Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Rotwild, Kastanien und buntes Laub

Wanderung · Stuttgart und Umgebung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenportal Schönbuch & Heckengäu Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Tourenportal Schönbuch & Heckengäu
  • /
    Foto: Schloss und Kloster Bebenhausen, Tübingen-Bebenhausen, Tourenportal .tübinger um:welten
  • /
    Foto: Tourenportal .tübinger um:welten
  • /
    Foto: Mathias Allgäuer, Naturpark Schönbuch
Karte / Rotwild, Kastanien und buntes Laub
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 12 14 Weil i. S. Untere Halde Waldgasthof Weiler Hütte Weiler Hütte Spielplatz Weiler Hütte Kneipp-Anlage Weiler Hütte Weil i. S. Weißer Stein Damwild-Gehege Grillplatz am Brühlweiher Hütte am Brühlweiher Schutzhütte am Widenmanns-Denkmal Grillplatz am Schwarzwildgehege Bebenhausen Waldhorn Gasthof Sonne Landhotel Hirsch Becklesgartenhütte Becklesgartenhütte Schloss Hohenentringen Friedwald

Durch den herbstlich verfärbten Schönbuch wandern, die Taschen mit frischen Kastanien füllen, den Magen unterwegs mit einer regionalen Leckerei und vom Trauf weite Ausblicke bis ins Heckengäu genießen...

.

mittel
15,6 km
4:18 h
284 hm
371 hm

Der Herbst ist eine wunderschöne Zeit voller bunter Farben. Die Natur wechselt ihr Kleid und bereitet sich auf den Winter vor, ein Duft nach Reife und Ernte und auch ein wenig Vergänglichkeit und Wehmut liegen in der Luft. Unsere Wanderung startet in Weil im Schönbuch, wo sich die Haltestelle der Schönbuchbahn „Untere Halde“ als Einstieg anbietet. Durch den Ort und das Schaichtal ist in rund einem Kilometer die wunderschön gelegene Weiler Hütte erreicht, wo man sich noch einmal stärken kann, bevor es auf die ca. 15 Kilometer lange Strecke geht. 

Der Weg führt vorbei am Parkplatz „Weißer Stein“. Einen knappen Kilometer weiter beginnt der erst zwei Jahre alte Rotwild-Erlebnispfad, der sich einmal rund um das eingezäunte Rotwildgehege zieht – eine drei Kilometer lange Schleife, bei der das Erlebnis, Rotwild beobachten zu können, garantiert ist, und die immer auch ein schöner Ausflugstipp ist. 

Unsere Wanderung führt zunächst am Gehege entlang und folgt dem sogenannten „Böblinger Sträßle“ schnurgeradeaus bis Bebenhausen, wo sich ein toller Blick auf das ehemalige Zisterzienserkloster auftut und eine schöne Rast eingelegt werden kann.

Anschließend kann man von hier entweder über das Bebenhauser Sträßle zum Schloss Hohenentringen wandern und von dort den Blick ins Heckengäu genießen. Oder man folgt der Wegweisung Richtung Tübingen und gelangt über den Stadtteil Waldhausen zum Botanischen Garten der Universität. So oder so lässt sich der Rückweg entweder ab Tübingen oder ab Entringen bequem mit der Ammertalbahn antreten, in Herrenberg geht es mit der S-Bahn weiter bis Böblingen, wo ein Umstieg in die Scnhönbuchbahn die Runde zum Ausgangspunkt in Weil im Schönbuch wieder schließen würde.

outdooractive.com User
Autor

Natur.Nah. Schönbuch & Heckengäu

Aktualisierung: 23.04.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
513 m
Tiefster Punkt
351 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Restaurant und Biergarten Schloß Hohenentringen
Waldgasthof Weiler Hütte
Schranners Waldhorn
Landhotel Hirsch
Gasthof Sonne

Start

Haltestelle "Untere Halde" in Weil im Schönbuch (457 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.620368, 9.062124
UTM
32U 504578 5385257

Ziel

Bahnhof Entringen

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Startpunkt Weil im Schönbuch: Direkt an der Haltestelle "Untere Halde", der Schönbuchbahn.

Endpunkt Entringen : Haltestelle "Entringen Bahnhof", der Ammertalbahn. 

Verbindende Elemente:  - S1 von Herrenberg nach Böblingen.

                                     - Buslinie 828 von Tübingen über Bebenhausen nach Dettenhausen. (bis Echterdingen)

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,6 km
Dauer
4:18 h
Aufstieg
284 hm
Abstieg
371 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.