Sprache auswählen
Community
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Fernwanderweg

Hohenzollernweg - Etappe 3 - von Hechingen-Stein nach Burladingen-Killer

Fernwanderweg · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Zollernalb-Touristinfo Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Zollernalb-Touristinfo
  • /
    Foto: Zollernalb-Touristinfo
m 1200 1100 1000 900 800 700 600 500 400 300 22 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Aussichtspunkt Backofenfelsen Hoher Berg Hotel Post Burg Hohenzollern

Die dritte Etappe auf dem Hohenzollernweg führt von Hechingen-Stein vorbei an der Burg Hohenzollern nach Burladingen-Killer.
mittel
22,1 km
8:00 h
745 hm
548 hm

Hechingen: ehemalige hohenzollerische Residenzstadt mit historischer Altstadt, zahlreiche Kirchen und Profanbauten, neues und altes Schloss (mit hohenzollerischem Landesmuseum), Alte Synagoge, Villa Eugenia, Burg Hohenzollern, Wallfahrtskirche Maria-Zell (bei Hechingen-Boll), zahlreiche Aussichtspunkte am Albtrauf

Burladingen-Killer: Deutsches Peitschenmuseum

Profilbild von Zollernalb-Touristinfo
Autor
Zollernalb-Touristinfo
Aktualisierung: 01.09.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
935 m
Tiefster Punkt
450 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hofgut Domäne
Ristorante Löwen
Hotel Restaurant Lamm
Hotel Gasthof Löwen
Restaurant Kupferpfanne
Gasthaus Hirsch
Hotel Gasthof Mohren

Weitere Infos und Links

http://www.ferienland-hohenzollern.de

Start

Hechingen-Stein (449 m)
Koordinaten:
DG
48.371543, 8.942511
GMS
48°22'17.6"N 8°56'33.0"E
UTM
32U 495742 5357598
w3w 
///schach.reis.zinn

Ziel

Killer

Wegbeschreibung

Wir gehen von Hechingen-Stein nach Hechingen. Durch Hechingen folgen wir der Beschilderung bis zu´m Kreisverkehr. Ein Abstecher zur Kloserkirche St. Luzen lohnt sich. Am Kino biegen wir in die Herrenackerstraße ein und gehen über die Staig zum Unteren Tor hoch. Entweder wir folgen dem Weg an der Synagoge vorbei bis zur Stiftskirche oder wir statten dem Hohenzollerischen Landesmuseum am Schlossplatz einen Besuch ab.

An der Stiftskirche vorbei gehen wir am Obertorplatz vorbei und biegen rechts in die Heiligkreuzstraße ein. Wer möchte kann einen Abstecher in den Fürstengarten mit der sehenswerten Villa Eugenia machen. Dafür biegen wir an der Kirche in die Zollernstraße ab. Der Fürstengarten befindet sich auf der rechten Seite. Über die Fürstenstraße gelangen wir wieder auf unseren Weg auf der Heiligkreuzstraße, der wir rechts folgen. Wir unterqueren die B 27 und erreichen den Friedhof. Auf der Straße nach Boll gelangen wir nach der Kurve rechts zunächst auf einem Feldweg, dann im Wald auf einem Pfad hinauf zur Burg Hohenzollern.

Nach der Besichtigung gehen wir die Zufahrtsstraße abwärts und biegen nach der zweiten Haarnadelkurve, mit der Markierung roter Strich, links in einen Pfad ein. Bald sind wir in dem Sattel.

Bei einer Wegspinne halten wir uns zunächst links, dann rechts und kommen auf einem Waldweg nach Maria Zell. Nach der Besichtigung der Wallfahrtskirche gehen wir die Straße hoch bis zu einer Kreuzung. Dort führt dann ein Pfad in vielen Kehren hoch zum Zellerhorn. Hier hat man einen sehr schönen Blick über das Albvorland und zur Burg Hohenzollern.

Vom Zeller Horn wandern wir am Albtrauf entlang zum Backofenfelsen und zum Trauffelsen, dort biegen wir rechts ab zum Nägelehaus (Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit für Teilnehmer, die nicht die ganze Strecke wandern wollen).

Wir verlassen das Nägelehaus mit dem roten Dreiblock (Gabel) in östlicher Richtung und steigen im Wald ca. 300 m abwärts bis zu einem geschotterten Fahrweg. Dort lohnt ein Abstecher (150 m) zum Aussichtspunkt Hangender Stein.

Wir folgen dem Fahrweg nach rechts, treten aus dem Wald und gehen bei einem Wegzeiger links Richtung Gockeler. Am Waldrand biegen wir links ab (Markierung rotes Dreieck) und wandern, vorbei am Kohlwinkelfelsen, am Trauf entlang über den Himberg zum Aussichtspunkt Hoher Berg (Schutzhütte). Hier steigen wir zunächst Richtung Jungingen ab und folgen nach 500 m dem gelben Dreieck rechts in Richtung Killer.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug von Stuttgart und Tübingen oder Sigmaringen nach Hechingen. Von dort mit dem Bus.

Anfahrt

Über die A81 von Stuttgart und Singen oder über die B27 von Stuttgart und Rottweil.

Parken

  • Parkplatz beim Hotel-Restaurant Lamm in Hechingen-Stein
  • Bahnhof Hechingen

Koordinaten

DG
48.371543, 8.942511
GMS
48°22'17.6"N 8°56'33.0"E
UTM
32U 495742 5357598
w3w 
///schach.reis.zinn
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk ist empfehlenswert

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
22,1 km
Dauer
8:00h
Aufstieg
745 hm
Abstieg
548 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.