Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour

StZ-Tour 8-2011: Einmal Vulkankegel, Grillfeuer und zurück - Fahrradrundfahrt von Kirchheim aus

Radtour · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stuttgarter Zeitung Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: St. Blasien
  • / Blick auf die alten Gemäuer der Burgruine Reußenstein.
    Foto: Jürgen Brunner, Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
m 600 500 400 300 30 25 20 15 10 5 km Peterskirche Weinstube "Altes Rathaus" Burgruine Reußenstein Limburg
Die Tour führt mitten durch das schwäbische Kirschparadies. Rund um Neidlingen wachsen 20.000 Kirschbäume.
leicht
31,5 km
2:07 h
255 hm
255 hm
Der Statistiker bräuchte wenig Worte, um die Radtour von Kirchheim zu den Neidlinger Wasserfällen und zurück zu beschreiben: durchweg gut asphaltierte Wirtschaftswege, 32 Kilometer lang, tiefster Punkt 313 Meter über Meereshöhe, höchster Punkt, genau auf halber Strecke liegend, 509 Meter.

Der Schöngeist müsste schon mehr Mühe darauf verwenden, ein treffendes Bild von dem Radausflug unter den Reußenstein zu malen: Er müsste mit verschlafenen Kirchheimer Vororten beginnen, dann wogende Felder und grüne Wiesen auf die Leinwand zaubern, den Weg schließlich mit Vulkankegeln, wie sie vulkankegeliger nicht sein könnten, säumen und letztlich die ganze, in wechselndes Licht getauchte Szenerie mit der feingliedrigen Burg Teck und deren trutzigem Gegenüber, der Burgruine Reußenstein, krönen.

Dass die ersten 16 Kilometer durch eine nicht nur optisch, sondern auch topografisch überaus abwechslungsreiche Landschaft führen, mag das Auge des Naturliebhabers erfreuen.

Autorentipp

Grillsachen mitnehmen und am Grillplatz ein gemütliches Picknick machen!
Profilbild von Milena Schmid
Autor
Milena Schmid
Aktualisierung: 12.02.2015
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
507 m
Tiefster Punkt
311 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Besonders mit Kindern ist hier ein wachsames Auge geboten: Auf der Strecke müssen immer wieder von Autos befahrene Straßen überquert werden.

Weitere Infos und Links

Die Burgruine Reußenstein

.

Start

Bahnhof Kirchheim (310 m)
Koordinaten:
DG
48.644870, 9.444330
GMS
48°38'41.5"N 9°26'39.6"E
UTM
32U 532729 5388074
w3w 
///alterung.sohn.leiten

Ziel

Bahnhof Kirchheim

Wegbeschreibung

Von der Schöllkopfstraße aus fahren wir nach links auf die Ziegelstraße und folgen dieser immer geradeaus, wobei wir alle Kreuzungen queren. Am Ender der Bismarkstraße fahren wir dann nach rechts in die Lichtensteinstraße, nehmen von hier aber die erste nach links um auf der Limburgstraße die B297 zu unterqueren.

Immer weiter kommen wir am Ende des Giessnauwegs an eine Kreuzung, an der wir nach rechts in den Hermann-Lönsweg abbiegen. Jetzt fahren wir neben den Bahngleisen her, bis wir nach links eine Möglichkeit haben, diese zu überqueren.

Hier überqueren wir die Kreuzung und fahren nach links in die Straße "Am Lindele". Nach etwa 150 Metern biegen wir dann wieder nach links ab, auf einen Weg der uns auf den Feldern über die Autobahn 8 führt. Bleiben wir auf diesem Feldweg, kommen wir auf die Alte Kirchheimer Straße in Nabern.

Nach einer schnellen Links-Rechts-Kombination in der Nabener Ortmitte, sind wir auch schnell wieder aus dem Ort heraus. Wieder auf den Feldern biegen wir an einem Sportplatz nach rechts ab.

Vorsicht beim Überqueren der Kreisstraße 1252! Danach eine leichte Links-Kurve und daraufhin eine 90-Grad-Rechtskurve. Nach einer undichten Baumgruppe fahren wir nach links, um dann 100 Meter weiter wieder nach rechts abzuzweigen.

Wieder etwa 300 Meter weiter biegen wir an einer Kreuzung mit fünf Wegen halb-links ab und folgen diesem Weg bis in die Neidlinger Innenstadt.

In Neidlingen biegen wir nach rechts ab, auf die Kelterstraße und direkt wieder rechts auf die Kirchstraße. Der Kirchstraße folgen wir dann bis zum höchsten Punkt der Tour, rund 250 Höhenmeter unter der Burgruine Reußenstein.

Das ist auch unser Umkehrpunkt. Wir folgen dem Weg zurück bis nach Neidlingen. In der Ortsmitte fahren wir zurück auf die Kelterstraße. Dem Straßenverlauf folgen wir auf den parallel verlaufenden Radwegen immer weiter, bis wir in Weilheim halblinks in die Untere Grabenstraße abbiegen. Wir überqueren die Lindau, kreuzen die Bissinger Straße und fahren am Ortsrand nach einer rechts-links-Kombination auf der Naberner Straße weiter. Kurz nach einem Sportplatz biegen wir rechts ab in die Egelsbergstraße und nehmen die erste nach links auf die Kirchheimer Straße, der wir zurück nach Kirchheim folgen. In Kirchheim fahren wir dann auf altbekannten Wegen zurück zum Bahnhof.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die S-Bahn-Linie S1 fährt durch Kirchheim unter Teck.

Anfahrt

Von der Autobahn 8 die Ausfahrt Kirchheim Teck-West nehmen. Richtung Kirchheim Teck und auf der Nürtinger Straße Richtung Ortsmitte fahren. Nach rechts auf die Henriettenstraße fahren und sofort nach rechts auf die Kolbstraße.

Parken

Parken kann man in einem Wohngebiet oder direkt am Bahnhof in der Kolbstraße.

Koordinaten

DG
48.644870, 9.444330
GMS
48°38'41.5"N 9°26'39.6"E
UTM
32U 532729 5388074
w3w 
///alterung.sohn.leiten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
31,5 km
Dauer
2:07h
Aufstieg
255 hm
Abstieg
255 hm
Etappentour aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.