Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Ohne Tritt - marsch

2 Wanderung • Stuttgart und Umgebung
Verantwortlich für diesen Inhalt:
Tourenportal Schönbuch & Heckengäu
  • /
    Foto: Landratsamt Böblingen, http://www.google.de/imgres?q=B%C3%B6blingen&hl=de&sa=X&biw=1280&bih=823&tbm=isch&prmd=imvns&tbnid=WeQmG3_POE85fM:&imgrefurl=http://wikitravel.org/de/B%25C3%25B6blingen&docid=NPbbwTUsQYSanM&imgurl=http://wikitravel.org/upload/de/thumb/b/b5/Boeblingen_Oberer-See_Stadtkirche.jpeg/300px-Boeblingen_Oberer-See_Stadtkirche.jpeg&w=300&h=225&ei=8jwJULj7F9DIsgbUofWoCQ&zoom=1&iact=hc&vpx=346&vpy=193&dur=3393&hovh=180&hovw=240&tx=184&ty=121&sig=117564415386194573612&page=1&tbnh=140&tbnw=191&start=0&ndsp=24&ved=1t:429,r:1,s:0,i:141
  • /
    Foto: Landratsamt Böblingen, Tourenportal Schönbuch & Heckengäu
  • /
    Foto: Landratsamt Böblingen, Tourenportal Schönbuch & Heckengäu
  • /
    Foto: Landratsamt Böblingen, Tourenportal Schönbuch & Heckengäu
  • /
    Foto: Landratsamt Böblingen, Tourenportal Schönbuch & Heckengäu
  • /
    Foto: Landratsamt Böblingen, http://www.adv-boeblingen.de/zrbb/boebl/boebl/gesch/pirsch.html
Karte / Ohne Tritt - marsch
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 20,9 km Länge

Die Tour verläuft meist im schattigen Wald und bietet eine schöne Aussicht am Randweg zum Rauhen Kapf.
leicht
20,9 km
5:14 Std
323 hm
325 hm
Rund um den Böblinger Truppenübungsplatz bestaunen wir auf einer gemütlichen Wandertour alte Eichenbestände, gemauerte Pirschgänge und schöne Aussichten.

Autorentipp

Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
outdooractive.com User
Autor

Landratsamt Böblingen

Aktualisierung: 18.01.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
523 m
396 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Start

Parkplatz KKH Böblingen (504 hm)
Koordinaten:
Geographisch
48.689168 N 9.026728 E
UTM
32U 501967 5392903

Ziel

Parkplatz KKH Böblingen

Wegbeschreibung

Unsere Tour startet an der Kreuzung zwischen der Elsa-Brändströmstraße und der Waldburgstraße. Wir gehen die Waldburgstraße aufwärts, vorbei am Truppenübungsplatz, überqueren die Panzerstraße, die von Böblingen nach Schönaich führt, und wandern immer geradeaus weiter auf der Römerstraße. Wo der Weg zum Waldheim abzweigt, geht es weiter geradeaus, bis wir vor uns eine Brücke (Bahnlinie) sehen. Vor der Brücke biegen wir rechts ab und gleich nochmals rechts (Weg mit rotem Punkt). Bei der nächsten Weggabelung folgen wir weiter dem roten Punkt nach links und gelangen zu dem schon an den Landkreis Esslingen grenzenden Naturschutzgebiet "Waldwiese im Mahdental" vor den Toren Leinfelden-Echterdingens. Bei der nächsten Möglichkeit halten wir uns rechts (Rohrhaldenstraße). Nach einem Brückchen biegen wir erneut rechts ab in den Beckenhäulesstich, der uns bergauf führt. Bei der übernächsten Weggabelung wandern wir nach links weiter. Wir gelangen schließlich zu einer größeren Wegkreuzung, bei der wir zunächst kurz links und dann gleich wieder rechts bergauf gehen. Oben biegen wir bei der Weggabelung nach links. An einer weiteren Wegkreuzung folgen wir geradeaus der Böblinger Straße. Wir stoßen nun auf eine Straße, die in einen Wanderparkplatz mündet. Wir biegen rechts ab und wählen den mittleren Wanderweg zwischen den beiden Auto-Verbotsschildern (Stuttgarter Weg Richtung Schönaich). Der Weg führt uns über eine Streuobstwiese und wieder in den Wald hinein. Bei der nächsten Wegkreuzung halten wir uns rechts (Schleifrainstraße). Bald nach einem Grillplatz biegen wir mit dem Hinweisschild („Gasthof Sulzbachtal“) von unserem breiten Weg auf einen Waldpfad nach rechts bergab, wandern über ein Brückle, halten uns schließlich links und dann rechts am Waldrand entlang (Krummer Winkel). Bei einer Weggabelung wandern wir rechts (Am Esslinger Tor). Bei der nächsten Wegkreuzung gehen wir zunächst am Waldrand entlang und dann auf einem schmalen Waldpfad (parallel zum Waldrand). Wir halten uns nun mit dem breiten Weg links, vorbei am Sportplatz von Schönaich. (Das „Restaurant am Stadion“ hat außer Montag täglich geöffnet bis mindestens 20 Uhr). Wir verlassen hier den Wald, gehen rechts die Straße „Im Vogelsang“ entlang, vor dem Penny-Markt rechts und gleich dahinter links in die Waldstraße. Im Wald wandern wir links, unterqueren unter einer Brücke die Verkehrsstraße, bis uns unser Weg schließlich an einem militärischen Bereich entlang führt. Wir wandern bei zwei Wegkreuzungen geradeaus auf dem Ratsweg, dann biegen wir bei der nächsten Abzweigung rechts auf einen Waldpfad ab, der zu einem breiten Wanderweg führt. Wir gehen links und wählen gleich darauf den mittleren Weg. Bei einer weiteren Weggabelung geht es links in den Tannenbergweg und schließlich rechts. Bei einem Spielplatz nehmen wir den zweiten Weg von rechts, verlassen nun den Wald und haben nun die Böblinger Waldsiedlung „Rauer Kapf“ erreicht. Den Kranichweg geht es nun hinab, unten links in den Gansseeweg, nach Überquerung des Herdwegs folgen wir dem Wilhelm Ganzhornweg, biegen links in die Schwabstraße und nach 500 m rechts bergauf in die Mozartstraße. Diese führt uns schließlich wieder zu unserem Ausgangspunkt.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

S-Bahn S1 (VVS) von Stuttgart oder Herrenberg kommend

Anfahrt

A8 oder A81, Ausfahrt Böblingen(-Hulb)

Parken

Innenstadt, S-Bahn-Haltestellen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (2)

Arno Nemeth
23.09.2018
Schöne Wanderung durch den Wald bis auf den ersten und letzten paar Kilometer auf denen man auf Asphalt Straßen bzw. durchs Wohngebiet läuft. Im Schützenhaus Musberg gibt es einen neuen Pächter bei dem es sich absolut lohnt einzukehren.
Bewertung
Gemacht am
22.09.2018

Frank Rudolf
01.01.2017
Schöne Tour ohne große Highlights. Erste Einkehrmöglichkeit nach 2h im Restaurant Sulzbachtal. Öffnungszeiten sind unregelmäßig, bitte vorher auf der Hompage nachschauen.
Bewertung
Gemacht am
27.12.2016

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
20,9 km
Dauer
5:14 Std
Aufstieg
323 hm
Abstieg
325 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.