Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Panoramaweg Süd

Wanderung · Stuttgart und Umgebung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenportal Schönbuch & Heckengäu Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Nicole Jassmann, Tourenportal Schönbuch & Heckengäu
  • /
    Foto: Nicole Jassmann, Tourenportal Schönbuch & Heckengäu
  • /
    Foto: Nicole Jassmann, Tourenportal Schönbuch & Heckengäu
  • /
    Foto: Nicole Jassmann, Tourenportal Schönbuch & Heckengäu
  • /
    Foto: Nicole Jassmann, Tourenportal Schönbuch & Heckengäu
  • /
    Foto: Nicole Jassmann, Tourenportal Schönbuch & Heckengäu
Karte / Panoramaweg Süd
0 150 300 450 600 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5 Alte Zehntscheuer

Erleben Sie einen Rundgang mit Blick auf einen besonderen Teil von Waldenbuch.

4,6 km
1:13 h
63 hm
63 hm

Der Panoramaweg Süd bietet auf seinem einstündigen Rundgang wunderschöne Aussichten auf Waldenbuch, insbesondere auf die gegenüberliegenden Stadtteile Kalkofen und Liebenau.Kurz vor Ende des Rundweges kommen Sie noch vorbei am "Armen Konrad". Dort befindet sich eine Gedenktafel, die an die Geschehnisse im Jahr 1514 erinnert.Weitere Informationen finden Sie in dem Flyer, der in den beiden Rathäusern zur kostenlosen Mitnahme ausgelegt ist.

outdooractive.com User
Autor

Stadt Waldenbuch

Aktualisierung: 26.10.2017

Höchster Punkt
401 m
Tiefster Punkt
340 m

Ausrüstung

Stadtplan der Stadt Waldenbuch

Start

Gegenüber dem Landgasthof Rössle (349 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.636525, 9.128557
UTM
32U 509471 5387059

Ziel

Gegenüber dem Landgasthof Rössle

Wegbeschreibung

Beginnend beim Landgasthof Rössle gehen wir nur wenige Meter auf der Straße Aud dem Graben in die Altstadt und biegen dann nach rechts in den Neuen Weg ein (u.a. Beschilderung "Sonnenhof").

Diesem Weg folgend, erreichen wir nach rund 200 Metern den Platz bei der Alten Zehntscheuer, wo uns der Weg geradeaus weiter in id eBahnhofstraße führt. Vor dem Feuerwehrgerätehaus geht es nach rechts in die Schlossgartenstraße. Aucxh hier gehen wir- am Ende der Schlossgartenstraße- geradeaus weiter in den leicht ansteigenden Tieräckerweg.

Immer bergan erreichen wir nach etwa 600 Metern den Lindenhof mit seinen Kühen, Pferden und anderen Tieren.

Weiter geht es auf dem ladwirtschaftlichen Weg in der Höhenlage geradeaus. Dort, am höchsten Punkt unseres Weges, haben wir die beste Aussicht auf die gegenüber liegenden Wohngebiete Kalkofen, Mühlhalde und Liebenau sowie den vor uns liegenden Stadtteil Glashütte.

Im weiteren Verlauf macht der Weg einen scharfen Knick nach links und führt stetig bergab auf den Rübezahlweg, auf dem wir nach rechts bis in den Stadtteil Glashütte gehen. Über die Brunnenstraße, der wir wenige Schritte nach links folgen, erreichen wir die Ortsmitte dieses Stadtteils.

Hier lohnt sich unbedingt ein kleiner Abstecher nach rechts zum "Platz des Armen Konrads" mit schönem Brunnen und einer Gedenktafel.

Sie erinnert daran, wie sich im Jahr 1514, in einer von Missernten, Teuerungen, einer stetigen Steigerung der Abgaben und einer damit eingergehenden Veramung der böuerlichen Bevölkerung und vieler Handwerker geprägten Zeit, diese Bevölkerungsgruppe unter der Bezeichnung "Armer Konrad" gegen Herzog Ulrich und die Obrigkeit erhoben hatten.

Der Aufstand wurde im selben Jahr noch brutal niedergeschlagen und viele Menschen wurden auf dem Schafott meist öffentlich hingerichtet. Unter den Opfern waren auch die aus Waldenbuch und Glashütte stammenden Bürger Peter Wolff, Bernhard Wolff, Caspar Schmid, Peter Koch und Hans Schmeck. SIe wurden am 9. August 1514 in Stuttgart hingerichtet.

Die STraße Glashütter Täle führt uns danach zurück ins Aichtal und verläuft dort direkt am weithin bekannten Aktivspielplatz für Kinder vorbei.

Zurück geht es über die Bahnhofstraße oder alternativ über den direkt südlich gelegenen Schotterweg (nicht für Kinderwagen geeignet) bis ins Stadtzentrum und zum Ausgangspunkt.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Haltestelle Postamt (Linie: 86,760,826. 828, E): Von der Bushaltestelle Postamt die Stuttgarter Straße in Richtung des Kreisverkehrs entlanglaufen und über den Kreisverkehr in die Tübinger Straße einbiegen. Auf der linken Seite vor dem Parkplatz erscheint befindet sich der Ausgangspunkt (gegenüber dem Landgasthof Rössle).

Anfahrt

Von Steinenbronn kommend die Stuttgarter Straße entlang fahren und im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt (geradeaus) nehmen. Der Tübinger Straße folgen und im Kreisverkehr die dritte Ausfahrt (einmal umkehren) nehmen. Dann befindet sich die Einfahrt zu dem Parkplatz auf der rechten Seite der Tübinger Straße.

Parken

Zahlreiche öffentliche und kostenfreie Parkplätze sind auf dem Parkplatz Auch-Areal vorhanden.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
4,6 km
Dauer
1:13 h
Aufstieg
63 hm
Abstieg
63 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour familienfreundlich geologische Highlights Geheimtipp kinderwagengerecht barrierefrei

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.