Sprache auswählen
Community
Teilen
Bikespaß auf dem Bike-Crossing Schwäbische Alb

Bewertung

Alb-Crossing / Gesamtroute

Details

Jonas Donald Morris

02.09.2019 · Community
Das Alb-Crossing eine wunderbare Graveltour und würde sich durch viele mögliche Übernachtungsplätze auch fürs Bike-Packing optimal eignen. Ich bin die Tour von Tuttlingen bis Degenfeld in 3 Tagen gefahren. Technisch leichte Tour die ohne Federgabel und mit 43mm Reifen ohne Probleme zu bewältigen ist. Die einzige schwierige Abfahrt war am Wasserberghaus bei Schlat, die aber für jedes echte MTB auch keine Hürde darstellt. Viele knackige Anstiege im Bereich 15% erfordern allerdings eine gute Untersetzung. Die Kritikpunkte: * Durch die 2m Regel ist die Tour für MTB Trailliebhaber leider ziemlich langweilig * Wegen Streckeänderungen in den letzten Jahren passt der GPX Track leider des öfteren nicht mehr zum ausgeschilderten Weg. * Die Ausschilderung ist oftmals mangelhaft und erfordert das nachschauen im GPS * Die angegebene Zeit wurde wohl eher durch Schieben bestimmt und nicht durch Radfahren. Eine Fahrzeit ohne Pausen von 20-24h ist deutlich realistischer (16-18km/h Schnitt)
Gemacht am 20.08.2019

Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?